Freitag 14.12.07 19.00 Uhr

Literatür - deutsch-türkische Literaturnacht

Veranstaltungsreihe: Literatür - Deutsch-Türkische Kulturnacht
Lesung, Podiumsgespräch
Moderation: Christiane Schlötzer
Deutsche Lesung: Ute Birgi-Knellessen, Sebnem Bahadir
Filiz Ali stellt den großen Istanbul-Roman Der Dämon in uns ihres verstorbenen Vaters Sabahattin Ali vor, der dieses Jahr in der Türkischen Bibliothek (Unionsverlag) erschien. Sabahattin Ali, ein für die moderne türkische Literatur bahnbrechender Autor, wendet sich in diesem Buch der ruhelosen Generation der frühen Republikjahre zu: Als Ömer bei einer Fahrt auf dem Bosporus Macide erblickt, durchfährt es ihn wie ein Blitz: Er kennt diese Frau bereits! Macide bricht alle Brücken hinter sich ab, verlässt ihre Familie und zieht zu ihm in seine Kammer. Eine Weile leben die beiden selig in ihrer eigenen Welt. Doch dann melden sich die Dämonen in Ömer: Zweifel, Unsicherheit, Verlockungen. Wirre Kaffeehaus-Intellektuelle ziehen ihn in gefährliche Abenteuer.
LITERATÜR stellt außerdem die Autorin Ayfer Tunc vor, geboren 1964 in Adapazari, die 1989 mit ihrer Kurzgeschichte Sakli (Verborgen) den renommierten Yunus Nadi-Preis gewann. Tunc schreibt neben Erzählungen und Romanen auch Reportagen, Hörspiele und Fernsehdrehbücher. Im Literaturhaus präsentiert sie ihr Buch Wenn Sie nichts dagegen haben, wird meine Mutter mit ihren Freundinnen zu Besuch kommen, aus dem Auszüge ins Deutsche übersetzt wurden (Wespennest 148).
Es schließt sich eine Podiumsdiskusion über Tendenzen der Literatur in der Türkei an, an der neben Filiz Ali und Ayfer Tunc auch die Redakteurin der Stuttgarter Zeitung Sibylle Thelen teilnimmt. Von ihr erscheint im Januar das Buch Istanbul, Stadt unter Strom - Gesichter der neuen Türkei. Der Abend wird moderiert von Christiane Schlötzer, die lange Jahre Türkei-Korrespondentin der SZ war und heute stellvertretende Leiterin des SZ-Ressorts Außenpolitik ist.
In Zusammenarbeit mit dem Deutsch-Türkischen Forum Stuttgart e.V.
Gefördert durch die Robert Bosch Stiftung

Eintritt EUR 10,-/8,-/5,-
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Freitag
07.09.18
19.00 Uhr
Stuttgarter Lyriknacht
Sylvia Geist, Ferhad Showghi, Bettina Landl, Hannah Schraven, Manon Hopf, Eva Kissel, Stephan Roiss, Raphael Urweider, Hanna Wenzel, Nikita Gorbunov
Montag
10.09.18
19.00 Uhr
„Mond über Manhattan“ von Paul Auster
Mittwoch
12.09.18
19.30 Uhr
Kudos
Rachel Cusk
Montag
17.09.18
19.30 Uhr
Bruder und Schwester Lenobel
Michael Köhlmeier
Dienstag
18.09.18
19.30 Uhr
Kriegslicht
Michael Ondaatje
Mittwoch
19.09.18
19.30 Uhr
Das Weiße Haus des Exils
Frido Mann, Irmela von der Lühe
Donnerstag
20.09.18
19.00 Uhr
Ein Abend für Roland Ostertag | 19.02.1931 – 11.05.2018
Eberhard Eppler, Klaus Töpfer
Freitag
21.09.18
19.30 Uhr
Erich Kästner: Emil, die Detektive und das doppelte Lottchen
Ulrike Draesner, John von Düffel
Samstag
22.09.18
18.00 Uhr
Wandelkonzert der Singakademie Stuttgart
Montag
24.09.18
19.30 Uhr
Spiegeljahre
Felix Huby
25.09.18
bis
26.09.18
Claus Peymann liest Thomas Bernhard: Meine Preise
Claus Peymann
Freitag
05.10.18
19.30 Uhr
Who cares? Schreibende zwischen Kreativität und Elternschaft
Antonia Baum, Ralf Brönt, Anke Stelling
Dienstag
16.10.18
19.30 Uhr
Das weibliche Prinzip
Meg Wolitzer
Donnerstag
18.10.18
19.30 Uhr
Wir hatten Großes vor / Leistungscheck
Lydia Daher, Daniel Schröteler, Miriam Meckel, Nina Verheyen
Donnerstag
15.11.18
19.30 Uhr
Christa Wolf: Kassandra
Ulrike Draesner, John von Düffel