Dienstag 18.07.06 20.00 Uhr

Beschwörung der Schatten - Die Dreyfus-Affaire

Podiumsdiskussion
Gesprächspartner: Jens Malte, Ulrich Raulff, Joachim Kalka
Vor hundert Jahren setzte die Begnadigung des Hauptmanns Dreyfus einen vorläufigen Schlusspunkt unter einen der größten und dramatischsten Justizskandale der Geschichte, der weit über Frankreich hinaus Aufsehen erregte: Der elsässische Jude Dreyfus war der hochverräterischen Spionage für die Deutschen bezichtigt, aus der Armee ausgestoßen und auf der Teufelsinsel gefangengesetzt worden. Langsam wurde klar, daß Dreyfus unschuldig war, daß die Armee, die Justiz und die politische Rechte in Frankreich sich immer tiefer in Fälschungen und Lügen verstrickten, um die Unschuld dieses angeblichen Verräters nicht eingestehen zu müssen. Im Kampf um seine Rehabilitation, der ganz Frankreich in zwei sich erregt befehdende Lager spaltete, bildete sich der moderne Begriff des »Intellektuellen« heraus, und die Affäre Dreyfus war es, der Zolas berühmtes »J'accuse...!« galt. Die Öffentlichkeit Europas verfolgte die Auseinandersetzung mit größter Spannung; in der Fackel von Karl Kraus griff Wilhelm Liebknecht in die Debatte ein. Über deren fortwirkende Bedeutung spricht Joachim Kalka, der 2005 die spannenden Erinnerungen des französischen Sozialisten Léon Blum an die Affäre herausgegeben und übersetzt hat (Beschwörung der Schatten), mit Ulrich Raulff, dem Historiker, Publizisten und Direktor des Marbacher Literaturarchivs, und Jens Malte Fischer, dem Münchner Philologen, Theater- und Musikwissenschaftler, der an einem Buch über Karl Kraus arbeitet.

Eintritt: Euro 7,-/5,-/3,50
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Montag
21.01.19
19.30 Uhr
Gottfried Benn: „ Kleine Aster – Gedichte und Prosa“
Ulrike Draesner, John von Düffel
Dienstag
22.01.19
19.30 Uhr
Verzeichnis einiger Verluste
Judith Schalansky
Mittwoch
23.01.19
19.30 Uhr
Die Röte des Rot von Technicolor - Über die Ikonographie des Terrors
Frank Witzel, Gerhard Poppenberg
Donnerstag
24.01.19
19.30 Uhr
Tier werden
Teresa Präauer
Freitag
25.01.19
19.00 Uhr
Doors of Perception – Ekstase in der Literatur & Literatur als Ekstase
Navid Kermani, Carl Hegemann, Manfred Heinfeldner, Robert Stadlober, Kat Kaufmann, Luke Wilkins
Montag
28.01.19
19.00 Uhr
Schreibzirkel junger Autor*innen
Montag
28.01.19
19.30 Uhr
Nachtleuchten
María Cecilia Barbetta
Donnerstag
31.01.19
19.30 Uhr
Bildakte
Horst Bredekamp
Montag
04.02.19
19.00 Uhr
Unterwegs – Jack Kerouac
Dienstag
05.02.19
19.30 Uhr
Desintegriert euch!
Max Czollek
Mittwoch
06.02.19
19.30 Uhr
wundgewähr - Durch die Künste hindurch
José F. A. Oliver
Donnerstag
07.02.19
17.00 Uhr
Klaus Nonnenmann
Ulrich Keicher
Mittwoch
13.02.19
10.00 Uhr
Welterkundung in Zeiten von Fake News Daten, Geschichten und Grafiken
Donnerstag
14.02.19
19.30 Uhr
Eine Frau wird älter
Ulrike Draesner, Elisabeth Bronfen
Freitag
15.02.19
19.00 Uhr
Ekstase – Kunstmuseum Stuttgart
Freitag
15.02.19
19.30 Uhr
Nachrichten im Minutentakt
Bernward Loheide, Tilman Rau
Montag
18.02.19
19.30 Uhr
Raum ohne Fenster - Literatur und Flucht
Nather Henafe Alali, Rasha Abbas, Ilija Trojanow
Dienstag
19.02.19
19.30 Uhr
Opernintendant – Beruf und Berufung
Viktor Schoner
Mittwoch
20.02.19
19.30 Uhr
Volume#5: Sich Ausbreiten
Hanns-Josef Ortheil
Freitag
22.02.19
19.30 Uhr
A Pocketful of Rainbows
Jim Avignon
Dienstag
26.02.19
19.30 Uhr
Rüpel und Rebell - Die Erfolgsgeschichte des Intellektuellen
Hannelore Schlaffer
Donnerstag
28.02.19
19.30 Uhr
Sozialer Kapitalismus! Manifest gegen den Zerfall unserer Gesellschaft
Paul Collier
Montag
18.03.19
20.00 Uhr
Amerika
Kafka Band