Donnerstag 19.04.07 20.00 Uhr

Das angekreidete Jahr

Lesung und Gespräch
Moderation: Walter Filz
Volker Demuth, bekannt durch seine Lyrik und seine Essays, gibt mit Das angekreidete Jahr sein Erzähldebüt: Deutschland am Ende der sechziger Jahre. Eine süddeutsche Kleinstadt, erbaut auf der Endmoräne eines Eiszeitgletschers. Hier spielt sich, umgeben von Heimatresten und Nazivergangenheit, Opportunismus und Wirtschaftswunder die Kindheit des Erzählers ab. Was sich nun in einer Abfolge von dreizehn ineinander verwobenen Geschichten entspinnt, ist ein vielfarbiges und detailreiches Zeittableau, worin hinter neuer Bürgerlichkeit und Arbeiteraufstieg Menschen mit einem eingetrichterten Leben sichtbar werden, deren beklommene Lust und hingehaltene Hoffnung nur selten von einer Sehnsucht gestreift werden. Meist sind es Außenseiter, schräge Vögel und verschrobene Figuren, denen das Interesse des Kindes sich zuneigt. Sie bevölkern eine bizarre Welt, die von dem kindlichen Scharfblick wie ein genauer Kollektor wahrgenommen und gespeichert wird. Nach jahrelanger Lehrtätigkeit als Professor für Medientheorie lebt Volker Demuth heute als freier Autor abwechselnd in Berlin und Zwiefaltendorf, am Rand der Schwäbischen Alb. Den Abend moderiert der Leiter der Redaktion Literatur und Feature bei SWR2 Walter Filz.

Eintritt: Euro 7,-/5,-/3,50
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Montag
25.03.19
19.30 Uhr
Peng Peng Parker
Nora Gomringer, Philipp Scholz
Dienstag
26.03.19
11.00 Uhr
Hermann Hesse „Steppenwolf“
Rainer Moritz
Dienstag
26.03.19
19.30 Uhr
Das Leben ist rund! Was verbindet Fußball und Literaturkritik?
Thomas Hitzlsperger, Denis Scheck
Mittwoch
27.03.19
11.00 Uhr
J.W. von Goethe „Faust I”
Carl Philipp von Maldeghem
Mittwoch
27.03.19
19.30 Uhr
Der Fall Meursault & Zabor
Kamel Daoud
Donnerstag
28.03.19
18.00 Uhr
Vertrauensfragen – Haus der Geschichte
Freitag
29.03.19
19.30 Uhr
Herkunft
Saša Stanišić
Sonntag
31.03.19
20.00 Uhr
Milchzähne
Helene Bukowski
Dienstag
02.04.19
19.30 Uhr
Winterbergs letzte Reise und Tschechenkrieg
Jaroslav Rudiš, Jaromír 99
Donnerstag
04.04.19
19.30 Uhr
Zerrspiegel. Erinnerungsbilder
Tanja Maljartschuk, Zanna Sloniowska
Freitag
05.04.19
19.30 Uhr
Narration im Drama
Roland Schimmelpfennig, Thomas Richhardt
Montag
08.04.19
19.00 Uhr
Das Bildnis des Dorian Gray - Oscar Wilde
Mittwoch
10.04.19
20.00 Uhr
Städtebau und regionale Entwicklung aus ökonomischer Perspektive
Michael Pflüger
Donnerstag
11.04.19
19.30 Uhr
Die Farben des Feuers
Pierre Lemaitre
Montag
15.04.19
19.00 Uhr
Schreibzirkel junger Autor*Innen
Christoph Salazy
Dienstag
16.04.19
19.30 Uhr
Lyophilia
Ann Cotten
Dienstag
23.04.19
19.30 Uhr
Die tonight; live forever oder das Prinzip Nosferatu
Donnerstag
25.04.19
19.30 Uhr
Solidarität
Heinz Bude
Samstag
27.04.19
19.30 Uhr
Region und Welt
Hermann Bausinger, Sandra Richter, Denis Scheck
Montag
29.04.19
18.00 Uhr
Manno!
Anke Kuhl
Montag
29.04.19
19.30 Uhr
Für eine neue Ethik der Beziehungen: Zur Rückgabe des afrikanischen Kulturerbes
Bénédicte Savoy, Albert Gouaffo (angefragt), Petra Olschowski, Inés de Castro
Dienstag
30.04.19
19.30 Uhr
Roter Hunger
Anne Applebaum
Donnerstag
27.06.19
19.30 Uhr
Heimat
Nora Krug