Donnerstag 06.04.06 19.00 Uhr

Samuel Beckett zum hundertsten Geburtstag

Film und Diskussion
Gesprächspartner: Werner Spies, Goggo Gensch, Hasko Weber
Am 13. April 2006 wäre der irische Schriftsteller und Dramatiker Samuel Beckett 100 Jahre alt geworden. Dieses Jubiläum feiern das literaturhaeuser.net und ARTE am 6. April mit einem Beckett-Abend in den Literaturhäusern Berlin, Hamburg, Frankfurt, Salzburg, München, Köln, Stuttgart und Leipzig. In Stuttgart sprechen der bedeutende Kunsthistoriker und Beckett-Freund Werner Spies (Paris), der Intendant des Stuttgarter Schauspiels und Beckett-Regisseur Hasko Weber sowie der Filmemacher Goggo Gensch über Beckett. Teil der Veranstaltungen in allen Literaturhäusern ist die Vorabpremiere von Goggo Genschs Dokumentation BECKETT - LIPPEN SCHWEIGEN aus dem Themenabend SAMUEL BECKETT - MEISTER DES SCHWEIGENS, der am 7. April, 22.20 Uhr auf ARTE sowie am 13. April, 22.35 Uhr und 14. April, 22.40 Uhr, im SÜDWEST Fernsehen zu sehen ist. Freunde und Arbeitskollegen wie Werner Spies, die Regisseure Sir Peter Hall, Michael Colgan und Walter Asmus erzählen in der Dokumentation von ihren Begegnungen mit Beckett. Außerdem kommt sein autorisierter Biograf James Knowlson zu Wort. Die Schauspieler Horst Bollmann und Klaus Herm erinnern sich an die Arbeit mit dem Regisseur Beckett am Berliner Schillertheater. Und der frühere Fernsehspielchef Reinhart Müller-Freienfels berichtet über seine Erlebnisse mit Samuel Beckett als Fernsehregisseur.

Im Kooperationsverbund literaturhaeuser.net
In Zusammenarbeit mit dem Schauspiel Staatstheater Stuttgart
ARTE - der Medienpartner des Literaturhäuser-Netzwerks
Eintritt (Gespräch): Euro 7,-/5,-/3,50
Bild: Samuel Beckett zum hundertsten Geburtstag - Samuel BeckettBild: Samuel Beckett zum hundertsten Geburtstag - Samuel Beckett
© Sandy Stoll
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Dienstag
22.01.19
19.30 Uhr
Verzeichnis einiger Verluste
Judith Schalansky
Mittwoch
23.01.19
19.30 Uhr
Die Röte des Rot von Technicolor - Über die Ikonographie des Terrors
Frank Witzel, Gerhard Poppenberg
Donnerstag
24.01.19
19.30 Uhr
Tier werden
Teresa Präauer
Freitag
25.01.19
19.00 Uhr
Doors of Perception – Ekstase in der Literatur & Literatur als Ekstase
Navid Kermani, Carl Hegemann, Manfred Heinfeldner, Robert Stadlober, Kat Kaufmann, Luke Wilkins
Montag
28.01.19
19.00 Uhr
Schreibzirkel junger Autor*innen
Montag
28.01.19
19.30 Uhr
Nachtleuchten
María Cecilia Barbetta
Donnerstag
31.01.19
19.30 Uhr
Bildakte
Horst Bredekamp
Montag
04.02.19
19.00 Uhr
Unterwegs – Jack Kerouac
Dienstag
05.02.19
19.30 Uhr
Desintegriert euch!
Max Czollek
Mittwoch
06.02.19
19.30 Uhr
wundgewähr - Durch die Künste hindurch
José F. A. Oliver
Donnerstag
07.02.19
17.00 Uhr
Klaus Nonnenmann
Ulrich Keicher
Mittwoch
13.02.19
10.00 Uhr
Welterkundung in Zeiten von Fake News Daten, Geschichten und Grafiken
Donnerstag
14.02.19
19.30 Uhr
Eine Frau wird älter
Ulrike Draesner, Elisabeth Bronfen
Freitag
15.02.19
19.00 Uhr
Ekstase – Kunstmuseum Stuttgart
Freitag
15.02.19
19.30 Uhr
Nachrichten im Minutentakt
Bernward Loheide, Tilman Rau
Montag
18.02.19
19.30 Uhr
Raum ohne Fenster - Literatur und Flucht
Nather Henafe Alali, Rasha Abbas, Ilija Trojanow
Dienstag
19.02.19
19.30 Uhr
Opernintendant – Beruf und Berufung
Viktor Schoner
Mittwoch
20.02.19
19.30 Uhr
Volume#5: Sich Ausbreiten
Hanns-Josef Ortheil
Freitag
22.02.19
19.30 Uhr
A Pocketful of Rainbows
Jim Avignon
Dienstag
26.02.19
19.30 Uhr
Rüpel und Rebell - Die Erfolgsgeschichte des Intellektuellen
Hannelore Schlaffer
Donnerstag
28.02.19
19.30 Uhr
Sozialer Kapitalismus! Manifest gegen den Zerfall unserer Gesellschaft
Paul Collier
Montag
18.03.19
20.00 Uhr
Amerika
Kafka Band