Mittwoch 14.11.07 20.00 Uhr

Morgenländische Poesie der Sehnsucht - Psalmen und das Hohelied

Lesung und Gespräch
Moderation: Stefan Weidner
Ein Psalm ist dem Ursprung nach ein "Saitenspiel", ein Gebet, das auch gesungen werden kann. 150 solcher geistlichen Lieder versammeln sich in der Bibel, die ihr Vorbild in der altorientalischen Literatur finden. Dass es sich dabei aber um keine tote Gattung handelt, sondern um eine radikal offene und neue, zeigt der persisch-deutsche Dichter SAID in seinem neuen Buch Psalmen. Auch das Hohelied Salomos, das Klaus Reichert 1996 neu übersetzt hat, weist aufgrund seiner erotischen Fülle und seiner zerrissenen Form eine sehr moderne Lesart auf. Reichert liest an diesem Abend aus seiner Übersetzung dieser alttestamentarischen Liebes- und Hochzeitslieder vor. Mit Stefan Weidner, dem Autor, Übersetzer und Kenner der arabischen Lyrik, wollen SAID und Klaus Reichert in einen "Trialog der Kulturen" treten und der Gattungsform der "Psalmen" - gerade auch in der heutigen Zeit - auf den Grund gehen.
In Kooperation mit der Herbert Quandt-Stiftung und dem Literaturhaus Frankfurt

Eintritt EUR 8,-/6,-/4,-
Bild: Morgenländische Poesie der Sehnsucht - Psalmen und das Hohelied - SAIDBild: Morgenländische Poesie der Sehnsucht - Psalmen und das Hohelied - SAIDBild: Morgenländische Poesie der Sehnsucht - Psalmen und das Hohelied - SAIDBild: Morgenländische Poesie der Sehnsucht - Psalmen und das Hohelied - SAIDBild: Morgenländische Poesie der Sehnsucht - Psalmen und das Hohelied - SAIDBild: Morgenländische Poesie der Sehnsucht - Psalmen und das Hohelied - SAID
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Donnerstag
26.07.18
20.00 Uhr
Hier ist es schön
Annika Scheffel
Sonntag
29.07.18
22.00 Uhr
Kino auf der Burg – Die göttliche Ordnung
Montag
06.08.18
17.30 Uhr
Walter Nowak bleibt liegen von Julia Wolf
Freitag
21.09.18
19.30 Uhr
Erich Kästner: Emil, die Detektive und das doppelte Lottchen
Ulrike Draesner, John von Düffel
Freitag
05.10.18
19.30 Uhr
Who cares? Schreibende zwischen Kreativität und Elternschaft
Antonia Baum, Ralf Brönt, Anke Stelling
Dienstag
16.10.18
19.30 Uhr
Das weibliche Prinzip
Meg Wolitzer
Donnerstag
18.10.18
19.30 Uhr
Wir hatten Großes vor / Leistungscheck
Lydia Daher, Daniel Schröteler, Miriam Meckel, Nina Verheyen
Donnerstag
15.11.18
19.30 Uhr
Christa Wolf: Kassandra
Ulrike Draesner, John von Düffel