Montag 06.10.03 20.00 Uhr

Komm

Lesung und Gespräch, In russischer Sprache, mit deutscher Übersetzung
Gesprächspartner: Meret Becker
Gesprächspartner: Meret Beckerrussisch, mit deutscher ÜbersetzungIrina Denezkina präsentiert ihren Erzählband "Komm". Erotischer Tatendrang treibt die jungen Petersburger von Party zu Party, von Mund zu Mund. Ein zielloses und berückend ereignisloses Leben: erste Küsse, die neueste Musik, Alkohol, Autofahrten und äußerst skurrile Zeitgenossen. In diesem Vakuum scheinen die Erzählungen frei zu flottieren und zeichnen doch mit scharfen Kontoren das unbeirrbare Gefühl des Mir gehört die Welt. Irina Denezkina wurde 1981 in Jekaterinenburg geboren. Sie studiert an der dortigen Universität Journalismus und schreibt für die Studentenzeitung "Studio". "Komm" wurde 2002 für den russischen "Bestseller Preis" nominiert. Die Schauspielerin Meret Becker unterhält sich mit der Autorin und liest aus der deutschen Übersetzung.

Eintritt: Euro 6,-/4,50
Bild: Komm - Irina DenezkinaBild: Komm - Irina DenezkinaBild: Komm - Irina DenezkinaBild: Komm - Irina DenezkinaBild: Komm - Irina Denezkina
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Montag
16.09.19
19.30 Uhr
Theodor Storm: "Der Schimmelreiter“
Ulrike Draesner, John von Düffel
Dienstag
17.09.19
19.30 Uhr
Vor allem eine Liebesgeschichte
Arno Geiger, Aris Fioretos
26.10.19
bis
06.11.19
Membrane in Ouaga / Burkinafaso