Montag 09.01.06 20.00 Uhr

Ich habe die Welt berührt

Veranstaltungsreihe: Absolut Poesie
Leseperformance und Gespräch
Moderation: Timo Brunke
Gemeinsam mit dem bekannten Stuttgarter Slam- und Performancekünstler Timo Brunke präsentiert Jürg Halter seinen jüngst im Amman Verlag erschienenen Gedichtband Ich habe die Welt berührt. Halter lebt in Bern, wo er auch 1980 geboren wurde. Er ist Dichter und Performance Poet, studierte an der Hochschule der Künste in Bern und ist bekannt durch zahlreiche Auftritte an Literaturfestivals und Spoken-Words-Nights in Europa, Afrika und USA. In Ich habe die Welt berührt, Halters erster Buchpublikation, wird die Welt neu gewürfelt und arrangiert, hier wird kühn drauflos gemixt, was noch nie zuvor kombiniert wurde: Shaka Zulu und ein Berlin-Gedicht, postmoderne Avantgardereflexionen und Aromapartikel, vor allem aber die Lust am Text und am Klang der Worte. Die Kritik an den festgefahrenen Prinzipien unserer Gesellschaft (und dem Gewaltpotential der Sprache und ihrer Bilder) verdichtet sich in Halters Gedichten zu einer fiktiven Weltreise von Österreich über Spanien, Tibet, Surinam, die USA bis zur weiten Freiheit der finnischen Seen: "In den Seen von Finnland will ich sterben/in jedem See eine Stunde mich baden/ in einen immer neuen See tauchen: Finnland" - eine Liebeserklärung an die visuellen und haptischen Seiten des Lebens, eingefangen mit einem feinmaschigen Netz von Worten und Werten.

Mit Unterstützung von Pro Helvetia, Schweizer Kulturstiftung
Eintritt: Euro 7,-/5,-/3,50
Bild: Ich habe die Welt berührt - Jürg HalterBild: Ich habe die Welt berührt - Jürg HalterBild: Ich habe die Welt berührt - Jürg Halter
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Mittwoch
20.11.19
19.30 Uhr
Der Tunnel
Abraham B. Jehoshua
Donnerstag
21.11.19
19.30 Uhr
Trio NorgeO: Klang & Poesie, nordöstlich
Russudan Meipariani, Aashild Vertus, Andreas Ulvo
Freitag
22.11.19
19.30 Uhr
Auf dem Seil
Terézia Mora
Mittwoch
27.11.19
20.00 Uhr
Der Araber von morgen
Riad Sattouf
Donnerstag
28.11.19
19.30 Uhr
Irmgard Keun: »Das kunstseidene Mädchen«
Ulrike Draesner, John von Düffel
Freitag
29.11.19
19.30 Uhr
Das Gedicht jenseits der künstlerischen Komfortzone
José F. A. Oliver, Lütfiye Güzel
Samstag
30.11.19
20.00 Uhr
Ja heißt ja und …
Carolin Emcke
Sonntag
01.12.19
17.00 Uhr
Mädchenleben
Martin Walser
Montag
02.12.19
19.00 Uhr
Als der Kaiser ein Gott war von Julie Otsuka
Donnerstag
05.12.19
19.30 Uhr
Als der Kaiser ein Gott war
Julie Otsuka
Freitag
06.12.19
19.30 Uhr
Madonnas letzter Traum
Doğan Akhanlı
Freitag
06.12.19
20.00 Uhr
Georg Dengler - Vom Roman zum Film
Wolfgang Schorlau, Oliver Vogel
Samstag
07.12.19
19.30 Uhr
Morgen ist da
Navid Kermani
Montag
09.12.19
19.00 Uhr
Friedrich Hölderlin: Komm! Ins Offene, Freund!
Rüdiger Safranski
Montag
09.12.19
20.30 Uhr
Friedrich Hölderlin. Dichter sein. Unbedingt!
Freitag
13.12.19
19.30 Uhr
Misstrauensvotum. Vielleicht ein Heimatabend
Petra Piuk, Ulrike Wörner
Dienstag
17.12.19
19.30 Uhr
Mein Alphabet
Ilma Rakusa
Mittwoch
18.12.19
19.30 Uhr
Als die Natur noch sprach
Sandra Richter, Karl-Heinz Göttert, Denis Scheck
Donnerstag
30.01.20
19.30 Uhr
Umkämpfte Zone: Mein Bruder, der Osten und der Hass
Ines Geipel