Dienstag 28.10.03 20.00 Uhr

Wilhelmine Köstlin

Veranstaltungsreihe: Hoppenlau-Friedhof
Vortrag
Eine Dame der Stuttgarter Gesellschaft um 1850: Wilhelmine Köstlin (1798-1867), die Frau des Konsistorialpräsidenten August Köstlin, Schwester des Dichters Karl Mayer und des Malers Louis Mayer, war nicht nur die Freundin bedeutender Männer wie Kerner und Schwab, Gerok und Mörike. Sie führte in temperamentvoller und warmherziger Weise von 1838 bis 1865 ein Tagebuch, das auf unvergleichlich lebendige Weise das Leben in Württemberg unter König Wilhelm I. spiegelt - politisch, kulturell und aus der Sicht einer unternehmungslustigen Frau der "gebildeten Stände". Der Literaturchef der Tageszeitung Die WELT in Berlin, ein Ur-Ur-Ur-Enkel der Diaristin, hat diesen Schatz gehoben und präsentiert ihn an diesem Abend erstmals der Öffentlichkeit.

Vor der Veranstaltung kann, gemeinsam mit Tilman Krause, der Grabstein Wilhelmine Köstlins besichtigt werden. Treffpunkt am Haupteingang des Friedhofs (Hegel-Saal) um 19 Uhr!
Eintritt: Euro 6,-/4,50
Bild: Wilhelmine Köstlin - Tilman KrauseBild: Wilhelmine Köstlin - Tilman KrauseBild: Wilhelmine Köstlin - Tilman Krause
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Donnerstag
26.07.18
20.00 Uhr
Hier ist es schön
Annika Scheffel
Sonntag
29.07.18
22.00 Uhr
Kino auf der Burg – Die göttliche Ordnung
Montag
06.08.18
17.30 Uhr
Walter Nowak bleibt liegen von Julia Wolf
Freitag
21.09.18
19.30 Uhr
Erich Kästner: Emil, die Detektive und das doppelte Lottchen
Ulrike Draesner, John von Düffel
Freitag
05.10.18
19.30 Uhr
Who cares? Schreibende zwischen Kreativität und Elternschaft
Antonia Baum, Ralf Brönt, Anke Stelling
Dienstag
16.10.18
19.30 Uhr
Das weibliche Prinzip
Meg Wolitzer
Donnerstag
18.10.18
19.30 Uhr
Wir hatten Großes vor / Leistungscheck
Lydia Daher, Daniel Schröteler, Miriam Meckel, Nina Verheyen
Donnerstag
15.11.18
19.30 Uhr
Christa Wolf: Kassandra
Ulrike Draesner, John von Düffel