Montag 17.10.05 20.00 Uhr

Kochen mit Fernet-Branca

Lesung und Gespräch, In englischer Sprache, mit deutscher Übersetzung
Moderation: Joachim Kalka
Ein britischer Spießer und Hobbykoch, der als Ghostwriter Biographien für B-Promis verfasst. Eine osteuropäische Komponistin mit Mafia-Verwandtschaft, die an der Filmmusik für einen fragwürdigen Film eines berühmten Regisseurs arbeitet. Zwei Häuser, die in einer sehr einsamen Gegend der Toskana dicht nebeneinander stehen. Zwei Hausbesitzer, die die Einsamkeit suchen, einen Nachbarschaftskrieg führen und gemeinsam Fernet-Branca trinken. Und jede Menge ungenießbare Rezepte. Zutaten für ein Meisterstück der britischen Satire: Kochen mit Fernet-Branca. Berühmt geworden mit seinen erzählenden Sachbüchern über das Meer, beweist James Hamilton-Paterson erneut, dass er zu den vielseitigsten Autoren der Gegenwart gehört. »Das derzeit beste Rezept gegen schlechte Laune« (Frankfurter Rundschau).

In Zusammenarbeit mit der Deutsch-Britischen Gesellschaft Stuttgart

Eintritt: Euro 7,-/5,-/ 3,50
Bild: Kochen mit Fernet-Branca - James Hamilton-PatersonBild: Kochen mit Fernet-Branca - James Hamilton-PatersonBild: Kochen mit Fernet-Branca - James Hamilton-PatersonBild: Kochen mit Fernet-Branca - James Hamilton-Paterson
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Donnerstag
26.07.18
20.00 Uhr
Hier ist es schön
Annika Scheffel
Sonntag
29.07.18
22.00 Uhr
Kino auf der Burg – Die göttliche Ordnung
Montag
06.08.18
17.30 Uhr
Walter Nowak bleibt liegen von Julia Wolf
Freitag
21.09.18
19.30 Uhr
Erich Kästner: Emil, die Detektive und das doppelte Lottchen
Ulrike Draesner, John von Düffel
Freitag
05.10.18
19.30 Uhr
Who cares? Schreibende zwischen Kreativität und Elternschaft
Antonia Baum, Ralf Brönt, Anke Stelling
Dienstag
16.10.18
19.30 Uhr
Das weibliche Prinzip
Meg Wolitzer
Donnerstag
18.10.18
19.30 Uhr
Wir hatten Großes vor / Leistungscheck
Lydia Daher, Daniel Schröteler, Miriam Meckel, Nina Verheyen
Donnerstag
15.11.18
19.30 Uhr
Christa Wolf: Kassandra
Ulrike Draesner, John von Düffel