Mittwoch 18.04.07 20.00 Uhr

Preis der Literaturhäuser 2007

Veranstaltungsreihe: Preis der Literaturhäuser
Preisverleihung und Lesung, Gespräch
Laudatio: Thomas Steinfeld
Den »Preis der Literaturhäuser« 2007 erhält Sibylle Lewitscharoff, die als freie Schriftstellerin und gebürtige Stuttgarterin in Berlin lebt. In der Jurybegründung heißt es: »Sibylle Lewitscharoff ist eine große Autorin, scharfsinnig, kunstvoll, berauschend. Mit "36 Gerechte" (1994), "Pong" (1998), "Der höfliche Harald" (1999), "Montgomery" (2003) und "Consummatus" (2006) hat sie fünf Bücher geschrieben, die, so verschieden sie sind, ein unverwechselbares, eigenwilliges Gesamtwerk bilden. Ihre Auftritte, gleich ob Lesung, Vortrag, Essay oder Gespräch, schlagen das Publikum durch eine pointierte Liebe zum Detail und einen Hauch Anarchie in den Bann.« Dem Publikum des Stuttgarter Literaturhauses ist Sibylle Lewitscharoff wohlbekannt: In der Reihe zum Hoppenlau-Friedhof sprach sie über Christian Friedrich Daniel Schubart, in der Essayreihe »Betrifft:» über "Das Heil der Schwaben". Zu sehen war ihre Gemeinschaftsausstellung mit Friedrich Meckseper "Buch, Schnitt, Schädel, Spiel", zu hören ihr Hörspiel "81". Im Literaturhaus fanden überdies die Buchpremieren ihrer beiden letzten Romane statt. Für ihren jetzigen Abend in Stuttgart hat sich die Preisträgerin gewünscht, mit Thomas Steinfeld über dessen gerade erschienenes Buch "Der Arzt von San Michele. Axel Munthe und die Kunst, dem Leben einen Sinn zu geben" zu reden. Thomas Steinfeld, Feuilleton-Leiter der Süddeutschen Zeitung, wird zuvor auch die Laudatio auf Sibylle Lewitscharoff halten.Mit anschließendem Empfang

Eintritt: Euro 7,-/5,-/Mitglieder frei
Bild: Preis der Literaturhäuser 2007 - Thomas SteinfeldBild: Preis der Literaturhäuser 2007 - Thomas SteinfeldBild: Preis der Literaturhäuser 2007 - Thomas Steinfeld
© Tilman Eberhardt
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Mittwoch
24.10.18
19.30 Uhr
Falsches Rot
Frank Witzel, Ulf Stolterfoht, Dieter M. Gräf
Freitag
26.10.18
19.30 Uhr
Die vergessene Mitte der Welt: Eine Einladung
Stephan Wackwitz, Manfred Heinfeldner, Russudan Meipariani
Dienstag
30.10.18
19.00 Uhr
Schreibzirkel Junger Autor*Innen
Montag
05.11.18
19.00 Uhr
„Der Steppenwolf“ von Hermann Hesse
Dienstag
06.11.18
19.30 Uhr
Die Wurzeln des Lebens
Richard Powers
Mittwoch
07.11.18
19.00 Uhr
Der Steppenwolf - JES Stuttgart
Mittwoch
07.11.18
19.30 Uhr
Die Live Butterfly Show
Jan Wagner
Donnerstag
08.11.18
17.00 Uhr
Die vergessene Revolution der Lyrik: Vier Außenseiter
Ulrich Keicher
Montag
12.11.18
19.30 Uhr
Lügnerin
Aylet Gundar-Goshen
Dienstag
13.11.18
19.30 Uhr
Geisterbahn
Ursula Krechel
Donnerstag
15.11.18
19.30 Uhr
Christa Wolf: Kassandra
Ulrike Draesner, John von Düffel
Sonntag
18.11.18
19.30 Uhr
Spätdienst
Martin Walser
Dienstag
20.11.18
19.30 Uhr
Süßer Ernst
A.L. Kennedy
Mittwoch
21.11.18
19.00 Uhr
Auf der Suche nach einer Kultur des Friedens.
Jean-Luc Nancy, Winfried Kretschmann
Donnerstag
22.11.18
20.00 Uhr
Am Weltenrand sitzen die Menschen und lachen – Philipp Weiss
Philipp Weiss
Montag
26.11.18
19.30 Uhr
Hochdeutschland
Alexander Schimmelbusch
Freitag
30.11.18
20.00 Uhr
Städtebau und regionale Entwicklung aus ökonomischer Perspektive
Michael Pflüger
Montag
03.12.18
19.00 Uhr
„Nicht nur zur Weihnachtszeit“ von Heinrich Böll
Mittwoch
12.12.18
20.00 Uhr
AMOK PerVers – Martin Piekar
Martin Piekar
Mittwoch
19.12.18
20.00 Uhr
Schlittschuhlaufen - Eiswelt Stuttgart