Mittwoch 22.02.06 20.00 Uhr

Die blassen Herren mit den Mokkatassen

Lesung, Bilderschau, Gespräch
Moderation: Jürgen Wertheimer
»Diese luftigen, surreal verspielten Texte sind schön«, schrieb Gabriele Killert in der Zeit über Herta Müllers Gedichtband Die blassen Herren mit den Mokkatassen, »weil ihnen die Erschütterung spürbar vorausgeht. Und sie sind befreiend.« Die Sprache von Herta Müllers Romanen ist immer als besonders poetisch empfunden worden, doch ihre Gedichte sind einzigartig. »Gib gut acht, wie man es macht«, lautet ein Vers, und »gemacht« sind diese Gedichte nicht nur in der Sprache, sondern auch im Bild, in der Farbe und im spielerischen Umgang mit allem. Indem Herta Müller ihre Texte zusammensetzt aus Zeitungsausschnitten und Bildern, wird jedes einzelne Gedicht zu einer ebenso verspielten wie künstlerisch konsequenten Collage. Herta Müller dichtet mit der Schere: das Ergebnis ist ein Band, der nicht nur gelesen, sondern angeschaut werden will, ein Wunderwerk der Phantasie. Tags darauf wird Herta Müller im Neuen Schloss der Würth-Preis für Europäische Literatur verliehen.

Mit freundlicher Förderung der Adolf Würth GmbH & Co. KG
Eintritt: Euro 7,-/5,-/3,50
Bild: Die blassen Herren mit den Mokkatassen - Herta MüllerBild: Die blassen Herren mit den Mokkatassen - Herta Müller
© Sandy Stoll
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Freitag
14.12.18
19.30 Uhr
Das Buch der entbehrlichen Gedanken
Ömür Ilkim Demir
Montag
17.12.18
19.30 Uhr
Der schmale Grat des Lebens
Edzard Reuter
Mittwoch
19.12.18
20.00 Uhr
Schlittschuhlaufen - Eiswelt Stuttgart
Mittwoch
19.12.18
20.00 Uhr
Kammer Lesung
Clemens Setz
Donnerstag
20.12.18
19.30 Uhr
Dämmer und Aufruhr
Bodo Kirchhoff
Montag
07.01.19
19.00 Uhr
Über "Verzeichnis einiger Verluste" von Judith Schalansky
Montag
14.01.19
19.30 Uhr
Falsches Rot
Dieter M. Gräf, Martin Schulz
Dienstag
15.01.19
19.30 Uhr
Afrotopia
Felwine Sarr
Mittwoch
16.01.19
19.30 Uhr
„Das Innere wird durch die äußeren Umstände nicht berührt" - Hanne Trautwein und Hermann Lenz. Der Briefwechsel 1937-1946
Iris Wolff, Rainer Moritz
Freitag
18.01.19
19.30 Uhr
Zweimal die ganze Welt umrundet - Reisende Frauen vom 4. bis ins 20. Jahrhundert
Inge Utzt
Montag
21.01.19
19.30 Uhr
Gottfried Benn: „ Kleine Aster – Gedichte und Prosa“
Ulrike Draesner, John von Düffel
Dienstag
22.01.19
19.30 Uhr
Verzeichnis einiger Verluste
Judith Schalansky
Mittwoch
23.01.19
19.30 Uhr
Die Röte des Rot von Technicolor - Über die Ikonographie des Terrors
Frank Witzel, Gerhard Poppenberg
Donnerstag
24.01.19
19.30 Uhr
Tier werden
Teresa Präauer
Freitag
25.01.19
19.00 Uhr
Doors of Perception – Ekstase in der Literatur & Literatur als Ekstase
Navid Kermani, Carl Hegemann, Manfred Heinfeldner, Robert Stadlober, Kat Kaufmann, Albert Ostermaier, Luke Wilkins
Montag
28.01.19
19.00 Uhr
Schreibzirkel junger Autor*innen
Montag
28.01.19
19.30 Uhr
Nachtleuchten
María Cecilia Barbetta
Donnerstag
31.01.19
19.30 Uhr
Bildakte
Horst Bredekamp