Mittwoch 10.01.07 20.00 Uhr

Phantome der Aufklährung - von Geistern, Schwindlern und dem Perpetuum Mobile

Lesung und Diskussion
Ausgerechnet im achtzehnten Jahrhundert, das sich selbst als vernünftig feierte, zeigte sich gleichzeitig eine erstaunliche Mysteriensehnsucht und eine große Bereitschaft, geheimnisvollen Schwindlern Glauben zu schenken. Diesem amüsanten und ein wenig beunruhigenden Zusammenhang ist der Stuttgarter Kritiker und Übersetzer Joachim Kalka nachgegangen, dessen neues Buch Phantome der Aufklärung - Von Geistern, Schwindlern und dem Perpetuum Mobile drei Studien zu großen Illusionsinszenierungen des Aufklärungszeitalters versammelt: Orffyrés sich ewig drehende Wundermaschine, die Totenbeschwörungen des Leipziger "Kaffeewirths" Schrepfer, die Verheißungen des Erzzauberers Cagliostro an die skeptische Aristokratin Elisa von der Recke. Über diese "guten Geschichten" und unser heute keineswegs erloschenes Geheimnisverlangen spricht der Autor mit dem Berliner Literaturwissenschaftler Norbert Miller aus Berlin, einem der großen deutschen Literaturwissenschaftler der Gegenwart und profunden Kenner des 18. Jahrhunderts. Joachim Kalka erhielt für sein Übersetzungswerk 1996 den Johann-Heinrich-Voß-Preis der Darmstädter Akademie für Sprache und Dichtung, die ihn im folgenden Jahr zum Mitglied wählte. Die Phantome der Aufklärung sind im Berenberg Verlag, Berlin, erschienen, für den Kalka zuletzt Léon Blums Erinnerungen an die Dreyfus-Affäre, Beschwörung der Schatten, und Chestertons Essays Die Wildnis des häuslichen Lebens übersetzt und herausgegeben hatte.

Eintritt: Euro 7,-/5,-/3,50
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Dienstag
22.10.19
19.30 Uhr
Gegen Morgen
Deniz Utlu
Mittwoch
23.10.19
18.30 Uhr
Masters of Virtual Worlds
Benjamin Rudolph, Christoph Rasulis
Donnerstag
24.10.19
19.30 Uhr
Der von den Löwen träumte & Wie ich Klavier spielen lernte
Hanns-Josef Ortheil
26.10.19
bis
06.11.19
Membrane in Ouaga / Burkinafaso
Sonntag
27.10.19
20.00 Uhr
Kintsugi
Miku Sophie Kühmel
Mittwoch
30.10.19
19.30 Uhr
Miroloi
Karen Köhler
Mittwoch
06.11.19
19.30 Uhr
Umkämpfte Zone: Mein Bruder, der Osten und der Hass
Ines Geipel
Donnerstag
07.11.19
19.30 Uhr
Ödön von Horváth: »Kasimir und Karoline«
Ulrike Draesner, John von Düffel
Sonntag
10.11.19
17.00 Uhr
Der Apfelbaum
Christian Berkel
Montag
11.11.19
19.30 Uhr
Metropol
Eugen Ruge
Dienstag
12.11.19
19.30 Uhr
Wenn dein Land nicht mehr dein Land ist
Ece Temelkuran
Samstag
16.11.19
20.00 Uhr
hell/dunkel
Julia Rothenburg
Sonntag
17.11.19
11.00 Uhr
Bücherfreundin 2019
ChrisTine Urspruch
Montag
18.11.19
19.30 Uhr
Die Nacht war bleich, die Lichter blinkten
Emma Braslavsky
Mittwoch
20.11.19
19.30 Uhr
Der Tunnel
Abraham B. Jehoshua
Donnerstag
21.11.19
19.30 Uhr
Trio NorgeO: Klang & Poesie, nordöstlich
Russudan Meipariani, Aashild Vertus, Andreas Ulvo
Freitag
22.11.19
19.30 Uhr
Auf dem Seil
Terézia Mora
Mittwoch
27.11.19
20.00 Uhr
Der Araber von morgen
Riad Sattouf
Donnerstag
28.11.19
19.30 Uhr
Irmgard Keun: »Das kunstseidene Mädchen«
Ulrike Draesner, John von Düffel
Freitag
29.11.19
19.30 Uhr
Das Gedicht jenseits der künstlerischen Komfortzone
José F. A. Oliver, Lütfiye Güzel
Samstag
30.11.19
20.00 Uhr
Ja heißt ja und …
Carolin Emcke