Dienstag 07.03.06 20.00 Uhr

Hubert Fichte - Die zweite Schuld

Gespräch
Gesprächspartner: Tilman Krause
Der Autor und Publizist Fritz J. Raddatz spricht mit Tilman Krause, dem Literaturchef der Tageszeitung Die Welt, über Hubert Fichte. Ausgangspunkt des Abends ist - zwanzig Jahre nach Hubert Fichtes Tod - das Erscheinen von Die Zweite Schuld. Glossen. Mit einer Mischung aus Tagebuchskizzen und Interviews erstellt Fichte ein Porträt des 1963 gerade gegründeten >Literarischen Colloquiums Berlin<, in dem arrivierte Schriftsteller mit jungen Autoren zum Werkstattgespräch zusammenkamen. Aber nicht die Institutsgeschichte steht für Fichte im Vordergrund, sondern die Menschen, die diese Institution mit Leben füllen. Durch seine Schilderungen der Machtverhältnisse, der menschlichen Verstrickungen und intimen Wünsche wirft er einen Blick hinter die Fassade der Literaturgeschichte und bahnt sich Wege zu seiner eigenen Identität als Schriftsteller. Die zweite Schuld ist der letzte Band aus der seit 1987 erschienenen Geschichte der Empfindlichkeit. Zu Fichtes wichtigsten Werken zählen weiterhin die Romane Das Waisenhaus (1965), Die Palette (1968) und Versuch über die Pubertät (1974) sowie die Reiseberichte Xango (1976) und Petersilie (1980). Von Fritz J. Raddatz erschien 2003 das Buch Unruhestifter, persönliche Erinnerungen, die auch der Freundschaft mit Hubert Fichte viel Raum geben.

In Zusammenarbeit mit dem S. Fischer Verlag
Eintritt: Euro 7,-/5,-/3,50
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Dienstag
16.07.19
19.30 Uhr
Benzin
Gunther Geltinger
Freitag
19.07.19
11.00 Uhr
Die Gescannten
Robert M. Sonntag
Freitag
19.07.19
19.00 Uhr
Manaraga: Book’n‘Grill & Die Zukunft ist Geschichte
Vladimir Sorokin, Masha Gessen
Montag
16.09.19
19.30 Uhr
Theodor Storm: "Der Schimmelreiter“
Ulrike Draesner, John von Düffel
Dienstag
17.09.19
19.30 Uhr
Vor allem eine Liebesgeschichte
Arno Geiger, Aris Fioretos
26.10.19
bis
06.11.19
Membrane in Ouaga / Burkinafaso