Montag 25.04.05 20.00 Uhr

Wo endet Europa?

Veranstaltungsreihe: Die Zukunft der Freiheit
Lesung und Diskussion
Moderation: Bernard Bessières
Die Osteuropaerweiterung im Jahr 2004, die orangene Revolution in der Ukraine und die Diskussion über den EU-Beitritt der Türkei machen die Frage nach den geografischen und kulturellen Grenzen Europas immer dringlicher. Welchen Platz können die Schriftsteller vor dem Hintergrund der Suche nach einer gemeinsamen Identität einerseits und kultureller Vielfalt andererseits in dieser Debatte einnehmen? Juri Andruchowytsch, geboren 1960, lebt in Iwano-Frankiwsk in der Westukraine. 2003 erschien Das letzte Territorium, laut FAZ einer der schönsten Essaybände der letzten Jahre, sowie gemeinsam mit Andrzej Stasiuk Mein Europa (2004). Andruchowytsch ist der populärste Schriftsteller der Ukraine und in ganz Europa ein gefragter Gesprächspartner. Er präsentiert seinen neuen Roman Zwölf Ringe. Eric Naulleau gründete 1993 in Paris den Verlag LEsprit des péninsules, der sich auf die französische Übersetzung zeitgenössischer Literatur aus Osteuropa und dem Balkan spezialisiert hat. Damit nimmt sein Verlagshaus mit wachsender und begeisterter Leserschaft eine besondere Stellung innerhalb der französischen Literaturlandschaft ein.

In Zusammenarbeit mit dem Institut français de Stuttgart und dem Osteuropazentrum der Universität Hohenheim
Eintritt: Euro 7,-/5,-/3,50
Bild: Wo endet Europa? - Juri AndruchowytschBild: Wo endet Europa? - Juri AndruchowytschBild: Wo endet Europa? - Juri AndruchowytschBild: Wo endet Europa? - Juri AndruchowytschBild: Wo endet Europa? - Juri AndruchowytschBild: Wo endet Europa? - Juri AndruchowytschBild: Wo endet Europa? - Juri Andruchowytsch
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Donnerstag
24.01.19
19.30 Uhr
Tier werden
Teresa Präauer
Freitag
25.01.19
19.00 Uhr
Doors of Perception – Ekstase in der Literatur & Literatur als Ekstase
Navid Kermani, Carl Hegemann, Manfred Heinfeldner, Robert Stadlober, Kat Kaufmann, Luke Wilkins
Montag
28.01.19
19.00 Uhr
Schreibzirkel junger Autor*innen
Montag
28.01.19
19.30 Uhr
Nachtleuchten
María Cecilia Barbetta
Donnerstag
31.01.19
19.30 Uhr
Bildakte
Horst Bredekamp
Montag
04.02.19
19.00 Uhr
Unterwegs – Jack Kerouac
Dienstag
05.02.19
19.30 Uhr
Desintegriert euch!
Max Czollek
Mittwoch
06.02.19
19.30 Uhr
wundgewähr - Durch die Künste hindurch
José F. A. Oliver
Donnerstag
07.02.19
17.00 Uhr
Klaus Nonnenmann
Ulrich Keicher
Mittwoch
13.02.19
10.00 Uhr
Welterkundung in Zeiten von Fake News Daten, Geschichten und Grafiken
Donnerstag
14.02.19
19.30 Uhr
Eine Frau wird älter
Ulrike Draesner, Elisabeth Bronfen
Freitag
15.02.19
19.00 Uhr
Ekstase – Kunstmuseum Stuttgart
Freitag
15.02.19
19.30 Uhr
Nachrichten im Minutentakt
Bernward Loheide, Tilman Rau
Montag
18.02.19
19.30 Uhr
Raum ohne Fenster - Literatur und Flucht
Nather Henafe Alali, Rasha Abbas, Ilija Trojanow
Dienstag
19.02.19
19.30 Uhr
Opernintendant – Beruf und Berufung
Viktor Schoner
Mittwoch
20.02.19
19.30 Uhr
Volume#5: Sich Ausbreiten
Hanns-Josef Ortheil
Freitag
22.02.19
19.30 Uhr
A Pocketful of Rainbows
Jim Avignon
Dienstag
26.02.19
19.30 Uhr
Rüpel und Rebell - Die Erfolgsgeschichte des Intellektuellen
Hannelore Schlaffer
Donnerstag
28.02.19
19.30 Uhr
Sozialer Kapitalismus! Manifest gegen den Zerfall unserer Gesellschaft
Paul Collier
Montag
18.03.19
20.00 Uhr
Amerika
Kafka Band