Samstag 21.10.06 19.00 Uhr

Akshar - Neulich in Mumbai

Veranstaltungsreihen: Stuttgarter Kulturnacht, Stadtschreiber
Lesung und Konzert
Musik: Bhangra Brothers & DJ Sikhsta
AKSHAR heißt das Stadtschreiberprojekt der Literaturhäuser und des Goethe-Instituts, für das sieben deutsche und sieben indische Autorinnen und Autoren rund vier Wochen lang ihre Heimatländer tauschten und ein Online-Tagebuch schrieben (www.goethe.de/akshar). AKSHAR bedeutet im Sanskrit der Buchstabe oder das Alphabet, zugleich bezeichnet es die kleinste Einheit, die nicht mehr zerstört werden kann: ein schönes Symbol für das Vertrauen in die Sprache und ihre elementare Kraft. Für das Literaturhaus Stuttgart fuhr die Tübinger Autorin Sandra Hoffmann in Stuttgarts Partnerstadt Mumbai. Jetzt berichtet sie, wie es ihr dort erging, liest aus ihrem Tagebuch und öffnet ihr Fotoalbum. Unterstützt wird sie von den Bhangra Brothers & DJ Sikhsta, die ganz im Stile der britischen Bhangra-Club-Culture, westindische Party-Vibez aus Punjab präsentieren - singend, spielend und tanzend!

AKSHAR ist ein Gemeinschaftsprojekt zwischen dem Netzwerk der Literaturhäuser, den Goethe-Instituten in Indien, dem National Book Trust in Delhi sowie der staatlichen Literatur-Akademie Sahitya. Das Projekt wird vom Auswärtigen Amt gefördert und von ARTE als Medienpartner unterstützt.
Eintritt: Euro 14,- (Kulturnacht-Ticket; VVK und Abendkasse in der Buchhandlung)
Bild: Akshar - Neulich in Mumbai - Sandra HoffmannBild: Akshar - Neulich in Mumbai - Sandra HoffmannBild: Akshar - Neulich in Mumbai - Sandra HoffmannBild: Akshar - Neulich in Mumbai - Sandra HoffmannBild: Akshar - Neulich in Mumbai - Sandra HoffmannBild: Akshar - Neulich in Mumbai - Sandra HoffmannBild: Akshar - Neulich in Mumbai - Sandra HoffmannBild: Akshar - Neulich in Mumbai - Sandra HoffmannBild: Akshar - Neulich in Mumbai - Sandra HoffmannBild: Akshar - Neulich in Mumbai - Sandra HoffmannBild: Akshar - Neulich in Mumbai - Sandra HoffmannBild: Akshar - Neulich in Mumbai - Sandra HoffmannBild: Akshar - Neulich in Mumbai - Sandra HoffmannBild: Akshar - Neulich in Mumbai - Sandra HoffmannBild: Akshar - Neulich in Mumbai - Sandra HoffmannBild: Akshar - Neulich in Mumbai - Sandra HoffmannBild: Akshar - Neulich in Mumbai - Sandra HoffmannBild: Akshar - Neulich in Mumbai - Sandra HoffmannBild: Akshar - Neulich in Mumbai - Sandra HoffmannBild: Akshar - Neulich in Mumbai - Sandra HoffmannBild: Akshar - Neulich in Mumbai - Sandra HoffmannBild: Akshar - Neulich in Mumbai - Sandra HoffmannBild: Akshar - Neulich in Mumbai - Sandra HoffmannBild: Akshar - Neulich in Mumbai - Sandra Hoffmann
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Mittwoch
20.03.19
19.30 Uhr
Eine Odyssee. Mein Vater, ein Epos und ich
Daniel Mendelsohn
Montag
25.03.19
19.30 Uhr
Peng Peng Parker
Nora Gomringer, Philipp Scholz
Dienstag
26.03.19
11.00 Uhr
Hermann Hesse „Steppenwolf“
Rainer Moritz
Dienstag
26.03.19
19.30 Uhr
Das Leben ist rund! Was verbindet Fußball und Literaturkritik?
Thomas Hitzlsperger, Denis Scheck
Mittwoch
27.03.19
11.00 Uhr
J.W. von Goethe „Faust I”
Carl Philipp von Maldeghem
Mittwoch
27.03.19
19.30 Uhr
Der Fall Meursault & Zabor
Kamel Daoud
Donnerstag
28.03.19
18.00 Uhr
Vertrauensfragen – Haus der Geschichte
Freitag
29.03.19
19.30 Uhr
Herkunft
Saša Stanišić
Sonntag
31.03.19
20.00 Uhr
Milchzähne
Helene Bukowski
Dienstag
02.04.19
19.30 Uhr
Winterbergs letzte Reise und Tschechenkrieg
Jaroslav Rudiš, Jaromír 99
Donnerstag
04.04.19
19.30 Uhr
Zerrspiegel. Erinnerungsbilder
Tanja Maljartschuk, Zanna Sloniowska
Freitag
05.04.19
19.30 Uhr
Narration im Drama
Roland Schimmelpfennig, Thomas Richhardt
Montag
08.04.19
19.00 Uhr
Das Bildnis des Dorian Gray - Oscar Wilde
Mittwoch
10.04.19
19.30 Uhr
Städtebau und regionale Entwicklung aus ökonomischer Perspektive
Michael Pflüger
Donnerstag
11.04.19
19.30 Uhr
Die Farben des Feuers
Pierre Lemaitre
Montag
15.04.19
19.00 Uhr
Schreibzirkel junger Autor*Innen
Christoph Salazy
Dienstag
16.04.19
19.30 Uhr
Lyophilia
Ann Cotten
Dienstag
23.04.19
19.30 Uhr
Die tonight; live forever oder das Prinzip Nosferatu
Donnerstag
25.04.19
19.30 Uhr
Solidarität
Heinz Bude
Samstag
27.04.19
19.30 Uhr
Region und Welt
Hermann Bausinger, Sandra Richter, Denis Scheck
Montag
29.04.19
18.00 Uhr
Manno!
Anke Kuhl
Montag
29.04.19
19.30 Uhr
Für eine neue Ethik der Beziehungen: Zur Rückgabe des afrikanischen Kulturerbes
Bénédicte Savoy, Albert Gouaffo (angefragt), Petra Olschowski, Inés de Castro
Dienstag
30.04.19
19.30 Uhr
Roter Hunger
Anne Applebaum
Donnerstag
27.06.19
19.30 Uhr
Heimat
Nora Krug