Montag 12.11.18 19.30 Uhr

Lügnerin

Lesung und Gespräch
Moderation: Anat Feinberg
Deutsche Lesung: Barbara Stoll
An der Eisverkäuferin Nuphar Schalev bleibt kein Blick länger hängen als notwendig. Doch als sie eines Tages ein Missverständnis zu einer Lüge formt, ändert sich alles, und sie rückt ins Zentrum des öffentlichen Interesses. Die Lüge wächst und gedeiht, und mit der Lüge wächst und gedeiht zugleich die junge Liebe zu Lavie Maimon, der im vierten Stock über der Eisdiele wohnt. Doch die Liebe ist in ihrem Wesen fragil und verletzbar; sie ist wahr, illusionistisch und hochprojektiv zugleich. Der Roman erzählt von der Versuchung, die Macht der Worte zu missbrauchen, von der Manipulation der Wirklichkeit, von Anklagen und Geständnissen und vom Versuch, zu so etwas wie Wahrheit zurück zu finden, so die Literaturkritikerin Sigrid Brinkmann anerkennend im Deutschlandfunk. Die junge, zur Wahrheit gezwungene Lügnerin reift dabei am Erfinden von Geschichten. Aylet Gundar-Goshen, geboren 1982 in Tel Aviv, wo sie auch heute lebt, wurde für ihre Kurzgeschichten, Drehbücher und Kurzfilme bereits vielfach ausgezeichnet.

In Zusammenarbeit mit dem Forum für jüdische Kultur und Bildung und den jüdischen Kulturwochen
Bild: Lügnerin - Aylet Gundar-GoshenBild: Lügnerin - Aylet Gundar-GoshenBild: Lügnerin - Aylet Gundar-GoshenBild: Lügnerin - Aylet Gundar-GoshenBild: Lügnerin - Aylet Gundar-Goshen
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Montag
17.12.18
19.30 Uhr
Der schmale Grat des Lebens
Edzard Reuter
Mittwoch
19.12.18
20.00 Uhr
Schlittschuhlaufen - Eiswelt Stuttgart
Mittwoch
19.12.18
20.00 Uhr
Kammer Lesung
Clemens Setz
Donnerstag
20.12.18
19.30 Uhr
Dämmer und Aufruhr
Bodo Kirchhoff
Montag
07.01.19
19.00 Uhr
Über "Verzeichnis einiger Verluste" von Judith Schalansky
Montag
14.01.19
19.30 Uhr
Falsches Rot
Dieter M. Gräf, Martin Schulz
Dienstag
15.01.19
19.30 Uhr
Afrotopia
Felwine Sarr
Mittwoch
16.01.19
19.30 Uhr
„Das Innere wird durch die äußeren Umstände nicht berührt" - Hanne Trautwein und Hermann Lenz. Der Briefwechsel 1937-1946
Iris Wolff, Rainer Moritz
Freitag
18.01.19
19.30 Uhr
Zweimal die ganze Welt umrundet - Reisende Frauen vom 4. bis ins 20. Jahrhundert
Inge Utzt
Montag
21.01.19
19.30 Uhr
Gottfried Benn: „ Kleine Aster – Gedichte und Prosa“
Ulrike Draesner, John von Düffel
Dienstag
22.01.19
19.30 Uhr
Verzeichnis einiger Verluste
Judith Schalansky
Mittwoch
23.01.19
19.30 Uhr
Die Röte des Rot von Technicolor - Über die Ikonographie des Terrors
Frank Witzel, Gerhard Poppenberg
Donnerstag
24.01.19
19.30 Uhr
Tier werden
Teresa Präauer
Freitag
25.01.19
19.00 Uhr
Doors of Perception – Ekstase in der Literatur & Literatur als Ekstase
Navid Kermani, Carl Hegemann, Manfred Heinfeldner, Robert Stadlober, Kat Kaufmann, Albert Ostermaier, Luke Wilkins
Montag
28.01.19
19.00 Uhr
Schreibzirkel junger Autor*innen
Montag
28.01.19
19.30 Uhr
Nachtleuchten
María Cecilia Barbetta
Donnerstag
31.01.19
19.30 Uhr
Bildakte
Horst Bredekamp