Freitag 28.09.07 18.00 Uhr

Mein Freund Klaus

Veranstaltungsreihe: Deutscher Herbst
Buchpremiere
Gesprächspartner: Wolfgang Schorlau
"Redlich warst Du bemüht, das Dasein Gottes zu leugnen. Eines rat ich dir gut, fühle Dich selbst nicht als Gott." - Die Xenie, die der Klassenlehrer am Gymnasium Kirchheim unter Teck dem Einserabiturienten Klaus Croissant 1951 mit auf den Weg gab, offenbart bereits ein wesentliches Geistesmerkmal des unerbittlichen Justizkritikers, der sich hinter dem Titel Mein Freund Klaus verbirgt. Dialoge, Groß- und Kleinzitate, Reflexionen, Sachberichte, Erinnerungen des Autors bilden die hauptsächlichen Darstellungsebenen des Romans, der - aus der Perspektive des Freundes - die Lebensgeschichte des berüchtigten Anwalts von der Wiege bis zur Bahre nachzeichnet. Peter O. Chotjewitz schildert Kindheit und Jugend im dritten Reich, den Muff der Adenauerjahre, die Zeit der sich formierenden APO in Stuttgart, die rechtsstaatlich bedenkliche Auseinandersetzung der bundesdeutschen Justiz mit der Radikalopposition ("jeder Rechtsspruch ein Rechtsbruch"), das Engagement für die deutsche Zweistaatlichkeit in den achtziger Jahren und schließlich den Kampf gegen die Wiedervereinigung als die Kernpunkte von Croissants verschlungenem Lebensweg. So ist der Roman, der nun gemeinsam mit dem Kriminalautor Wolfgang Schorlau zum ersten Mal vorgestellt wird, nicht nur eine Biografie, sondern auch das Prisma einer Epoche.
In Zusammenarbeit mit dem Schauspiel Stuttgart

Eintritt: EUR 12,-/8,-/6,-
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Donnerstag
24.01.19
19.30 Uhr
Tier werden
Teresa Präauer
Freitag
25.01.19
19.00 Uhr
Doors of Perception – Ekstase in der Literatur & Literatur als Ekstase
Navid Kermani, Carl Hegemann, Manfred Heinfeldner, Robert Stadlober, Kat Kaufmann, Luke Wilkins
Montag
28.01.19
19.00 Uhr
Schreibzirkel junger Autor*innen
Montag
28.01.19
19.30 Uhr
Nachtleuchten
María Cecilia Barbetta
Donnerstag
31.01.19
19.30 Uhr
Bildakte
Horst Bredekamp
Montag
04.02.19
19.00 Uhr
Unterwegs – Jack Kerouac
Dienstag
05.02.19
19.30 Uhr
Desintegriert euch!
Max Czollek
Mittwoch
06.02.19
19.30 Uhr
wundgewähr - Durch die Künste hindurch
José F. A. Oliver
Donnerstag
07.02.19
17.00 Uhr
Klaus Nonnenmann
Ulrich Keicher
Mittwoch
13.02.19
10.00 Uhr
Welterkundung in Zeiten von Fake News Daten, Geschichten und Grafiken
Donnerstag
14.02.19
19.30 Uhr
Eine Frau wird älter
Ulrike Draesner, Elisabeth Bronfen
Freitag
15.02.19
19.00 Uhr
Ekstase – Kunstmuseum Stuttgart
Freitag
15.02.19
19.30 Uhr
Nachrichten im Minutentakt
Bernward Loheide, Tilman Rau
Montag
18.02.19
19.30 Uhr
Raum ohne Fenster - Literatur und Flucht
Nather Henafe Alali, Rasha Abbas, Ilija Trojanow
Dienstag
19.02.19
19.30 Uhr
Opernintendant – Beruf und Berufung
Viktor Schoner
Mittwoch
20.02.19
19.30 Uhr
Volume#5: Sich Ausbreiten
Hanns-Josef Ortheil
Freitag
22.02.19
19.30 Uhr
A Pocketful of Rainbows
Jim Avignon
Dienstag
26.02.19
19.30 Uhr
Rüpel und Rebell - Die Erfolgsgeschichte des Intellektuellen
Hannelore Schlaffer
Donnerstag
28.02.19
19.30 Uhr
Sozialer Kapitalismus! Manifest gegen den Zerfall unserer Gesellschaft
Paul Collier
Montag
18.03.19
20.00 Uhr
Amerika
Kafka Band