Donnerstag 06.04.06 19.00 Uhr

Samuel Beckett zum hundertsten Geburtstag

Film und Diskussion
Gesprächspartner: Werner Spies, Goggo Gensch, Hasko Weber
Am 13. April 2006 wäre der irische Schriftsteller und Dramatiker Samuel Beckett 100 Jahre alt geworden. Dieses Jubiläum feiern das literaturhaeuser.net und ARTE am 6. April mit einem Beckett-Abend in den Literaturhäusern Berlin, Hamburg, Frankfurt, Salzburg, München, Köln, Stuttgart und Leipzig. In Stuttgart sprechen der bedeutende Kunsthistoriker und Beckett-Freund Werner Spies (Paris), der Intendant des Stuttgarter Schauspiels und Beckett-Regisseur Hasko Weber sowie der Filmemacher Goggo Gensch über Beckett. Teil der Veranstaltungen in allen Literaturhäusern ist die Vorabpremiere von Goggo Genschs Dokumentation BECKETT - LIPPEN SCHWEIGEN aus dem Themenabend SAMUEL BECKETT - MEISTER DES SCHWEIGENS, der am 7. April, 22.20 Uhr auf ARTE sowie am 13. April, 22.35 Uhr und 14. April, 22.40 Uhr, im SÜDWEST Fernsehen zu sehen ist. Freunde und Arbeitskollegen wie Werner Spies, die Regisseure Sir Peter Hall, Michael Colgan und Walter Asmus erzählen in der Dokumentation von ihren Begegnungen mit Beckett. Außerdem kommt sein autorisierter Biograf James Knowlson zu Wort. Die Schauspieler Horst Bollmann und Klaus Herm erinnern sich an die Arbeit mit dem Regisseur Beckett am Berliner Schillertheater. Und der frühere Fernsehspielchef Reinhart Müller-Freienfels berichtet über seine Erlebnisse mit Samuel Beckett als Fernsehregisseur.

Im Kooperationsverbund literaturhaeuser.net
In Zusammenarbeit mit dem Schauspiel Staatstheater Stuttgart
ARTE - der Medienpartner des Literaturhäuser-Netzwerks
Eintritt (Gespräch): Euro 7,-/5,-/3,50
Bild: Samuel Beckett zum hundertsten Geburtstag - Samuel BeckettBild: Samuel Beckett zum hundertsten Geburtstag - Samuel Beckett
© Sandy Stoll
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Samstag
07.12.19
19.30 Uhr
Morgen ist da
Navid Kermani
Montag
09.12.19
19.00 Uhr
Friedrich Hölderlin: Komm! Ins Offene, Freund!
Rüdiger Safranski
Montag
09.12.19
20.30 Uhr
Friedrich Hölderlin. Dichter sein. Unbedingt!
Freitag
13.12.19
19.30 Uhr
Misstrauensvotum. Vielleicht ein Heimatabend
Petra Piuk, Ulrike Wörner
Dienstag
17.12.19
19.30 Uhr
Mein Alphabet
Ilma Rakusa
Mittwoch
18.12.19
19.30 Uhr
Als die Natur noch sprach
Sandra Richter, Karl-Heinz Göttert, Denis Scheck
Mittwoch
08.01.20
17.00 Uhr
Italo Svevo
Mittwoch
15.01.20
19.30 Uhr
Komm aus dem Staunen nicht heraus
Brigitte Fassbaender
Freitag
17.01.20
19.30 Uhr
Besuche am Abgrund - Reportagen über das Extreme
Alexandra Rojkov, Tilman Rau
Montag
20.01.20
19.30 Uhr
Gemeinsame Auftaktveranstaltung der 59. Stuttgarter Antiquariatsmesse und der 34. Antiquaria Ludwigsburg
Saskia Limbach
Dienstag
21.01.20
19.30 Uhr
Homing – auf der Suche nach Zuhause | descoperind acasă
Ema Staicut, Lavinia Braniște, Andrea Wolfer, Andreas Fröhlich, Gabriel Amza, Philipp Meuser, Enver Hirsch, Jan Anderson, Julia Lauter, Juha Hansen
Mittwoch
22.01.20
19.30 Uhr
Gäule der Erinnerung
Michael Krüger, Matthias Bormuth
Dienstag
28.01.20
19.30 Uhr
Der von den Löwen träumte
Hanns-Josef Ortheil
Mittwoch
29.01.20
19.30 Uhr
Schutzzone
Nora Bossong
Donnerstag
30.01.20
19.30 Uhr
Umkämpfte Zone: Mein Bruder, der Osten und der Hass
Ines Geipel
Freitag
31.01.20
19.30 Uhr
Schecks Kanon
Julika Griem, Denis Scheck
Montag
03.02.20
11.00 Uhr
Reiselyrik
Nico Bleutge, Christian Schärf
Montag
10.02.20
11.00 Uhr
Der goldne Topf
Rainer Moritz, Iris Wolff
Donnerstag
20.02.20
11.00 Uhr
Der Richter und sein Henker und No und ich
Ulrike Draesner, John von Düffel