Mittwoch 20.11.19 19.30 Uhr

Der Tunnel

Veranstaltungsreihe: Jüdische Kulturwochen
Lesung und Gespräch
Moderation: Anat Feinberg
Abraham B. Yehoshua muss aus gesundheitlichen Gründen die Lesereise im November absagen, respektive diese auf das Frühjahr 2020 verschieben. Bereits gekaufte Eintrittskarten können an der jeweiligen Vorverkaufsstelle zurückgegeben werden.

Abraham B. Jehoshua gilt neben David Grossman und dem kürzlich verstorbenen Amos Oz als wichtigste Stimme der hebräischen Gegenwartsliteratur. »Der Tunnel«, sein jüngst von Markus Lemke ins Deutsche übertragener Roman, erzählt mit Humor und Hingabe vom 72-jährigen Zwi Luria. Er blickt auf ein erfolgreiches Berufsleben als Ingenieur zurück, hat erwachsene Kinder, und die Liebe zu seiner Frau Dina, einer Kinderärztin, ist noch immer tief. Als er plötzlich Schwierigkeiten mit der Erinnerung hat und der Computertomograph eine winzige Atrophie der Hirnrinde zeigt, ist das ein Schock. Doch Dina ermutigt ihn, noch einmal beruflich tätig zu werden, und so macht er statt einer Reise ins Vergessen eine Reise zu sich selbst – und in die Wüste. Und überraschend öffnet sich ihm noch einmal das Leben, in dem ein Tunnel und ein kleines palästinensisches Mädchen ins Zentrum rücken. Ein Roman von großer Tragweite und eine zärtliche Hymne an die Liebe, die kein Alter kennt. Abraham B. Jehoshua, geboren 1936, stammt aus Jerusalem. 1972 nahm er einen Ruf an die Universität Haifa an und lehrt dort seitdem Vergleichende Literaturwissenschaft und Hebräische Literatur. Seine Stücke, Erzählungen, Essays und Romane wurden in über 30 Sprachen übersetzt und vielfach verfilmt und ausgezeichnet.

In Zusammenarbeit mit dem Forum für jüdische Kultur und Bildung e.V.
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Montag
09.12.19
19.00 Uhr
Friedrich Hölderlin: Komm! Ins Offene, Freund!
Rüdiger Safranski
Montag
09.12.19
20.30 Uhr
Friedrich Hölderlin. Dichter sein. Unbedingt!
Freitag
13.12.19
19.30 Uhr
Misstrauensvotum. Vielleicht ein Heimatabend
Petra Piuk, Ulrike Wörner
Dienstag
17.12.19
19.30 Uhr
Mein Alphabet
Ilma Rakusa
Mittwoch
18.12.19
19.30 Uhr
Als die Natur noch sprach
Sandra Richter, Karl-Heinz Göttert, Denis Scheck
Mittwoch
08.01.20
17.00 Uhr
Italo Svevo
Mittwoch
15.01.20
19.30 Uhr
Komm aus dem Staunen nicht heraus
Brigitte Fassbaender
Freitag
17.01.20
19.30 Uhr
Besuche am Abgrund - Reportagen über das Extreme
Alexandra Rojkov, Tilman Rau
Montag
20.01.20
19.30 Uhr
Gemeinsame Auftaktveranstaltung der 59. Stuttgarter Antiquariatsmesse und der 34. Antiquaria Ludwigsburg
Saskia Limbach
Dienstag
21.01.20
19.30 Uhr
Homing – auf der Suche nach Zuhause | descoperind acasă
Ema Staicut, Lavinia Braniște, Andrea Wolfer, Andreas Fröhlich, Gabriel Amza, Philipp Meuser, Enver Hirsch, Jan Anderson, Julia Lauter, Juha Hansen
Mittwoch
22.01.20
19.30 Uhr
Gäule der Erinnerung
Michael Krüger, Matthias Bormuth
Dienstag
28.01.20
19.30 Uhr
Der von den Löwen träumte
Hanns-Josef Ortheil
Mittwoch
29.01.20
19.30 Uhr
Schutzzone
Nora Bossong
Donnerstag
30.01.20
19.30 Uhr
Umkämpfte Zone: Mein Bruder, der Osten und der Hass
Ines Geipel
Freitag
31.01.20
19.30 Uhr
Schecks Kanon
Julika Griem, Denis Scheck
Montag
03.02.20
11.00 Uhr
Reiselyrik
Nico Bleutge, Christian Schärf
Montag
10.02.20
11.00 Uhr
Der goldne Topf
Rainer Moritz, Iris Wolff
Donnerstag
20.02.20
11.00 Uhr
Der Richter und sein Henker und No und ich
Ulrike Draesner, John von Düffel