Felix Huby - Spiegeljahre
Montag 24.09.18 19.30 Uhr

Spiegeljahre

Buchpremiere, Lesung und Gespräch
Moderation: Wieland Backes
Zu seinem 80. Geburtstag am 21. Dezember dieses Jahres legt Felix Huby seinen dritten autobiografischen Roman »Spiegeljahre« vor: Christian Ebinger alias Felix Huby arbeitet seit 1972 als Korrespondent für den »Spiegel« in der Stuttgarter Redaktion. Gleich zu Beginn hat er Baden-Württembergs spektakulären Atommüllfall zu recherchieren und wird zum wichtigen Berichterstatter über die Verbrechen der Baader-Meinhof-Gruppe. Beim Stammheim-Prozess ist er ganz nah dran, auch als Jean Paul Sartre nach Stammheim kommt und als Terroristen das Flugzeug »Landshut« kapern und die Freilassung der Baader-Meinhof-Gruppe erzwingen wollen. Er berichtet über die Suizide der RAF-Mitglieder und ist jener Journalist, der wenig später den baden-württembergischen Ministerpräsidenten Hans Karl Filbinger mit dessen Kriegsgerichtsurteil konfrontiert. Dessen berühmt-berüchtigter Satz »Was damals Recht war, kann heute nicht Unrecht sein« wird ihn sein Amt kosten. Indes versucht seine Frau ihn als stellvertretenden Chefredakteur nach Ulm zurückzuholen. Doch alle Pläne werden obsolet, als sein kleiner Sohn ums Leben kommt – eine Erschütterung, die ihn zwingt, sein Leben nochmal neu zu befragen. Geboren 1938 in Dettenhausen bei Tübingen, war Felix Huby bis 1979 Journalist, zuletzt beim "Spiegel". Seitdem lebt er als freier Schriftsteller, Autor von Kinderbüchern, Kriminalromanen, Sachbüchern und 34 Fernseh-"Tatorten" mit den Kommissaren Bienzle, Palü, Heiland und Schimanski.
Eintritt: Euro 10,-/ 8,-/ 5,-
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Freitag
07.09.18
19.00 Uhr
Stuttgarter Lyriknacht
Sylvia Geist, Ferhad Showghi, Bettina Landl, Hannah Schraven, Manon Hopf, Eva Kissel, Stephan Roiss, Raphael Urweider, Hanna Wenzel, Nikita Gorbunov
Montag
10.09.18
19.00 Uhr
„Mond über Manhattan“ von Paul Auster
Mittwoch
12.09.18
19.30 Uhr
Kudos
Rachel Cusk
Montag
17.09.18
19.30 Uhr
Bruder und Schwester Lenobel
Michael Köhlmeier
Dienstag
18.09.18
19.30 Uhr
Kriegslicht
Michael Ondaatje
Mittwoch
19.09.18
19.30 Uhr
Das Weiße Haus des Exils
Frido Mann, Irmela von der Lühe
Donnerstag
20.09.18
19.00 Uhr
Ein Abend für Roland Ostertag | 19.02.1931 – 11.05.2018
Eberhard Eppler, Klaus Töpfer
Freitag
21.09.18
19.30 Uhr
Erich Kästner: Emil, die Detektive und das doppelte Lottchen
Ulrike Draesner, John von Düffel
Samstag
22.09.18
18.00 Uhr
Wandelkonzert der Singakademie Stuttgart
Montag
24.09.18
19.30 Uhr
Spiegeljahre
Felix Huby
25.09.18
bis
26.09.18
Claus Peymann liest Thomas Bernhard: Meine Preise
Claus Peymann
Freitag
05.10.18
19.30 Uhr
Who cares? Schreibende zwischen Kreativität und Elternschaft
Antonia Baum, Ralf Brönt, Anke Stelling
Dienstag
16.10.18
19.30 Uhr
Das weibliche Prinzip
Meg Wolitzer
Donnerstag
18.10.18
19.30 Uhr
Wir hatten Großes vor / Leistungscheck
Lydia Daher, Daniel Schröteler, Miriam Meckel, Nina Verheyen
Donnerstag
15.11.18
19.30 Uhr
Christa Wolf: Kassandra
Ulrike Draesner, John von Düffel