Montag 06.02.06 20.00 Uhr

Gunst und Kunst des Alterns

Veranstaltungsreihe: Essayreihe "Betrifft:"
Essay und Gespräch
Moderation: Tim Schleider
"Mit dreißig erwartete ich nicht, fünfundsechzig Jahre alt zu werden. Jetzt bin ich fast zehn Jahre älter, über den Erwartungshorizont hinaus. Ein alter Mann, der die Zeit, die er als junger übermütig verbrauchte, dankbar genießt", beginnt Peter Härtlings Originalbeitrag in der Reihe Betrifft:. Und er schließt mit dem Vorsatz, "die Gunst, drei Mal einer Intensivstation entronnen zu sein, umzumünzen in die Kunst des unersättlichen Atemholens". Peter Härtling gehört zu den renommiertesten und meistgelesenen deutschen Schriftstellern. An die siebzig Bücher hat er geschrieben - Gedichtbände, Autobiographisches und Romanbiographien, zum Beispiel über Hölderlin, Schubert, Schumann und E.T.A.Hoffmann. Unzählige Literaturpreise hat Peter Härtling für seine Romane und Kinderbücher erhalten, zuletzt wurde er 2003 mit dem Deutschen Bücherpreis für sein Geamtwerk geehrt. In seinem jüngst erschienenen Buch Die Lebenslinie macht Härtling die eigene Krankheit zum Thema, die ihm im siebzigsten Lebensjahr den Atem raubte.

In Zusammenarbeit mit der Stuttgarter Zeitung
Eintritt: Euro 10,-/8,-/5,-
Bild: Gunst und Kunst des Alterns - Peter HärtlingBild: Gunst und Kunst des Alterns - Peter HärtlingBild: Gunst und Kunst des Alterns - Peter HärtlingBild: Gunst und Kunst des Alterns - Peter HärtlingBild: Gunst und Kunst des Alterns - Peter HärtlingBild: Gunst und Kunst des Alterns - Peter HärtlingBild: Gunst und Kunst des Alterns - Peter HärtlingBild: Gunst und Kunst des Alterns - Peter HärtlingBild: Gunst und Kunst des Alterns - Peter HärtlingBild: Gunst und Kunst des Alterns - Peter HärtlingBild: Gunst und Kunst des Alterns - Peter HärtlingBild: Gunst und Kunst des Alterns - Peter Härtling
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Mittwoch
27.11.19
20.00 Uhr
Der Araber von morgen
Riad Sattouf
Donnerstag
28.11.19
19.30 Uhr
Irmgard Keun: »Das kunstseidene Mädchen«
Ulrike Draesner, John von Düffel
Freitag
29.11.19
19.30 Uhr
Das Gedicht jenseits der künstlerischen Komfortzone
José F. A. Oliver, Lütfiye Güzel
Samstag
30.11.19
20.00 Uhr
Ja heißt ja und …
Carolin Emcke
Sonntag
01.12.19
17.00 Uhr
Mädchenleben
Martin Walser
Montag
02.12.19
19.00 Uhr
Als der Kaiser ein Gott war von Julie Otsuka
Donnerstag
05.12.19
19.30 Uhr
Als der Kaiser ein Gott war
Julie Otsuka
Freitag
06.12.19
19.30 Uhr
Madonnas letzter Traum
Doğan Akhanlı
Freitag
06.12.19
20.00 Uhr
Georg Dengler - Vom Roman zum Film
Wolfgang Schorlau, Oliver Vogel
Samstag
07.12.19
19.30 Uhr
Morgen ist da
Navid Kermani
Montag
09.12.19
19.00 Uhr
Friedrich Hölderlin: Komm! Ins Offene, Freund!
Rüdiger Safranski
Montag
09.12.19
20.30 Uhr
Friedrich Hölderlin. Dichter sein. Unbedingt!
Freitag
13.12.19
19.30 Uhr
Misstrauensvotum. Vielleicht ein Heimatabend
Petra Piuk, Ulrike Wörner
Dienstag
17.12.19
19.30 Uhr
Mein Alphabet
Ilma Rakusa
Mittwoch
18.12.19
19.30 Uhr
Als die Natur noch sprach
Sandra Richter, Karl-Heinz Göttert, Denis Scheck
Donnerstag
30.01.20
19.30 Uhr
Umkämpfte Zone: Mein Bruder, der Osten und der Hass
Ines Geipel