Veranstaltung

Mittwoch, 24.09.14 - Sonntag, 28.09.14

ALLER LIEBE ANFANG: Ein Festival zur Übersetzungskunst. Der internationale „Übersetzungswürfel“ im Literaturhaus Stuttgart


Sechs aufregende Seiten europäischer Literatur und Übersetzung – dafür steht der Übersetzungswürfel: Unter den Rubriken „Gelesenes“, „Gespieltes“, „Getauschtes“, „Gemogeltes“, „Gekreuztes“, „Gesucht und gefunden“ erwarten das Publikum Veranstaltungen, die das Übersetzen künstlerisch, analytisch und interaktiv in Szene setzen. In Stuttgart, Krakau, Ljubljana, Tübingen, Prag und Berlin präsentieren Autoren, Übersetzer und Experten die Vielgestaltigkeit europäischer
Literatur, ihre Räume und Verflechtungen. Übersetzerinnen und Übersetzer im heutigen Europa zeichnen sich vor allem durch transkulturelle Biografien, unterschiedliche Lese- und Lebenserfahrungen und Bewegungen zwischen Kulturen und Traditionen aus.

Projektträger: Slawisches Seminar der Eberhard Karls Universität Tübingen. Kooperationspartner: Literaturhaus Stuttgart, Villa Decius Krakau, Universität Ljubljana, Karls-Universität Prag, Literaturwerkstatt Berlin sowie die Partner des EU-Projekts „TransStar Europa“. Das Projekt wird gefördert von der Kulturstiftung des Bundes, vom Programm für lebenslanges Lernen der Europäischen Union und der Robert Bosch Stiftung.


  • Veranstalter: Aktionsbündnis für Direkte Demokratie

< Zurück zur Übersicht

<