Montag 12.12.05 20.00 Uhr

Essen im Stehen und Gehen

Lesung und Gespräch
»Jäger und Sammler essen im Gehen, Cowboys in der Hocke, Bauern im Sitzen, reiche Römer aßen oder tranken im Liegen, heutige Italiener essen manchmal und trinken oft im Stehen - ob Picknick, Bratfest, Stehcafé, Bankett oder Gelage, die Art, wie Nahrung eingenommen wird, entspricht den praktischen Aufgaben, die eine Kultur sich vorsetzt.« So beginnt der Essay Hannelore Schlaffers Essen im Stehen und Gehen. Ein Un-Sittengemälde, soeben erschienen in Cotta's Kulinarischem Almanach N° 13 (Thema: Deutschland) herausgegeben von Erwin Seitz. Über Essensgewohnheiten in Zeiten der Demokratie spricht Hannelore Schlaffer mit Michael Klett. Dieser bricht im Almanach eine Lanze für die hora sacra, den Mittagstisch (»ein klassisches, europäisches Glück«) und plädiert dafür, dass »die Sinne - die ja da sind - in ihr angestammtes Recht gesetzt werden, wenn schon nicht für ein wildes naturnahes, so doch für ein reicheres, zivilisiertes Leben nach der Devise 'saure Wochen, frohe Feste'.«

Eintritt: Euro 7,-/5,-/3,50
Bild: Essen im Stehen und Gehen - Michael KlettBild: Essen im Stehen und Gehen - Michael KlettBild: Essen im Stehen und Gehen - Michael KlettBild: Essen im Stehen und Gehen - Michael KlettBild: Essen im Stehen und Gehen - Michael KlettBild: Essen im Stehen und Gehen - Michael Klett
© Vincenzo Tringali
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Freitag
14.12.18
19.30 Uhr
Das Buch der entbehrlichen Gedanken
Ömür Ilkim Demir
Montag
17.12.18
19.30 Uhr
Der schmale Grat des Lebens
Edzard Reuter
Mittwoch
19.12.18
20.00 Uhr
Schlittschuhlaufen - Eiswelt Stuttgart
Mittwoch
19.12.18
20.00 Uhr
Kammer Lesung
Clemens Setz
Donnerstag
20.12.18
19.30 Uhr
Dämmer und Aufruhr
Bodo Kirchhoff
Montag
07.01.19
19.00 Uhr
Über "Verzeichnis einiger Verluste" von Judith Schalansky
Montag
14.01.19
19.30 Uhr
Falsches Rot
Dieter M. Gräf, Martin Schulz
Dienstag
15.01.19
19.30 Uhr
Afrotopia
Felwine Sarr
Mittwoch
16.01.19
19.30 Uhr
„Das Innere wird durch die äußeren Umstände nicht berührt" - Hanne Trautwein und Hermann Lenz. Der Briefwechsel 1937-1946
Iris Wolff, Rainer Moritz
Freitag
18.01.19
19.30 Uhr
Zweimal die ganze Welt umrundet - Reisende Frauen vom 4. bis ins 20. Jahrhundert
Inge Utzt
Montag
21.01.19
19.30 Uhr
Gottfried Benn: „ Kleine Aster – Gedichte und Prosa“
Ulrike Draesner, John von Düffel
Dienstag
22.01.19
19.30 Uhr
Verzeichnis einiger Verluste
Judith Schalansky
Mittwoch
23.01.19
19.30 Uhr
Die Röte des Rot von Technicolor - Über die Ikonographie des Terrors
Frank Witzel, Gerhard Poppenberg
Donnerstag
24.01.19
19.30 Uhr
Tier werden
Teresa Präauer
Freitag
25.01.19
19.00 Uhr
Doors of Perception – Ekstase in der Literatur & Literatur als Ekstase
Navid Kermani, Carl Hegemann, Manfred Heinfeldner, Robert Stadlober, Kat Kaufmann, Albert Ostermaier, Luke Wilkins
Montag
28.01.19
19.00 Uhr
Schreibzirkel junger Autor*innen
Montag
28.01.19
19.30 Uhr
Nachtleuchten
María Cecilia Barbetta
Donnerstag
31.01.19
19.30 Uhr
Bildakte
Horst Bredekamp