Montag 11.06.07 20.00 Uhr

Zebra - die besten Lyrikfilme

Kommentierte Kurzfilmvorführungen
Lyrik und Film in gemeinsamer Sache: Der Berliner ZEBRA Poetry Film Award hat sich als größtes Forum für den internationalen Lyrikfilm etabliert und bietet Filmemachern aus aller Welt Gelegenheit zum Ideenaustausch und zur Standortbestimmung. Das Projekt der Literaturwerkstatt Berlin ist eine Plattform für ein dynamisches Kurzfilmgenre, das sich zwischen Poesie, Film und Neuen Medien zu einer eigenständigen Kunstform entwickelt hat. Filmemacher aus 51 Ländern bewarben sich letzten Oktober mit über 600 Gedichtverfilmungen für die dritte Ausgabe des Festivals. Der ZEBRA-Preis für den besten Poetry Film ging an Rong (Großbritannien) für den Film Oedipus, basierend auf dem gleichnamigen Gedicht von Nathan Filer. Gewinner des Preises für experimentelle Filmpoesie war Taatske Pieterson (Niederlande) für den Film One Person/Lucy. Der Preis Poesie, Film und Politik, ging an Antonello Faretta (Italien) für den Film Just say no to family values nach dem gleichnamigen Gedicht von John Giorno. Thomas Wohlfahrt, Leiter der Literaturwerkstatt Berlin und Direktor des Festivals, präsentiert im Literaturhaus eine Auswahl der besten ZEBRA-Filme der Jahre 2002, 2004 und 2006.
In Zusammenarbeit mit dem Internationalen Trickfilm-Festival Stuttgart

Eintritt: EUR 7,-/5,-/3,50
Bild: Zebra - die besten Lyrikfilme - Thomas WohlfahrtBild: Zebra - die besten Lyrikfilme - Thomas WohlfahrtBild: Zebra - die besten Lyrikfilme - Thomas WohlfahrtBild: Zebra - die besten Lyrikfilme - Thomas Wohlfahrt
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Montag
18.11.19
19.30 Uhr
Die Nacht war bleich, die Lichter blinkten
Emma Braslavsky
Mittwoch
20.11.19
19.30 Uhr
Der Tunnel
Abraham B. Jehoshua
Donnerstag
21.11.19
19.30 Uhr
Trio NorgeO: Klang & Poesie, nordöstlich
Russudan Meipariani, Aashild Vertus, Andreas Ulvo
Freitag
22.11.19
19.30 Uhr
Auf dem Seil
Terézia Mora
Mittwoch
27.11.19
20.00 Uhr
Der Araber von morgen
Riad Sattouf
Donnerstag
28.11.19
19.30 Uhr
Irmgard Keun: »Das kunstseidene Mädchen«
Ulrike Draesner, John von Düffel
Freitag
29.11.19
19.30 Uhr
Das Gedicht jenseits der künstlerischen Komfortzone
José F. A. Oliver, Lütfiye Güzel
Samstag
30.11.19
20.00 Uhr
Ja heißt ja und …
Carolin Emcke
Sonntag
01.12.19
17.00 Uhr
Mädchenleben
Martin Walser
Montag
02.12.19
19.00 Uhr
Als der Kaiser ein Gott war von Julie Otsuka
Donnerstag
05.12.19
19.30 Uhr
Als der Kaiser ein Gott war
Julie Otsuka
Freitag
06.12.19
19.30 Uhr
Madonnas letzter Traum
Doğan Akhanlı
Freitag
06.12.19
20.00 Uhr
Georg Dengler - Vom Roman zum Film
Wolfgang Schorlau, Oliver Vogel
Samstag
07.12.19
19.30 Uhr
Morgen ist da
Navid Kermani
Montag
09.12.19
19.00 Uhr
Friedrich Hölderlin: Komm! Ins Offene, Freund!
Rüdiger Safranski
Montag
09.12.19
20.30 Uhr
Friedrich Hölderlin. Dichter sein. Unbedingt!
Freitag
13.12.19
19.30 Uhr
Misstrauensvotum. Vielleicht ein Heimatabend
Petra Piuk, Ulrike Wörner
Dienstag
17.12.19
19.30 Uhr
Mein Alphabet
Ilma Rakusa
Mittwoch
18.12.19
19.30 Uhr
Als die Natur noch sprach
Sandra Richter, Karl-Heinz Göttert, Denis Scheck
Donnerstag
30.01.20
19.30 Uhr
Umkämpfte Zone: Mein Bruder, der Osten und der Hass
Ines Geipel