Montag 16.07.07 20.00 Uhr

Bürgerliches Lachtheater

Vortrag und Lesung
Volker Klotz spricht über das Bürgerliche Lachtheater. Der Schauspieler Wolfgang Höper und die Direktorin des Theater Tri-bühne Edith Koerber illustrieren den Vortrag durch szenische Lesungen. Was besagt es, wenn im bürgerlichen Lachtheater wieder und wieder ein Störenfried daherkommt, der ein gut eingespieltes Kollektiv durcheinanderbringt? Wenn in Possen Mundart Vertrauen, Hochsprache aber Argwohn einflößt? Wenn in Schwänken der Held beinahe regelmäßig am Ende des zweiten Aktes in Unterhosen erwischt wird? Wenn in Operetten, zugleich verzückt und selbstironisch, ein nichtsnutzig schönes Glück der Sinne umtanzt und umsungen wird? Und was besagt es, wenn wir uns lachend auf derlei einlassen? Anlass des Abends ist die Neuauflage von Volker Klotz´ Buch Bürgerliches Lachtheater, das bei seinem Erscheinen 1980 als Pioniertat gefeiert wurde und sich seitdem als vielseitig brauchbar erwiesen hat: an Universitäten und Gymnasien; bei Dramaturgen, Regisseuren und Schauspielern; in Zeitungs- und Fernsehredaktionen. Die stark erweiterte Neuausgabe bietet ergänzend ausgiebige Erörterungen einschlägiger Stücke von Mitterer, Schwab, Kusz, Hürlimann und anderen. Zudem bezieht sie bislang vernachlässigte Genres ein: die spanische Zarzuela sowie Mischformen von Schwank und Avantgardetheater, so bei Molnár und Friel, Shaffer und Frayn.

Eintritt EUR 7,-/5,-/3,50
Bild: Bürgerliches Lachtheater - Volker KlotzBild: Bürgerliches Lachtheater - Volker KlotzBild: Bürgerliches Lachtheater - Volker KlotzBild: Bürgerliches Lachtheater - Volker KlotzBild: Bürgerliches Lachtheater - Volker KlotzBild: Bürgerliches Lachtheater - Volker KlotzBild: Bürgerliches Lachtheater - Volker KlotzBild: Bürgerliches Lachtheater - Volker KlotzBild: Bürgerliches Lachtheater - Volker Klotz
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Freitag
07.09.18
19.00 Uhr
Stuttgarter Lyriknacht
Sylvia Geist, Ferhad Showghi, Bettina Landl, Hannah Schraven, Manon Hopf, Eva Kissel, Stephan Roiss, Raphael Urweider, Hanna Wenzel, Nikita Gorbunov
Montag
10.09.18
19.00 Uhr
„Mond über Manhattan“ von Paul Auster
Mittwoch
12.09.18
19.30 Uhr
Kudos
Rachel Cusk
Montag
17.09.18
19.30 Uhr
Bruder und Schwester Lenobel
Michael Köhlmeier
Dienstag
18.09.18
19.30 Uhr
Kriegslicht
Michael Ondaatje
Mittwoch
19.09.18
19.30 Uhr
Das Weiße Haus des Exils
Frido Mann, Irmela von der Lühe
Donnerstag
20.09.18
19.00 Uhr
Ein Abend für Roland Ostertag | 19.02.1931 – 11.05.2018
Eberhard Eppler, Klaus Töpfer
Freitag
21.09.18
19.30 Uhr
Erich Kästner: Emil, die Detektive und das doppelte Lottchen
Ulrike Draesner, John von Düffel
Samstag
22.09.18
18.00 Uhr
Wandelkonzert der Singakademie Stuttgart
Montag
24.09.18
19.30 Uhr
Spiegeljahre
Felix Huby
25.09.18
bis
26.09.18
Claus Peymann liest Thomas Bernhard: Meine Preise
Claus Peymann
Freitag
05.10.18
19.30 Uhr
Who cares? Schreibende zwischen Kreativität und Elternschaft
Antonia Baum, Ralf Brönt, Anke Stelling
Dienstag
16.10.18
19.30 Uhr
Das weibliche Prinzip
Meg Wolitzer
Donnerstag
18.10.18
19.30 Uhr
Wir hatten Großes vor / Leistungscheck
Lydia Daher, Daniel Schröteler, Miriam Meckel, Nina Verheyen
Donnerstag
15.11.18
19.30 Uhr
Christa Wolf: Kassandra
Ulrike Draesner, John von Düffel