Montag 16.01.06 20.00 Uhr

Amy Clampitt - Eisvogel

Veranstaltungsreihe: Absolut Poesie
Lesung und Gespräch
Gesprächspartner: Joachim Kalka, Birgitte Kronauer
Brigitte Kronauer und Joachim Kalka präsentieren die amerikanische Lyrikerin Amy Clampitt. Unter dem Titel Eisvogel hat der Stuttgarter Übersetzer und Kritiker Kalka eine Auswahl der Gedichte Amy Clampitts zusammengestellt und übersetzt. Clampitt ist keiner Schule zuzuordnen, ihre Texte sind von dichter, impressionistischer Bildlichkeit, mit enormer Neugier auf genaue und in originellen Wendungen kristallisierte Beobachtung. Die ländliche Natur ihrer Kindheit, ihre Reisen in England und auf dem Kontinent, aber auch das Alltagsleben in New York - das sind ihre Gegenstände. Die fast überschäumende Lebendigkeit, die Energie und die überzeugende Gegenwärtigkeit dieser Gedichte sind in dieser ersten Auswahl nachzuvollziehen. Von Amy Clampitt, 1920 geboren, aufgewachsen in Iowa, erschienen erst 1979 erste Gedichte im New Yorker und 1983 ihr erster Gedichtband, The Kingfisher. Von da an stand sie im Licht der literarischen Öffentlichkeit. Sie starb 1994. Brigitte Kronauer stellte im Literaturhaus zuletzt ihren Roman Verlangen nach Musik und Gebirge vor. Im November wurde Brigitte Kronauer mit dem Georg Büchner-Preis ausgezeichnet.

Eintritt: Euro 7,-/5,-/3,50
Bild: Amy Clampitt - Eisvogel - Amy ClampittBild: Amy Clampitt - Eisvogel - Amy ClampittBild: Amy Clampitt - Eisvogel - Amy ClampittBild: Amy Clampitt - Eisvogel - Amy ClampittBild: Amy Clampitt - Eisvogel - Amy ClampittBild: Amy Clampitt - Eisvogel - Amy ClampittBild: Amy Clampitt - Eisvogel - Amy ClampittBild: Amy Clampitt - Eisvogel - Amy ClampittBild: Amy Clampitt - Eisvogel - Amy Clampitt
© Heiner Wittmann