Samstag 18.10.03 19.00 Uhr

Stuttgarter Kulturnacht im Literaturhaus

Veranstaltungsreihe: Stuttgarter Kulturnacht
19:00 Uhr - "jede blüte Welkt..."
Martin Stortz (Klavier) und Hartmut Andres (Sprecher, Foto)
John Cage bearbeitete Hesses Stufen-Gedicht und schenkte es Siegfried Unseld zum 65. Geburtstag: STUFEN, an autoku for Siegfried Unseld. Seither vergessen, wird diese Arbeit nun in einer KlangRaumPerformance präsentiert. Jackson McLow mit Wörter und Enden aus Goethe sowie George Crumbs Klavierstücke aus dem Makrokosmos schließen sich an.

20:30 Uhr - Lyrische Montagen
Edgar Harwardt (Lesung und Projektion)
"Harwardts Textmontagen sind hochkonzentrierte literarische Zaubertränke aus unterschiedlichsten Ingredienzen. Wer sie lesend, schauend zu genießen versteht, dem ist ein Literaturgenuss von großer Leichtigkeit, Dichte und evokativer Kraft gewiss, "Poesie" - wie die Romantiker dies nannten." (J. Wertheimer)

21:30 Uhr - spoken songs
KOPF AB
Stephan Turowski (Texte, Stimme), Thomas Maos (Gitarre, Elektronik), Pit Schmidt (Saxofon, loops)
Rock trifft auf Saxofon und Elektronik, und das alles wird Stimme, kehrt zurück zum Gedicht und ist "Musik, die nur eines will: leuchten". Die aktuelle CD der Tübinger Gruppe heißt Der Hund springt aus dem Fenster: "Das ist so eine Platte, die gerne mal mit David Lynch am Frühstückstisch sitzen würde. Vom Dunkel ins Licht und wieder zurück." (Th. Mauch/TAZ)

23:00 Uhr - Das Wespennest
Peter O. Chotjewitz und Limes X
Als Das Wespennest erschien, war die Branche hin und weg: Seit fast 20 Jahren wieder ein großer literarischer Text des Stuttgarter Autors. Chotjewitz liest Passagen, im Zusammenspiel mit der Stuttgarter Formation Limes X. Es spielen Patrick Bebelaar am Flügel, Eckerhard Rössle (für Frank Kroll) am Saxofon und Bernd Settelmeyer am Schlagzeug: "Erstklassiger Jazz. Eine eigene faszinierende Klangwelt aus meditativen Klängen und pulsierender Rhythmik." (Th. Rothschild)

In Zusammenarbeit mit dem Kulturverein LandesPavillon e.V.

Eintritt: Euro 13,- (für alle Veranstaltungen der 2. Stuttgarter Kulturnacht)
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Montag
25.03.19
19.30 Uhr
Peng Peng Parker
Nora Gomringer, Philipp Scholz
Dienstag
26.03.19
11.00 Uhr
Hermann Hesse „Steppenwolf“
Rainer Moritz
Dienstag
26.03.19
19.30 Uhr
Das Leben ist rund! Was verbindet Fußball und Literaturkritik?
Thomas Hitzlsperger, Denis Scheck
Mittwoch
27.03.19
11.00 Uhr
J.W. von Goethe „Faust I”
Carl Philipp von Maldeghem
Mittwoch
27.03.19
19.30 Uhr
Der Fall Meursault & Zabor
Kamel Daoud
Donnerstag
28.03.19
18.00 Uhr
Vertrauensfragen – Haus der Geschichte
Freitag
29.03.19
19.30 Uhr
Herkunft
Saša Stanišić
Sonntag
31.03.19
20.00 Uhr
Milchzähne
Helene Bukowski
Dienstag
02.04.19
19.30 Uhr
Winterbergs letzte Reise und Tschechenkrieg
Jaroslav Rudiš, Jaromír 99
Donnerstag
04.04.19
19.30 Uhr
Zerrspiegel. Erinnerungsbilder
Tanja Maljartschuk, Zanna Sloniowska
Freitag
05.04.19
19.30 Uhr
Narration im Drama
Roland Schimmelpfennig, Thomas Richhardt
Montag
08.04.19
19.00 Uhr
Das Bildnis des Dorian Gray - Oscar Wilde
Mittwoch
10.04.19
20.00 Uhr
Städtebau und regionale Entwicklung aus ökonomischer Perspektive
Michael Pflüger
Donnerstag
11.04.19
19.30 Uhr
Die Farben des Feuers
Pierre Lemaitre
Montag
15.04.19
19.00 Uhr
Schreibzirkel junger Autor*Innen
Christoph Salazy
Dienstag
16.04.19
19.30 Uhr
Lyophilia
Ann Cotten
Dienstag
23.04.19
19.30 Uhr
Die tonight; live forever oder das Prinzip Nosferatu
Donnerstag
25.04.19
19.30 Uhr
Solidarität
Heinz Bude
Samstag
27.04.19
19.30 Uhr
Region und Welt
Hermann Bausinger, Sandra Richter, Denis Scheck
Montag
29.04.19
18.00 Uhr
Manno!
Anke Kuhl
Montag
29.04.19
19.30 Uhr
Für eine neue Ethik der Beziehungen: Zur Rückgabe des afrikanischen Kulturerbes
Bénédicte Savoy, Albert Gouaffo (angefragt), Petra Olschowski, Inés de Castro
Dienstag
30.04.19
19.30 Uhr
Roter Hunger
Anne Applebaum
Donnerstag
27.06.19
19.30 Uhr
Heimat
Nora Krug