Mittwoch 26.09.07 20.00 Uhr

Wie ensteht Weltliteratur? - Zur Entstehungsgeschichte eines globalen Kanons

Podiumsgespräch
Moderation: Felicitas Hoppe
Ausgangspunkt des Abends ist die derzeit neu erarbeitete Ausgabe von Kindlers Literatur-Lexikon, verbunden mit der Frage, wie ein Kanon der Weltliteratur entstanden ist und weiter entsteht. Gibt es ein Muster, das manche Texte zur Weltliteratur qualifiziert, andere nicht weniger herausragende Werke dagegen nicht? Haben formale Innovationen größere Chancen als jene Literatur, die sich drängenden zeitgenössischen Problemen engagiert stellt? Setzt sich Qualität auf lange Sicht von selbst durch, oder stecken Förderer, Interessenten und womöglich auch der bare Zufall dahinter? Und: Was ist überhaupt literarische Qualität? Warum gibt es verlegerische Flops, die Jahrzehnte später Kanon-Weihen erhalten, während anderes von Zeitgenossen begeistert aufgenommen und dann von der Nachwelt vergessen wird? Darüber unterhalten sich Heinz Ludwig Arnold (u.a. der Herausgeber der dritten grundlegend revidierten Auflage des Kindler), der Autor Thomas Hettche, der Siegener Literaturwissenschaftler Hermann Korte und der Literaturredakteur und Kritiker Denis Scheck. Es moderiert die Autorin Felicitas Hoppe.
In Zusammenarbeit mit J.B. Metzler anlässlich des 325-jährigen Verlagsjubiläums

Eintritt: EUR 8,-/6,-/4,-
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Montag
25.03.19
19.30 Uhr
Peng Peng Parker
Nora Gomringer, Philipp Scholz
Dienstag
26.03.19
11.00 Uhr
Hermann Hesse „Steppenwolf“
Rainer Moritz
Dienstag
26.03.19
19.30 Uhr
Das Leben ist rund! Was verbindet Fußball und Literaturkritik?
Thomas Hitzlsperger, Denis Scheck
Mittwoch
27.03.19
11.00 Uhr
J.W. von Goethe „Faust I”
Carl Philipp von Maldeghem
Mittwoch
27.03.19
19.30 Uhr
Der Fall Meursault & Zabor
Kamel Daoud
Donnerstag
28.03.19
18.00 Uhr
Vertrauensfragen – Haus der Geschichte
Freitag
29.03.19
19.30 Uhr
Herkunft
Saša Stanišić
Sonntag
31.03.19
20.00 Uhr
Milchzähne
Helene Bukowski
Dienstag
02.04.19
19.30 Uhr
Winterbergs letzte Reise und Tschechenkrieg
Jaroslav Rudiš, Jaromír 99
Donnerstag
04.04.19
19.30 Uhr
Zerrspiegel. Erinnerungsbilder
Tanja Maljartschuk, Zanna Sloniowska
Freitag
05.04.19
19.30 Uhr
Narration im Drama
Roland Schimmelpfennig, Thomas Richhardt
Montag
08.04.19
19.00 Uhr
Das Bildnis des Dorian Gray - Oscar Wilde
Mittwoch
10.04.19
20.00 Uhr
Städtebau und regionale Entwicklung aus ökonomischer Perspektive
Michael Pflüger
Donnerstag
11.04.19
19.30 Uhr
Die Farben des Feuers
Pierre Lemaitre
Montag
15.04.19
19.00 Uhr
Schreibzirkel junger Autor*Innen
Christoph Salazy
Dienstag
16.04.19
19.30 Uhr
Lyophilia
Ann Cotten
Dienstag
23.04.19
19.30 Uhr
Die tonight; live forever oder das Prinzip Nosferatu
Donnerstag
25.04.19
19.30 Uhr
Solidarität
Heinz Bude
Samstag
27.04.19
19.30 Uhr
Region und Welt
Hermann Bausinger, Sandra Richter, Denis Scheck
Montag
29.04.19
18.00 Uhr
Manno!
Anke Kuhl
Montag
29.04.19
19.30 Uhr
Für eine neue Ethik der Beziehungen: Zur Rückgabe des afrikanischen Kulturerbes
Bénédicte Savoy, Albert Gouaffo (angefragt), Petra Olschowski, Inés de Castro
Dienstag
30.04.19
19.30 Uhr
Roter Hunger
Anne Applebaum
Donnerstag
27.06.19
19.30 Uhr
Heimat
Nora Krug