Riad Sattouf - Der Araber von morgen
Mittwoch 27.11.19 20.00 Uhr

Der Araber von morgen

Comiclesung und Gespräch
Moderation: Andreas Platthaus
Die große, auf fünf Bände angelegte autobiografische und international gefeierte Comic-Erzählung »Der Araber von morgen« erzählt von Riad Sattoufs Kindheit im Nahen Osten. Band 4, von Andreas Platthaus ins Deutsche übertragen, konzentriert sich auf Riads Jahre als Teenager, von Riads Jahren als Teenager, von der Zeit zwischen 1987 und 1992: Sein Leben zwischen Syrien und Frankreich wird zunehmend kompliziert, und seine Eltern, Französin und Araber, verstehen sich immer weniger. Riads Vater arbeitet in Saudi-Arabien und wendet sich ganz dem Islam zu. Riads Mutter zieht mit den drei Kindern zurück in die Bretagne, weil ihr der neue Lebenswandel ihres Mannes zusetzt. Doch dann muss die ganze Familie wieder nach Syrien. Die ersten Bände erzählen von seiner Geburt bis zum 6. Lebensjahr, von seinem ersten Schuljahr in der syrischen Dorfschule und von seinem Leben zwischen sechs und neun. Riad Sattouf, geboren 1978 in Paris, ist einer er bekanntesten Comic-Zeichner und Filmemacher. Aufgewachsen in Libyen und Syrien, kehrte er mit 13 Jahren nach Frankreich zurück. Von 2004 bis 2014 zeichnete er wöchentlich den Comic »La vie secrète des jeunes« für Charlie Hebdo. Sattouf lebt und arbeitet in Paris.

In Zusammenarbeit mit dem Institut français
Eintritt: Euro 10,-/ 8,-/ 5,-
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Mittwoch
16.10.19
20.00 Uhr
Max, Mischa und die Tet-Offensive
John Harstad
Freitag
18.10.19
18.00 Uhr
Scheize – Liebe – Sehnsucht: Ragnar Kjartansson
Dienstag
22.10.19
19.30 Uhr
Gegen Morgen
Deniz Utlu
Mittwoch
23.10.19
18.30 Uhr
Masters of Virtual Worlds
Benjamin Rudolph, Christoph Rasulis
Donnerstag
24.10.19
19.30 Uhr
Der von den Löwen träumte & Wie ich Klavier spielen lernte
Hanns-Josef Ortheil
26.10.19
bis
06.11.19
Membrane in Ouaga / Burkinafaso
Sonntag
27.10.19
20.00 Uhr
Kintsugi
Miku Sophie Kühmel
Mittwoch
30.10.19
19.30 Uhr
Miroloi
Karen Köhler
Mittwoch
06.11.19
19.30 Uhr
Umkämpfte Zone: Mein Bruder, der Osten und der Hass
Ines Geipel
Donnerstag
07.11.19
19.30 Uhr
Ödön von Horváth: »Kasimir und Karoline«
Ulrike Draesner, John von Düffel
Sonntag
10.11.19
17.00 Uhr
Der Apfelbaum
Christian Berkel
Montag
11.11.19
19.30 Uhr
Metropol
Eugen Ruge
Dienstag
12.11.19
19.30 Uhr
Wenn dein Land nicht mehr dein Land ist
Ece Temelkuran
Samstag
16.11.19
20.00 Uhr
hell/dunkel
Julia Rothenburg
Sonntag
17.11.19
11.00 Uhr
Bücherfreundin 2019
ChrisTine Urspruch
Montag
18.11.19
19.30 Uhr
Die Nacht war bleich, die Lichter blinkten
Emma Braslavsky
Mittwoch
20.11.19
19.30 Uhr
Der Tunnel
Abraham B. Jehoshua
Donnerstag
21.11.19
19.30 Uhr
Trio NorgeO: Klang & Poesie, nordöstlich
Russudan Meipariani, Aashild Vertus, Andreas Ulvo
Freitag
22.11.19
19.30 Uhr
Auf dem Seil
Terézia Mora
Mittwoch
27.11.19
20.00 Uhr
Der Araber von morgen
Riad Sattouf
Donnerstag
28.11.19
19.30 Uhr
Irmgard Keun: »Das kunstseidene Mädchen«
Ulrike Draesner, John von Düffel
Freitag
29.11.19
19.30 Uhr
Das Gedicht jenseits der künstlerischen Komfortzone
José F. A. Oliver, Lütfiye Güzel
Samstag
30.11.19
20.00 Uhr
Ja heißt ja und …
Carolin Emcke