Freitag 29.09.06 20.00 Uhr

Akshar

Veranstaltungsreihe: Stadtschreiber
Lesung und Gespräch
Unter dem Namen AKSHAR, das im Sanskrit den Buchstaben oder das Alphabet bezeichnet, haben das Netzwerk der Literaturhäuser und das Goethe-Institut ein Stadtschreibeprojekt initiiert, für das sieben deutsche und sieben indische Autorinnen und Autoren rund vier Wochen lang ihre Heimatländer tauschen und in literarischen Tagebuchnotizen ihre Erfahrungen deutschen und indischen Lesern vermitteln (www.goethe.de/akshar). Für das Literaturhaus Stuttgart fuhr Sandra Hoffmann vom 24. Juli bis 22. August in Stuttgarts Partnerstadt Mumbai. Im Gegenzug ist der Mumbaier Autor Mahesh Dattani im September hier zu Gast. Dattanis Werk - Bühnenstücke, Filme, Drehbücher - konzentriert sich auf das an den Rand gedrängte Individuum und seinen Kampf, die Mitte neu zu bestimmen. Von seinem ersten Bühnenstück Dance Like a Man (1989), das ihm schlagartig Erfolg bescherte, bis zu seinem letzten Film Mango Souffle (2002), stellen Dattanis Protagonisten die herrschenden Werte in Frage, die sozialen Status und die Rollen der Geschlechter festlegen. Am Abend präsentiert Dattani ausgewählte Passagen. Außerdem reden er und Sandra Hoffmann über ihre Erfahrungen als Stadtschreiber und lesen aus ihren Tagebüchern.

AKSHAR ist ein Gemeinschaftsprojekt zwischen dem Netzwerk der Literaturhäuser, den Goethe-Instituten in Indien, dem National Book Trust in Delhi sowie der staatlichen Literatur-Akademie Sahitya. Das Projekt wird vom Auswärtigen Amt gefördert und von ARTE als Medienpartner unterstützt.
Eintritt: Euro 7,-/5,-/3,50
Bild: Akshar - Mahesh DattaniBild: Akshar - Mahesh DattaniBild: Akshar - Mahesh DattaniBild: Akshar - Mahesh DattaniBild: Akshar - Mahesh DattaniBild: Akshar - Mahesh DattaniBild: Akshar - Mahesh DattaniBild: Akshar - Mahesh DattaniBild: Akshar - Mahesh DattaniBild: Akshar - Mahesh DattaniBild: Akshar - Mahesh DattaniBild: Akshar - Mahesh DattaniBild: Akshar - Mahesh DattaniBild: Akshar - Mahesh DattaniBild: Akshar - Mahesh DattaniBild: Akshar - Mahesh DattaniBild: Akshar - Mahesh DattaniBild: Akshar - Mahesh DattaniBild: Akshar - Mahesh DattaniBild: Akshar - Mahesh DattaniBild: Akshar - Mahesh DattaniBild: Akshar - Mahesh DattaniBild: Akshar - Mahesh DattaniBild: Akshar - Mahesh Dattani
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Montag
21.01.19
19.30 Uhr
Gottfried Benn: „ Kleine Aster – Gedichte und Prosa“
Ulrike Draesner, John von Düffel
Dienstag
22.01.19
19.30 Uhr
Verzeichnis einiger Verluste
Judith Schalansky
Mittwoch
23.01.19
19.30 Uhr
Die Röte des Rot von Technicolor - Über die Ikonographie des Terrors
Frank Witzel, Gerhard Poppenberg
Donnerstag
24.01.19
19.30 Uhr
Tier werden
Teresa Präauer
Freitag
25.01.19
19.00 Uhr
Doors of Perception – Ekstase in der Literatur & Literatur als Ekstase
Navid Kermani, Carl Hegemann, Manfred Heinfeldner, Robert Stadlober, Kat Kaufmann, Luke Wilkins
Montag
28.01.19
19.00 Uhr
Schreibzirkel junger Autor*innen
Montag
28.01.19
19.30 Uhr
Nachtleuchten
María Cecilia Barbetta
Donnerstag
31.01.19
19.30 Uhr
Bildakte
Horst Bredekamp
Montag
04.02.19
19.00 Uhr
Unterwegs – Jack Kerouac
Dienstag
05.02.19
19.30 Uhr
Desintegriert euch!
Max Czollek
Mittwoch
06.02.19
19.30 Uhr
wundgewähr - Durch die Künste hindurch
José F. A. Oliver
Donnerstag
07.02.19
17.00 Uhr
Klaus Nonnenmann
Ulrich Keicher
Mittwoch
13.02.19
10.00 Uhr
Welterkundung in Zeiten von Fake News Daten, Geschichten und Grafiken
Donnerstag
14.02.19
19.30 Uhr
Eine Frau wird älter
Ulrike Draesner, Elisabeth Bronfen
Freitag
15.02.19
19.00 Uhr
Ekstase – Kunstmuseum Stuttgart
Freitag
15.02.19
19.30 Uhr
Nachrichten im Minutentakt
Bernward Loheide, Tilman Rau
Montag
18.02.19
19.30 Uhr
Raum ohne Fenster - Literatur und Flucht
Nather Henafe Alali, Rasha Abbas, Ilija Trojanow
Dienstag
19.02.19
19.30 Uhr
Opernintendant – Beruf und Berufung
Viktor Schoner
Mittwoch
20.02.19
19.30 Uhr
Volume#5: Sich Ausbreiten
Hanns-Josef Ortheil
Freitag
22.02.19
19.30 Uhr
A Pocketful of Rainbows
Jim Avignon
Dienstag
26.02.19
19.30 Uhr
Rüpel und Rebell - Die Erfolgsgeschichte des Intellektuellen
Hannelore Schlaffer
Donnerstag
28.02.19
19.30 Uhr
Sozialer Kapitalismus! Manifest gegen den Zerfall unserer Gesellschaft
Paul Collier
Montag
18.03.19
20.00 Uhr
Amerika
Kafka Band