Freitag 07.09.18 19.00 Uhr

Stuttgarter Lyriknacht

Veranstaltungsreihe: Stuttgarter Lyriknacht
Lesungen und Gespräche
Die Stadtbibliothek präsentiert: Sylvia Geist "Fremde Felle"
In der Großstadt, in vermeintlichen Landidyllen, in den Grauzonen der Vorstädte – überall begegnet uns in Sylvia Geists Gedichten die Wildnis, die in uns selbst steckt. Die Literaturjournalistin Beate Tröger spricht mit ihr über ihren neuen Lyrikband.

Das Schriftstellerhaus präsentiert: Ferhad Showghi "Wolkenflug spielt Zerreißprobe"
Von der Zärtlichkeit der Genauigkeit. Von der Fremdheit der eigenen Hand und der Klarheit eines fernen Lands. Für „Wolkenflug spielt Zerreißprobe“, erschienen 2017 bei kookbooks, Berlin, erhielt Ferhad Showghi den Peter-Huchel-Preis 2018. Mit dem Phänomenologen spricht Moritz Heger.

Das Literaturhaus präsentiert: zwischen/miete – Lyrikwettbewerb 2018: Preisverleihung und Lesung
Fünf frisch prämierte junge Poet*innen zeigen, was sie können: Bettina Landl, Hannah Schraven, Manon Hopf, Eva Kissel und Stephan Roiss lesen aus ihren preisgekrönten Gedichten; es moderiert die Lyrikerin Carolin Callies.

Das Literaturhaus präsentiert: Raphael Urweider "Wildern"
Zehn Jahre nach seinem letzten Gedichtband meldet sich der Dichter zurück: „Wie der Hase im Eröffnungsgedicht wintern schlägt Raphael Urweider die überraschendsten Haken – in jede bewachsbare richtung“, schreibt der Lyrikkenner Michael Braun über den neuen Band „Wildern“, der Lesung und Gespräch moderiert.

Die Stadtbibliothek präsentiert: Hanna Wenzel und Nikita Gorbunov
Inspiriert von der Wortperformance von Slampoet Nikita Gorbunov schafft die Zeichnerin Hanna Wenzel live eindrucksvolle Illustrationen, die großformatig an die Wand im "Herz" der Stadtbibliothek projiziert werden – ein audiovisuelles Poetry-Slam-Erlebnis.

In Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek und dem Stuttgarter Schriftstellerhaus, gefördert von der Stadt Stuttgart

Eintritt: Euro 10,-/5,- (Karten über die Stadtbibliothek Stuttgart: Fon 0711 216-91100/216-96527 oder E-Mail: karten.stadtbibliothek@stuttgart.de
Bild: Stuttgarter Lyriknacht - Stuttgarter LyriknachtBild: Stuttgarter Lyriknacht - Stuttgarter LyriknachtBild: Stuttgarter Lyriknacht - Stuttgarter LyriknachtBild: Stuttgarter Lyriknacht - Stuttgarter LyriknachtBild: Stuttgarter Lyriknacht - Stuttgarter LyriknachtBild: Stuttgarter Lyriknacht - Stuttgarter LyriknachtBild: Stuttgarter Lyriknacht - Stuttgarter LyriknachtBild: Stuttgarter Lyriknacht - Stuttgarter Lyriknacht
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Samstag
21.09.19
14.00 Uhr
Führung durch die Staatstheater Stuttgart
Montag
23.09.19
19.30 Uhr
Ein Hummerleben
Erik Fosnes Hansen
Mittwoch
25.09.19
19.30 Uhr
Im Heimweh ist ein blauer Saal
Herta Müller
Donnerstag
26.09.19
19.30 Uhr
Intime Briefe x 2
Walter Sittler, Hegel Quartett
Freitag
27.09.19
19.30 Uhr
Revanche
Claire Beyer
Montag
30.09.19
19.00 Uhr
Schreibtreff Junger Autor*innen
Dienstag
01.10.19
17.00 Uhr
Literatur Schaufenster für Brigitte Kronauer und Peter Hamm
Ulrich Keicher
Mittwoch
02.10.19
19.30 Uhr
Gebrauchsanweisung fürs Scheitern
Heinrich Steinfest
Montag
07.10.19
19.00 Uhr
Über »Die Islandglocke« von Halldór Laxness
Montag
07.10.19
19.30 Uhr
Die geheime Mission des Kardinals
Rafik Schami
Donnerstag
10.10.19
19.00 Uhr
Literatur im Turm - Über den Dingen
Donnerstag
10.10.19
19.30 Uhr
Aus der Dunkelheit strahlendes Licht
Petina Gappah
Dienstag
15.10.19
19.30 Uhr
Die Jakobsbücher
Olga Tokarczuk
Mittwoch
16.10.19
19.30 Uhr
Max, Mischa und die Tet-Offensive
John Harstad
Freitag
18.10.19
18.00 Uhr
Scheize – Liebe – Sehnsucht: Ragnar Kjartansson
Dienstag
22.10.19
19.30 Uhr
Gegen Morgen
Deniz Utlu
Mittwoch
23.10.19
18.30 Uhr
Masters of Virtual Worlds
Benjamin Rudolph, Christoph Rasulis
Donnerstag
24.10.19
19.30 Uhr
Der von den Löwen träumte & Wie ich Klavier spielen lernte
Hanns-Josef Ortheil
26.10.19
bis
06.11.19
Membrane in Ouaga / Burkinafaso
Sonntag
27.10.19
20.00 Uhr
Kintsugi
Miku Sophie Kühmel
Mittwoch
30.10.19
19.30 Uhr
Miroloi
Karen Köhler
Samstag
16.11.19
20.00 Uhr
hell/dunkel
Julia Rothenburg