Dienstag 16.12.03 20.00 Uhr

Persepolis - Die geheime Schrift

Veranstaltungsreihe: Transnationale
Lesung und Gespräch, Ausstellungseröffnung
Moderation: Denis Scheck
Die Transnationale in Stuttgart findet ihren Schlusspunkt in der Eröffnung der Ausstellung zu Marjane Satrapis Comic-Autobiographie Persepolis. In diesem ersten iranischen Comic überhaupt verknüpft Satrapi die eigene bewegte Kindheits- und Jugendgeschichte auf virtuose Weise mit der Geschichte ihres Landes. Die deutsche Fassung ist, bevor sie im Frühjahr 2004 im Schweizer Verlag Edition Moderne erscheint, in Stuttgart zum ersten Mal zu sehen. Satrapi, geboren 1969, wuchs in Teheran auf und wurde, unter dem Druck der politischen Verhältnisse, mit vierzehn Jahren von ihren Eltern nach Wien geschickt. Heute lebt Marjane Satrapi in Paris. Sie ist in Frankreich auch als Kinderbuchautorin und -illustratorin bekannt.Zum ersten Mal trifft Satrapi in Stuttgart auf ihren Landsmann Kader Abdolah, Jahrgang 1952, der bereits im Iran nach dem Physikstudium zwei Romane in seiner Muttersprache geschrieben hatte, ehe er 1988 mit seiner Familie aus politischen Gründen in die Niederlande floh. Rasch eignete sich Abdolah das Niederländische an und veröffentlichte seit 1993 vier Bücher. Der Durchbruch gelang ihm mit dem Roman Die geheime Schrift: eine große Vater-Sohn-Geschichte über den vergangenen Iran, den gegenwärtigen und die komplizierte Situation des Exils.

Transnationale ist ein Veranstaltungsprojekt von literaturhaeuser.net, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, mit freundlicher Unterstützung von ARTE.

Eintritt: Euro 6,-/4,50
Bild: Persepolis - Die geheime Schrift - Marjane SatrapiBild: Persepolis - Die geheime Schrift - Marjane SatrapiBild: Persepolis - Die geheime Schrift - Marjane SatrapiBild: Persepolis - Die geheime Schrift - Marjane SatrapiBild: Persepolis - Die geheime Schrift - Marjane SatrapiBild: Persepolis - Die geheime Schrift - Marjane SatrapiBild: Persepolis - Die geheime Schrift - Marjane SatrapiBild: Persepolis - Die geheime Schrift - Marjane SatrapiBild: Persepolis - Die geheime Schrift - Marjane SatrapiBild: Persepolis - Die geheime Schrift - Marjane SatrapiBild: Persepolis - Die geheime Schrift - Marjane SatrapiBild: Persepolis - Die geheime Schrift - Marjane SatrapiBild: Persepolis - Die geheime Schrift - Marjane SatrapiBild: Persepolis - Die geheime Schrift - Marjane SatrapiBild: Persepolis - Die geheime Schrift - Marjane SatrapiBild: Persepolis - Die geheime Schrift - Marjane Satrapi
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Dienstag
22.01.19
19.30 Uhr
Verzeichnis einiger Verluste
Judith Schalansky
Mittwoch
23.01.19
19.30 Uhr
Die Röte des Rot von Technicolor - Über die Ikonographie des Terrors
Frank Witzel, Gerhard Poppenberg
Donnerstag
24.01.19
19.30 Uhr
Tier werden
Teresa Präauer
Freitag
25.01.19
19.00 Uhr
Doors of Perception – Ekstase in der Literatur & Literatur als Ekstase
Navid Kermani, Carl Hegemann, Manfred Heinfeldner, Robert Stadlober, Kat Kaufmann, Luke Wilkins
Montag
28.01.19
19.00 Uhr
Schreibzirkel junger Autor*innen
Montag
28.01.19
19.30 Uhr
Nachtleuchten
María Cecilia Barbetta
Donnerstag
31.01.19
19.30 Uhr
Bildakte
Horst Bredekamp
Montag
04.02.19
19.00 Uhr
Unterwegs – Jack Kerouac
Dienstag
05.02.19
19.30 Uhr
Desintegriert euch!
Max Czollek
Mittwoch
06.02.19
19.30 Uhr
wundgewähr - Durch die Künste hindurch
José F. A. Oliver
Donnerstag
07.02.19
17.00 Uhr
Klaus Nonnenmann
Ulrich Keicher
Mittwoch
13.02.19
10.00 Uhr
Welterkundung in Zeiten von Fake News Daten, Geschichten und Grafiken
Donnerstag
14.02.19
19.30 Uhr
Eine Frau wird älter
Ulrike Draesner, Elisabeth Bronfen
Freitag
15.02.19
19.00 Uhr
Ekstase – Kunstmuseum Stuttgart
Freitag
15.02.19
19.30 Uhr
Nachrichten im Minutentakt
Bernward Loheide, Tilman Rau
Montag
18.02.19
19.30 Uhr
Raum ohne Fenster - Literatur und Flucht
Nather Henafe Alali, Rasha Abbas, Ilija Trojanow
Dienstag
19.02.19
19.30 Uhr
Opernintendant – Beruf und Berufung
Viktor Schoner
Mittwoch
20.02.19
19.30 Uhr
Volume#5: Sich Ausbreiten
Hanns-Josef Ortheil
Freitag
22.02.19
19.30 Uhr
A Pocketful of Rainbows
Jim Avignon
Dienstag
26.02.19
19.30 Uhr
Rüpel und Rebell - Die Erfolgsgeschichte des Intellektuellen
Hannelore Schlaffer
Donnerstag
28.02.19
19.30 Uhr
Sozialer Kapitalismus! Manifest gegen den Zerfall unserer Gesellschaft
Paul Collier
Montag
18.03.19
20.00 Uhr
Amerika
Kafka Band