Samstag 30.06.18 16.15 Uhr

13 Schundromane

Veranstaltungsreihe: Wetterleuchten
Lesung
Lesung: Ursi Anna Aeschbacher, Patrick Suhm
13 Autor*innen haben sich für eine Hommage an den Schundroman (Verlag Die Brotsuppe) zusammengetan. Alle hatten längstens zehn Tage Zeit zum Schreiben und herausgekommen sind nervenraubende, gruselige, schleimige, zarte, angsteinflössende und auch happy endende Geschichten. Vorgelesen wird aus Schundroman 1 "Eine wie keine": Ach du Schreck, da liegt Winnie Grok! Wer wollte die dreibeinige Tänzerin tot? Echsenkommissar Exekiel Weck setzt alles daran, den Mord zu klären – und verfällt, bevor er’s merkt, den üppigen Reizen des Tanztheaters. Autor Raul Rabbassi stammt aus einer Familie von Tierpräparatoren, sollte selbst ein solcher werden, doch entschied sich gegen diesen Weg. Schundroman 2 "Die Frau ohne Gedächtnis": Hunger wird von einem Auto überfahren. Sie verliert ihr Gedächtnis. Erst langsam kehren die Erinnerungen zurück. Autorin Modesty Maissen hatte ein sehr gefährliches Leben, bis sie die Nerven verlor. Seither schreibt sie Hörspiele, Drehbücher und Romane. Und geht jeden Morgen fischen.
Mit freundlicher Unterstützung von Pro Helvetia, Schweizer Kulturstiftung
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Donnerstag
26.07.18
20.00 Uhr
Hier ist es schön
Annika Scheffel
Sonntag
29.07.18
22.00 Uhr
Kino auf der Burg – Die göttliche Ordnung
Montag
06.08.18
17.30 Uhr
Walter Nowak bleibt liegen von Julia Wolf
Freitag
21.09.18
19.30 Uhr
Erich Kästner: Emil, die Detektive und das doppelte Lottchen
Ulrike Draesner, John von Düffel
Freitag
05.10.18
19.30 Uhr
Who cares? Schreibende zwischen Kreativität und Elternschaft
Antonia Baum, Ralf Brönt, Anke Stelling
Dienstag
16.10.18
19.30 Uhr
Das weibliche Prinzip
Meg Wolitzer
Donnerstag
18.10.18
19.30 Uhr
Wir hatten Großes vor / Leistungscheck
Lydia Daher, Daniel Schröteler, Miriam Meckel, Nina Verheyen
Donnerstag
15.11.18
19.30 Uhr
Christa Wolf: Kassandra
Ulrike Draesner, John von Düffel