Montag 11.07.05 20.00 Uhr

Das Nachtkarussell

Buchpremiere, Gespräch
1946 erschien im Ulmer Aegis Verlag ein schmaler Band von fünf Erzählungen: Das Nachtkarussell. Hinter dem Autorennamen Cornelia Dehn verbarg sich die Münchner Kunsthistorikerin Dr. Hanne Lenz, die diese Prosatexte schrieb, als ihr späterer Mann, der Schriftsteller Hermann Lenz, noch in Kriegsgefangenschaft war. Hanne Lenz, die während der Nazidiktatur zu Zwangsarbeit verpflichtet wurde und nach dem Krieg im Klett-Verlag als Lektorin für psychoanalytische Bücher arbeitete, ist vielen als literarische Figur vertraut, als "Treutleins Hanni" in Hermann Lenz` großer autobiographischer Eugen-Rapp-Romanfolge, und manchen auch als Briefpartnerin in dem 2001 erschienen Band Paul Celan: Briefwechsel mit Hanne und Hermann Lenz. Bis 1975 lebten Hanne und Hermann Lenz in Stuttgart. Aus Anlass ihres 90. Geburtstags am 24. Juli 2005 erscheint im Ulrich Keicher Verlag eine Neuausgabe der Titelerzählung Das Nachtkarussell, versehen mit einem Nachwort von Rainer Moritz, Leiter des Literaturhauses Hamburg. Dieser wird sich mit Hanne Lenz unterhalten: über ihr Leben, über das ihres Mannes und über ein sechzig Jahre währendes Zusammensein.

Eintritt: Euro 7,-/5,-/3,50
Bild: Das Nachtkarussell - Hanne LenzBild: Das Nachtkarussell - Hanne LenzBild: Das Nachtkarussell - Hanne Lenz
© Literaturhaus Stuttgart
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Mittwoch
27.11.19
20.00 Uhr
Der Araber von morgen
Riad Sattouf
Donnerstag
28.11.19
19.30 Uhr
Irmgard Keun: »Das kunstseidene Mädchen«
Ulrike Draesner, John von Düffel
Freitag
29.11.19
19.30 Uhr
Das Gedicht jenseits der künstlerischen Komfortzone
José F. A. Oliver, Lütfiye Güzel
Samstag
30.11.19
20.00 Uhr
Ja heißt ja und …
Carolin Emcke
Sonntag
01.12.19
17.00 Uhr
Mädchenleben
Martin Walser
Montag
02.12.19
19.00 Uhr
Als der Kaiser ein Gott war von Julie Otsuka
Donnerstag
05.12.19
19.30 Uhr
Als der Kaiser ein Gott war
Julie Otsuka
Freitag
06.12.19
19.30 Uhr
Madonnas letzter Traum
Doğan Akhanlı
Freitag
06.12.19
20.00 Uhr
Georg Dengler - Vom Roman zum Film
Wolfgang Schorlau, Oliver Vogel
Samstag
07.12.19
19.30 Uhr
Morgen ist da
Navid Kermani
Montag
09.12.19
19.00 Uhr
Friedrich Hölderlin: Komm! Ins Offene, Freund!
Rüdiger Safranski
Montag
09.12.19
20.30 Uhr
Friedrich Hölderlin. Dichter sein. Unbedingt!
Freitag
13.12.19
19.30 Uhr
Misstrauensvotum. Vielleicht ein Heimatabend
Petra Piuk, Ulrike Wörner
Dienstag
17.12.19
19.30 Uhr
Mein Alphabet
Ilma Rakusa
Mittwoch
18.12.19
19.30 Uhr
Als die Natur noch sprach
Sandra Richter, Karl-Heinz Göttert, Denis Scheck
Donnerstag
30.01.20
19.30 Uhr
Umkämpfte Zone: Mein Bruder, der Osten und der Hass
Ines Geipel