Montag 18.09.06 20.00 Uhr

Richter und Dichter - die aktuellen Buchverbotsfälle

Veranstaltungsreihe: Vor dem Gesetz
Podiumsdiskussion
Parallel zum 66. Deutschen Juristentag in Stuttgart veranstaltet das Literaturhaus die dreiteilige Reihe »Vor dem Gesetz«. Thema des ersten Abends sind die aktuellen Buchverbotsfälle Esra von Maxim Biller und Meere von Alban Nikolai Herbst. Der Fall Esra hatte im Juli zusätzliche Brisanz dadurch erhalten, dass die zwei Frauen, die sich in ihren Persönlichkeitsrechten verletzt sahen und durch alle Instanzen bis zum Bundesgerichtshof Recht bekamen, nun auch auf Geldentschädigung klagten. Die Schadensersatzklage mobilisierte hundert Autoren und Autorinnen - von Elfriede Jelinek bis Daniel Kehlmann. In ihrem Aufruf hieß es u.a.: »Es wäre der Ruin der Literatur, es wäre der Bankrott der Kunstfreiheit, wenn künftig jeder, der sich in einem Werk der Fiktion wiederzuerkennen glaubte, auf Schadenersatz klagte. Statt Lektoren wären Anwälte die ersten Gegenleser, statt um Qualität ginge es nur noch um Unangreifbarkeit.« Am Abend diskutieren der Kiepenheuer & Witsch-Verleger Helge Malchow, bei dem Esra erscheinen sollte, der Literaturredakteur und Druckfrisch-Macher Denis Scheck, der als Herausgeber der marebibliothek den Roman Meere betreute, Michael Stolleis, Professor für Öffentliches Recht und Rechtsgeschichte in Frankfurt/M., Autor zahlreicher Bücher sowie Mitglied der Darmstädter Akademie für Sprache und Dichtung, und Bernhard von Becker, Justiziar und Lektor im Verlag C.H. Beck, von dem dieses Jahr das Buch Fiktion und Wirklichkeit im Roman. Der Schlüsselprozess um das Buch »Esra« erschien. In diesem Buch revidiert Becker seine ursprüngliche - den Klägerinnen Recht gebende - Position zu Gunsten der Kunstfreiheit.

Mit freundlicher Unterstützung des Deutschen Juristentages und der Rechtsanwälte Böck & Partner
Eintritt: Euro 7,-/5,-/3,50
Bild: Richter und Dichter - die aktuellen Buchverbotsfälle - Denis ScheckBild: Richter und Dichter - die aktuellen Buchverbotsfälle - Denis ScheckBild: Richter und Dichter - die aktuellen Buchverbotsfälle - Denis ScheckBild: Richter und Dichter - die aktuellen Buchverbotsfälle - Denis ScheckBild: Richter und Dichter - die aktuellen Buchverbotsfälle - Denis ScheckBild: Richter und Dichter - die aktuellen Buchverbotsfälle - Denis Scheck
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Donnerstag
26.07.18
20.00 Uhr
Hier ist es schön
Annika Scheffel
Sonntag
29.07.18
22.00 Uhr
Kino auf der Burg – Die göttliche Ordnung
Montag
06.08.18
17.30 Uhr
Walter Nowak bleibt liegen von Julia Wolf
Freitag
21.09.18
19.30 Uhr
Erich Kästner: Emil, die Detektive und das doppelte Lottchen
Ulrike Draesner, John von Düffel
Freitag
05.10.18
19.30 Uhr
Who cares? Schreibende zwischen Kreativität und Elternschaft
Antonia Baum, Ralf Brönt, Anke Stelling
Dienstag
16.10.18
19.30 Uhr
Das weibliche Prinzip
Meg Wolitzer
Donnerstag
18.10.18
19.30 Uhr
Wir hatten Großes vor / Leistungscheck
Lydia Daher, Daniel Schröteler, Miriam Meckel, Nina Verheyen
Donnerstag
15.11.18
19.30 Uhr
Christa Wolf: Kassandra
Ulrike Draesner, John von Düffel