Mittwoch 12.04.06 20.00 Uhr

Aus der Tiefe des Traumes - Autorinnen über Fußball

Präsentation der Literaturhäuser-Anthologie
Moderation: Anja Brockert
Günter Grass und Walter Jens, Eckhard Henscheid und Robert Gernhardt, Gerhard Henschel und Ror Wolf sind nur einige der Autoren, die in den letzten Jahrzehnten mit Fußballtexten hervorgetreten sind. Bisher aber gab es kaum eine weibliche Stimme - höchste Zeit daher, im Jahr der FIFA WM Deutschland 2006 (TM) eine literaturgeschichtliche Wende anzuregen: Das Netzwerk der Literaturhäuser hat elf Autorinnen gebeten, einen Stoff zu bearbeiten, der bisher den Männern vorbehalten schien, und vom Fußball inspirierte Texte jedweder Gattung zu schreiben. Sie haben sich mit veränderten Geschlechterrollen beschäftigt, dem eigenen Rollenverständnis und gesellschaftlichen Kommunikationsformen, kurzum mit allem, was der Ball hergibt. Mal dominiert der verstörte oder böse Blick auf das männliche Treiben, mal die weibliche Innenperspektive vor Spielbeginn, mal der Fandialog vor dem Stadionrund. Die literarische Damenelf besteht aus: Annette Pehnt, Ines Geipel, Annett Gröschner, Fanny Müller, Sibylle Lewitscharoff, Dagmar Leupold, Antje Rávic Strubel, Uta-Maria Heim, Sibylle Berg, Eva Rossmann und Petra Morsbach. Ihre Originalbeiträge werden in einer Anthologie publiziert, die unter dem Titel AUS DER TIEFE DES TRAUMES. ELF FRAUEN ERZÄHLEN FUSSBALLGESCHICHTEN in der Sammlung Luchterhand erscheinen wird. Die Präsentation in Stuttgart, übertragen von SWR 2, übernehmen die Autorinnen Ines Geipel, Uta-Maria Heim und Annette Pehnt.

Im Kooperationsverbund literaturhaeuser.net
In Zusammenarbeit mit dem Luchterhand Verlag
ARTE- der Medienpartner des Literaturhäuser-Netzwerks
Offizieller Beitrag des Kunst- und Kulturprogramms der Bundesregierung zur FIFA WM 2006
Eintritt: Euro 7,-/5,-/3,50
Bild: Aus der Tiefe des Traumes - Autorinnen über Fußball - Ines GeipelBild: Aus der Tiefe des Traumes - Autorinnen über Fußball - Ines GeipelBild: Aus der Tiefe des Traumes - Autorinnen über Fußball - Ines GeipelBild: Aus der Tiefe des Traumes - Autorinnen über Fußball - Ines GeipelBild: Aus der Tiefe des Traumes - Autorinnen über Fußball - Ines GeipelBild: Aus der Tiefe des Traumes - Autorinnen über Fußball - Ines GeipelBild: Aus der Tiefe des Traumes - Autorinnen über Fußball - Ines GeipelBild: Aus der Tiefe des Traumes - Autorinnen über Fußball - Ines GeipelBild: Aus der Tiefe des Traumes - Autorinnen über Fußball - Ines Geipel
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Samstag
21.09.19
14.00 Uhr
Führung durch die Staatstheater Stuttgart
Montag
23.09.19
19.30 Uhr
Ein Hummerleben
Erik Fosnes Hansen
Mittwoch
25.09.19
19.30 Uhr
Im Heimweh ist ein blauer Saal
Herta Müller
Donnerstag
26.09.19
19.30 Uhr
Intime Briefe x 2
Walter Sittler, Hegel Quartett
Freitag
27.09.19
19.30 Uhr
Revanche
Claire Beyer
Montag
30.09.19
19.00 Uhr
Schreibtreff Junger Autor*innen
Dienstag
01.10.19
17.00 Uhr
Literatur Schaufenster für Brigitte Kronauer und Peter Hamm
Ulrich Keicher
Mittwoch
02.10.19
19.30 Uhr
Gebrauchsanweisung fürs Scheitern
Heinrich Steinfest
Montag
07.10.19
19.00 Uhr
Über »Die Islandglocke« von Halldór Laxness
Montag
07.10.19
19.30 Uhr
Die geheime Mission des Kardinals
Rafik Schami
Donnerstag
10.10.19
19.00 Uhr
Literatur im Turm - Über den Dingen
Donnerstag
10.10.19
19.30 Uhr
Aus der Dunkelheit strahlendes Licht
Petina Gappah
Dienstag
15.10.19
19.30 Uhr
Die Jakobsbücher
Olga Tokarczuk
Mittwoch
16.10.19
19.30 Uhr
Max, Mischa und die Tet-Offensive
John Harstad
Freitag
18.10.19
18.00 Uhr
Scheize – Liebe – Sehnsucht: Ragnar Kjartansson
Dienstag
22.10.19
19.30 Uhr
Gegen Morgen
Deniz Utlu
Mittwoch
23.10.19
18.30 Uhr
Masters of Virtual Worlds
Benjamin Rudolph, Christoph Rasulis
Donnerstag
24.10.19
19.30 Uhr
Der von den Löwen träumte & Wie ich Klavier spielen lernte
Hanns-Josef Ortheil
26.10.19
bis
06.11.19
Membrane in Ouaga / Burkinafaso
Sonntag
27.10.19
20.00 Uhr
Kintsugi
Miku Sophie Kühmel
Mittwoch
30.10.19
19.30 Uhr
Miroloi
Karen Köhler
Samstag
16.11.19
20.00 Uhr
hell/dunkel
Julia Rothenburg