Donnerstag 07.04.05 19.00 Uhr

Der Eigensinn der Schule

Veranstaltungsreihe: Bildung
Gespräch
Gesprächspartner: Reinhard Kahl, Alfred Hinz, Bernhard Bueb
Unten die Hauptschule und oben das internationale College. Hier das pädagogische Lazarett und dort das Edelinternat? Könnte der Abstand größer sein als zwischen der Bodensee-Schule in Friedrichhafen und den Schulen Schloss Salem? Aber auf die Hauptschule unten am See blickt Bernhard Bueb, der Schuleiter von Salem, mit Respekt und voller Bewunderung. Nicht weil sich die Helden dort so gut schlagen, sondern weil sie den besseren Unterricht machten. Das hat viel mit Alfred Hinz zu tun, dem Schulleiter der Bodensee Schule. Worauf kommt es an, damit eine Schule gelingt? Die Lehrer, die Schulleitung und die Tradition bilden den Eigensinn der Schule. Etwas, das der braven Lehrplanschule gewöhnlich fehlt. Aber wie kommt man dorthin? Wie werden Lehrer souverän? Und müssen sich Schulleiter nicht trauen zu führen? Oder sollte doch besser das Kultusministerium vorschreiben, was zu tun und zu lassen ist?

In Zusammenarbeit mit der Breuninger Stiftung
Eintritt: Euro 7,-/5,-/3,50
Bild: Der Eigensinn der Schule - Alfred HinzBild: Der Eigensinn der Schule - Alfred HinzBild: Der Eigensinn der Schule - Alfred HinzBild: Der Eigensinn der Schule - Alfred HinzBild: Der Eigensinn der Schule - Alfred HinzBild: Der Eigensinn der Schule - Alfred HinzBild: Der Eigensinn der Schule - Alfred HinzBild: Der Eigensinn der Schule - Alfred HinzBild: Der Eigensinn der Schule - Alfred HinzBild: Der Eigensinn der Schule - Alfred HinzBild: Der Eigensinn der Schule - Alfred HinzBild: Der Eigensinn der Schule - Alfred HinzBild: Der Eigensinn der Schule - Alfred HinzBild: Der Eigensinn der Schule - Alfred HinzBild: Der Eigensinn der Schule - Alfred HinzBild: Der Eigensinn der Schule - Alfred HinzBild: Der Eigensinn der Schule - Alfred HinzBild: Der Eigensinn der Schule - Alfred HinzBild: Der Eigensinn der Schule - Alfred HinzBild: Der Eigensinn der Schule - Alfred HinzBild: Der Eigensinn der Schule - Alfred HinzBild: Der Eigensinn der Schule - Alfred HinzBild: Der Eigensinn der Schule - Alfred HinzBild: Der Eigensinn der Schule - Alfred HinzBild: Der Eigensinn der Schule - Alfred HinzBild: Der Eigensinn der Schule - Alfred HinzBild: Der Eigensinn der Schule - Alfred Hinz
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Donnerstag
26.07.18
20.00 Uhr
Hier ist es schön
Annika Scheffel
Sonntag
29.07.18
22.00 Uhr
Kino auf der Burg – Die göttliche Ordnung
Montag
06.08.18
17.30 Uhr
Walter Nowak bleibt liegen von Julia Wolf
Freitag
21.09.18
19.30 Uhr
Erich Kästner: Emil, die Detektive und das doppelte Lottchen
Ulrike Draesner, John von Düffel
Freitag
05.10.18
19.30 Uhr
Who cares? Schreibende zwischen Kreativität und Elternschaft
Antonia Baum, Ralf Brönt, Anke Stelling
Dienstag
16.10.18
19.30 Uhr
Das weibliche Prinzip
Meg Wolitzer
Donnerstag
18.10.18
19.30 Uhr
Wir hatten Großes vor / Leistungscheck
Lydia Daher, Daniel Schröteler, Miriam Meckel, Nina Verheyen
Donnerstag
15.11.18
19.30 Uhr
Christa Wolf: Kassandra
Ulrike Draesner, John von Düffel