Donnerstag 08.12.05 20.00 Uhr

Brinkmanns Zorn

Filmausschnitte, Tondokumente und Gespräch
Im Herbst des Jahres 1973, rund 18 Monate vor seinem Tod, besorgte sich der Dichter Rolf Dieter Brinkmann ein professionelles Uher Reporter Tonband und sprach über einen Zeitraum von drei Monaten seine Gedanken und Ansichten in ein Mikrophon, nahm das portable Gerät mit sich in die Stadt und nahm Geräusche, Freunde und seine Umwelt auf, insgesamt über 12 Stunden Material. Das ist das Material aus dem Harald Bergmann einen Spielfilm realisiert hat mit Eckhard Rhode, der Rolf Dieter Brinkmann verkörpert.Der Film ist abedreht und wird zur Zeit geschnitten. Das außergewöhnliche an diesem Film: die Sprache Rolf Dieter Brinkmanns ist authentisch. Wie das technisch und ästhetisch realisiert wurde, darüber informieren der Regisseur Harald Bergmann, der Produzent des Films, Wilfried Reichart sowie der Darsteller Eckhard Rhode, der vor einigen Jahre im Literaturhaus bereits als Autor zu Gast war. Ausschnitte und Szenen aus dem noch unveröffentlichten Film Brinkmanns Zorn (www.brinkmannszorn.de) illustrieren das Verfahren.

Eintritt: Euro 7,-/5,-/3,50
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Donnerstag
14.11.19
19.30 Uhr
Verleihung des Schiller-Gedächtnis-Preises des Landes Baden-Württemberg 2019
Nino Haratischwili
Samstag
16.11.19
20.00 Uhr
hell/dunkel
Julia Rothenburg
Sonntag
17.11.19
11.00 Uhr
Bücherfreundin 2019
ChrisTine Urspruch
Montag
18.11.19
19.30 Uhr
Die Nacht war bleich, die Lichter blinkten
Emma Braslavsky
Mittwoch
20.11.19
19.30 Uhr
Der Tunnel
Abraham B. Jehoshua
Donnerstag
21.11.19
19.30 Uhr
Trio NorgeO: Klang & Poesie, nordöstlich
Russudan Meipariani, Aashild Vertus, Andreas Ulvo
Freitag
22.11.19
19.30 Uhr
Auf dem Seil
Terézia Mora
Mittwoch
27.11.19
20.00 Uhr
Der Araber von morgen
Riad Sattouf
Donnerstag
28.11.19
19.30 Uhr
Irmgard Keun: »Das kunstseidene Mädchen«
Ulrike Draesner, John von Düffel
Freitag
29.11.19
19.30 Uhr
Das Gedicht jenseits der künstlerischen Komfortzone
José F. A. Oliver, Lütfiye Güzel
Samstag
30.11.19
20.00 Uhr
Ja heißt ja und …
Carolin Emcke
Sonntag
01.12.19
17.00 Uhr
Mädchenleben
Martin Walser
Montag
02.12.19
19.00 Uhr
Als der Kaiser ein Gott war von Julie Otsuka
Donnerstag
05.12.19
19.30 Uhr
Als der Kaiser ein Gott war
Julie Otsuka
Freitag
06.12.19
19.30 Uhr
Madonnas letzter Traum
Doğan Akhanlı
Freitag
06.12.19
20.00 Uhr
Georg Dengler - Vom Roman zum Film
Wolfgang Schorlau, Oliver Vogel
Samstag
07.12.19
19.30 Uhr
Morgen ist da
Navid Kermani
Montag
09.12.19
19.00 Uhr
Friedrich Hölderlin: Komm! Ins Offene, Freund!
Rüdiger Safranski
Montag
09.12.19
20.30 Uhr
Friedrich Hölderlin. Dichter sein. Unbedingt!
Freitag
13.12.19
19.30 Uhr
Misstrauensvotum. Vielleicht ein Heimatabend
Petra Piuk, Ulrike Wörner
Dienstag
17.12.19
19.30 Uhr
Mein Alphabet
Ilma Rakusa
Mittwoch
18.12.19
19.30 Uhr
Als die Natur noch sprach
Sandra Richter, Karl-Heinz Göttert, Denis Scheck
Donnerstag
30.01.20
19.30 Uhr
Umkämpfte Zone: Mein Bruder, der Osten und der Hass
Ines Geipel