Dienstag 14.03.06 20.00 Uhr

Der schnellfüssige Achilles

Lesung und Gespräch, In italienischer Sprache, mit deutscher Übersetzung
Moderation: Georg Maag
Musik: Umberto Petrin
Deutsche Lesung: Stela M. Katic
Gemeinsam mit dem Pianisten Umberto Petrin stellt der italienische Bestsellerautor Stefano Benni seinen Roman Der schnellfüßige Achilles vor: Auf dem Tisch von Ulysses häufen sich die Manuskripte. Er liebt sie, nennt sie zärtlich »Skriptmanuse«, und ihre lebenshungrigen Figuren bringen Abwechslung in seinen Alltag - selbst auf dem Weg nach Hause krabbeln sie ihm über die Schulter. Eines Tages nimmt ein merkwürdiger Schriftsteller per e-mail Kontakt mit ihm auf: Achilles. Achilles hat ein Handicap und Ulysses gerät so in eine prekäre Situation, die ihn zu einer folgenreichen Entscheidung zwingt. Bennis neuer Roman, mit großer Geschwindigkeit und vielen ironischen Wortschöpfungen, wie sie nur Stefano Benni erfinden kann, ist die Geschichte einer großen Freundschaft unter extremen Bedingungen. Stefano Benni wurde 1947 in Bologna geboren, wo er auch heute lebt. 1981 publizierte er seinen ersten Lyrikband, erlebte jedoch den literarischen Durchbruch erst zwei Jahre später mit seinem Science-Fiction-Roman Terra! Seither zählt Benni zu den erfolgreichsten und bekanntesten Autoren Italiens. Seit 1992 hat er zudem zahlreiche Theaterstücke verfaßt. 1989 führte er Regie bei dem Film Musica per vecchi animali. Benni schreibt regelmäßig Kolumnen für »Panorama« und die Tageszeitung »Il Manifesto«.

In Zusammenarbeit mit dem Istituto Italiano di Cultura Stuttgart
Eintritt: Euro 7,-/5,-/3,50
Bild: Der schnellfüssige Achilles - Stefano BenniBild: Der schnellfüssige Achilles - Stefano BenniBild: Der schnellfüssige Achilles - Stefano BenniBild: Der schnellfüssige Achilles - Stefano Benni
© Sandy Stoll
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Freitag
22.02.19
19.30 Uhr
A Pocketful of Rainbows
Jim Avignon
Dienstag
26.02.19
19.30 Uhr
Rüpel und Rebell - Die Erfolgsgeschichte des Intellektuellen
Hannelore Schlaffer
Donnerstag
28.02.19
19.30 Uhr
Sozialer Kapitalismus! Manifest gegen den Zerfall unserer Gesellschaft
Paul Collier
Samstag
02.03.19
20.00 Uhr
Ich kann dich hören
Katharina Mevissen
Mittwoch
06.03.19
19.30 Uhr
Eure Heimat ist unser Albtraum
Deniz Utlu, Fatma Aydemir
Donnerstag
07.03.19
19.00 Uhr
Freudianische Stunden im Literaturhaus!
Lothar Müller, Katharina Adler
Montag
11.03.19
19.00 Uhr
Patrick Modiano und die „Pflicht zur Erinnerung“
Elisabeth Edl
Montag
11.03.19
19.00 Uhr
Das hohe Haus - Roger Willemsen
Mittwoch
13.03.19
19.30 Uhr
Der schlaflose Cheng
Heinrich Steinfest
Montag
18.03.19
20.00 Uhr
Amerika - Nach einem Romanfragment von Franz Kafka
Kafka Band
Mittwoch
20.03.19
19.30 Uhr
Eine Odyssee. Mein Vater, ein Epos und ich
Daniel Mendelsohn
Montag
25.03.19
19.30 Uhr
Peng Peng Parker
Nora Gomringer, Philipp Scholz
Dienstag
26.03.19
11.00 Uhr
Hermann Hesse „Steppenwolf“
Rainer Moritz
Dienstag
26.03.19
19.30 Uhr
Das Leben ist rund! Was verbindet Fußball und Literaturkritik?
Thomas Hitzlsperger, Denis Scheck
Mittwoch
27.03.19
11.00 Uhr
J.W. von Goethe „Faust I”
Carl Philipp von Maldeghem
Mittwoch
27.03.19
19.30 Uhr
Der Fall Meursault & Zabor
Kamel Daoud
Donnerstag
28.03.19
18.00 Uhr
Vertrauensfragen – Haus der Geschichte
Freitag
29.03.19
19.30 Uhr
Herkunft
Saša Stanišić
Sonntag
31.03.19
20.00 Uhr
Milchzähne
Helene Bukowski
Dienstag
02.04.19
19.30 Uhr
Winterbergs letzte Reise und Tschechenkrieg
Jaroslav Rudiš, Jaromír 99
Donnerstag
27.06.19
19.30 Uhr
Heimat
Nora Krug