Montag 11.07.05 20.00 Uhr

Das Nachtkarussell

Buchpremiere, Gespräch
1946 erschien im Ulmer Aegis Verlag ein schmaler Band von fünf Erzählungen: Das Nachtkarussell. Hinter dem Autorennamen Cornelia Dehn verbarg sich die Münchner Kunsthistorikerin Dr. Hanne Lenz, die diese Prosatexte schrieb, als ihr späterer Mann, der Schriftsteller Hermann Lenz, noch in Kriegsgefangenschaft war. Hanne Lenz, die während der Nazidiktatur zu Zwangsarbeit verpflichtet wurde und nach dem Krieg im Klett-Verlag als Lektorin für psychoanalytische Bücher arbeitete, ist vielen als literarische Figur vertraut, als "Treutleins Hanni" in Hermann Lenz` großer autobiographischer Eugen-Rapp-Romanfolge, und manchen auch als Briefpartnerin in dem 2001 erschienen Band Paul Celan: Briefwechsel mit Hanne und Hermann Lenz. Bis 1975 lebten Hanne und Hermann Lenz in Stuttgart. Aus Anlass ihres 90. Geburtstags am 24. Juli 2005 erscheint im Ulrich Keicher Verlag eine Neuausgabe der Titelerzählung Das Nachtkarussell, versehen mit einem Nachwort von Rainer Moritz, Leiter des Literaturhauses Hamburg. Dieser wird sich mit Hanne Lenz unterhalten: über ihr Leben, über das ihres Mannes und über ein sechzig Jahre währendes Zusammensein.

Eintritt: Euro 7,-/5,-/3,50
Bild: Das Nachtkarussell - Hanne LenzBild: Das Nachtkarussell - Hanne LenzBild: Das Nachtkarussell - Hanne Lenz
© Literaturhaus Stuttgart
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Montag
25.03.19
19.30 Uhr
Peng Peng Parker
Nora Gomringer, Philipp Scholz
Dienstag
26.03.19
11.00 Uhr
Hermann Hesse „Steppenwolf“
Rainer Moritz
Dienstag
26.03.19
19.30 Uhr
Das Leben ist rund! Was verbindet Fußball und Literaturkritik?
Thomas Hitzlsperger, Denis Scheck
Mittwoch
27.03.19
11.00 Uhr
J.W. von Goethe „Faust I”
Carl Philipp von Maldeghem
Mittwoch
27.03.19
19.30 Uhr
Der Fall Meursault & Zabor
Kamel Daoud
Donnerstag
28.03.19
18.00 Uhr
Vertrauensfragen – Haus der Geschichte
Freitag
29.03.19
19.30 Uhr
Herkunft
Saša Stanišić
Sonntag
31.03.19
20.00 Uhr
Milchzähne
Helene Bukowski
Dienstag
02.04.19
19.30 Uhr
Winterbergs letzte Reise und Tschechenkrieg
Jaroslav Rudiš, Jaromír 99
Donnerstag
04.04.19
19.30 Uhr
Zerrspiegel. Erinnerungsbilder
Tanja Maljartschuk, Zanna Sloniowska
Freitag
05.04.19
19.30 Uhr
Narration im Drama
Roland Schimmelpfennig, Thomas Richhardt
Montag
08.04.19
19.00 Uhr
Das Bildnis des Dorian Gray - Oscar Wilde
Mittwoch
10.04.19
20.00 Uhr
Städtebau und regionale Entwicklung aus ökonomischer Perspektive
Michael Pflüger
Donnerstag
11.04.19
19.30 Uhr
Die Farben des Feuers
Pierre Lemaitre
Montag
15.04.19
19.00 Uhr
Schreibzirkel junger Autor*Innen
Christoph Salazy
Dienstag
16.04.19
19.30 Uhr
Lyophilia
Ann Cotten
Dienstag
23.04.19
19.30 Uhr
Die tonight; live forever oder das Prinzip Nosferatu
Donnerstag
25.04.19
19.30 Uhr
Solidarität
Heinz Bude
Samstag
27.04.19
19.30 Uhr
Region und Welt
Hermann Bausinger, Sandra Richter, Denis Scheck
Montag
29.04.19
18.00 Uhr
Manno!
Anke Kuhl
Montag
29.04.19
19.30 Uhr
Für eine neue Ethik der Beziehungen: Zur Rückgabe des afrikanischen Kulturerbes
Bénédicte Savoy, Albert Gouaffo (angefragt), Petra Olschowski, Inés de Castro
Dienstag
30.04.19
19.30 Uhr
Roter Hunger
Anne Applebaum
Donnerstag
27.06.19
19.30 Uhr
Heimat
Nora Krug