Montag 02.07.07 20.00 Uhr

Junge Poesie in die Stadt

Veranstaltungsreihe: Poesie in die Stadt
Lyrik, Musik und Gegrilltes
Moderation: José F. A. Oliver
Musik: Jazzeel, Fotis Timiliotis, Janis Timiliotis
Zum Auftakt der Plakataktion "Literaturhaus bringt Poesie in die Stadt" präsentiert der Dichter José F.A. Oliver neun jugendliche Dichter. Es spielt die Musikgruppe Jazzeel. Bereits zum siebten Mal wird in den Sommermonaten die Werbesprache von der Sprache der Dichter durchbrochen und trifft Pendler, Geschäftsmann, Schulkind, Rentner und Flaneur an Häuserwänden und Straßenecken überraschend. Dieses Jahr steht die Aktion unter dem Motto "Junge Poesie". Anfang des Jahres wurden in allen Literaturhausstädten Jugendliche zur Einsendung von Gedichten aufgefordert. Ausgewählte Jungdichter nahmen in der Folge an Lyrik-Werkstätten teil. In Berlin, Hamburg, Frankfurt am Main, Salzburg, München, Köln, Leipzig und Stuttgart werden nun an etwa 5.000 Plakatwänden die sieben schönsten Gedichte ausgestellt. Besonders Kinder und Jugendliche sollen dadurch ermuntert werden, zu lesen, zu schreiben, die Stadt mit anderen Augen wahrzunehmen. Alle neun Teilnehmer des hiesigen von José F.A. Oliver geleiteten Workshops werden nun vor dem Literaturhaus ihre Gedichte vortragen. Eine Jury (bestehend aus Julia Schröder, Michael Braun und Florian Höllerer) hatte für das Stuttgarter Plakat ein Gedicht der achtzehnjährigen Schülerin Andrea Klemm ausgewählt.

Eintritt frei

Im Kooperationsverbund literaturhaeuser.net
Mit freundlicher Unterstützung der Vodafone Stiftung Deutschland und ARTE als Medienpartner
Auf der Außenterrasse des "Vinum im Literaturhaus"
Bild: Junge Poesie in die Stadt - José F.A. OliverBild: Junge Poesie in die Stadt - José F.A. OliverBild: Junge Poesie in die Stadt - José F.A. OliverBild: Junge Poesie in die Stadt - José F.A. OliverBild: Junge Poesie in die Stadt - José F.A. OliverBild: Junge Poesie in die Stadt - José F.A. OliverBild: Junge Poesie in die Stadt - José F.A. OliverBild: Junge Poesie in die Stadt - José F.A. OliverBild: Junge Poesie in die Stadt - José F.A. OliverBild: Junge Poesie in die Stadt - José F.A. OliverBild: Junge Poesie in die Stadt - José F.A. OliverBild: Junge Poesie in die Stadt - José F.A. OliverBild: Junge Poesie in die Stadt - José F.A. OliverBild: Junge Poesie in die Stadt - José F.A. OliverBild: Junge Poesie in die Stadt - José F.A. OliverBild: Junge Poesie in die Stadt - José F.A. OliverBild: Junge Poesie in die Stadt - José F.A. OliverBild: Junge Poesie in die Stadt - José F.A. Oliver
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Montag
25.03.19
19.30 Uhr
Peng Peng Parker
Nora Gomringer, Philipp Scholz
Dienstag
26.03.19
11.00 Uhr
Hermann Hesse „Steppenwolf“
Rainer Moritz
Dienstag
26.03.19
19.30 Uhr
Das Leben ist rund! Was verbindet Fußball und Literaturkritik?
Thomas Hitzlsperger, Denis Scheck
Mittwoch
27.03.19
11.00 Uhr
J.W. von Goethe „Faust I”
Carl Philipp von Maldeghem
Mittwoch
27.03.19
19.30 Uhr
Der Fall Meursault & Zabor
Kamel Daoud
Donnerstag
28.03.19
18.00 Uhr
Vertrauensfragen – Haus der Geschichte
Freitag
29.03.19
19.30 Uhr
Herkunft
Saša Stanišić
Sonntag
31.03.19
20.00 Uhr
Milchzähne
Helene Bukowski
Dienstag
02.04.19
19.30 Uhr
Winterbergs letzte Reise und Tschechenkrieg
Jaroslav Rudiš, Jaromír 99
Donnerstag
04.04.19
19.30 Uhr
Zerrspiegel. Erinnerungsbilder
Tanja Maljartschuk, Zanna Sloniowska
Freitag
05.04.19
19.30 Uhr
Narration im Drama
Roland Schimmelpfennig, Thomas Richhardt
Montag
08.04.19
19.00 Uhr
Das Bildnis des Dorian Gray - Oscar Wilde
Mittwoch
10.04.19
20.00 Uhr
Städtebau und regionale Entwicklung aus ökonomischer Perspektive
Michael Pflüger
Donnerstag
11.04.19
19.30 Uhr
Die Farben des Feuers
Pierre Lemaitre
Montag
15.04.19
19.00 Uhr
Schreibzirkel junger Autor*Innen
Christoph Salazy
Dienstag
16.04.19
19.30 Uhr
Lyophilia
Ann Cotten
Dienstag
23.04.19
19.30 Uhr
Die tonight; live forever oder das Prinzip Nosferatu
Donnerstag
25.04.19
19.30 Uhr
Solidarität
Heinz Bude
Samstag
27.04.19
19.30 Uhr
Region und Welt
Hermann Bausinger, Sandra Richter, Denis Scheck
Montag
29.04.19
18.00 Uhr
Manno!
Anke Kuhl
Montag
29.04.19
19.30 Uhr
Für eine neue Ethik der Beziehungen: Zur Rückgabe des afrikanischen Kulturerbes
Bénédicte Savoy, Albert Gouaffo (angefragt), Petra Olschowski, Inés de Castro
Dienstag
30.04.19
19.30 Uhr
Roter Hunger
Anne Applebaum
Donnerstag
27.06.19
19.30 Uhr
Heimat
Nora Krug