Montag 18.06.18 20.00 Uhr

Blutsbande

Veranstaltungsreihe: I am not. Feminismus in Literatur, Kultur und Gesellschaft
Lesung und Gespräch
Moderation: Catherine Newmark
Patchwork, Homo-Ehe, In-vitro-Fertilisation – was die einen als Untergang des Abendlandes bezeichnen, ist für andere eine Öffnung unserer Konzepte von Liebe, Beziehung und Familie. Die renommierte Kulturwissenschaftlerin Christina von Braun blickt zurück in die Geschichte, um unsere Verwandtschaftskonzepte zu erklären. "Blut ist ein ganz besonderer Saft", sagt Mephisto zu Faust, den er den Pakt mit seinem Blut unterschreiben lässt. Für die Kultur des Westens sind "Blutsbande" auch die Basis von Verwandtschaftsbeziehungen, die sich im Zeitalter von Genetik und Reproduktionsmedizin jedoch einschneidend verändert haben, wenn zunehmend auch soziale und kulturelle Verwandtschaftsdefinitionen in den Vordergrund treten und um neue Geschlechter- und Elternschaftsmodelle erweitert werden. Mit ihr spricht die feministische Schriftstellerin und Übersetzerin Antje Rávic Strubel. In ihrem Roman „In den Wäldern des menschlichen Herzens“ spricht auch sie von der Freiheit, Identitäten beweglich zu denken, sowohl im eigenen Leben als auch in ihrer Literatur. Und in „Sturz der Tage“, Strubels Roman aus dem Jahr 2011, stehen Fragen der Blutsbande gleich direkt im Zentrum, ein Inzest wird nach der ‚Entdeckung‘ bejaht und gelebt.

Gefördert im Rahmen des Literatursommers 2018 – eine Veranstaltungsreihe der Baden-Württemberg Stiftung, in Zusammenarbeit mit der Heinrich Böll Stiftung Baden-Württemberg, FrideL und der Abteilung Neuere deutsche Literatur der Universität Stuttgart
Bild: Blutsbande - Christina von BraunBild: Blutsbande - Christina von BraunBild: Blutsbande - Christina von Braun
© Simon Adolphi
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Mittwoch
24.10.18
19.30 Uhr
Falsches Rot
Frank Witzel, Ulf Stolterfoht, Dieter M. Gräf
Freitag
26.10.18
19.30 Uhr
Die vergessene Mitte der Welt: Eine Einladung
Stephan Wackwitz, Manfred Heinfeldner, Russudan Meipariani
Dienstag
30.10.18
19.00 Uhr
Schreibzirkel Junger Autor*Innen
Montag
05.11.18
19.00 Uhr
„Der Steppenwolf“ von Hermann Hesse
Dienstag
06.11.18
19.30 Uhr
Die Wurzeln des Lebens
Richard Powers
Mittwoch
07.11.18
19.00 Uhr
Der Steppenwolf - JES Stuttgart
Mittwoch
07.11.18
19.30 Uhr
Die Live Butterfly Show
Jan Wagner
Donnerstag
08.11.18
17.00 Uhr
Die vergessene Revolution der Lyrik: Vier Außenseiter
Ulrich Keicher
Montag
12.11.18
19.30 Uhr
Lügnerin
Aylet Gundar-Goshen
Dienstag
13.11.18
19.30 Uhr
Geisterbahn
Ursula Krechel
Donnerstag
15.11.18
19.30 Uhr
Christa Wolf: Kassandra
Ulrike Draesner, John von Düffel
Sonntag
18.11.18
19.30 Uhr
Spätdienst
Martin Walser
Dienstag
20.11.18
19.30 Uhr
Süßer Ernst
A.L. Kennedy
Mittwoch
21.11.18
19.00 Uhr
Auf der Suche nach einer Kultur des Friedens.
Jean-Luc Nancy, Winfried Kretschmann
Donnerstag
22.11.18
20.00 Uhr
Am Weltenrand sitzen die Menschen und lachen – Philipp Weiss
Philipp Weiss
Montag
26.11.18
19.30 Uhr
Hochdeutschland
Alexander Schimmelbusch
Freitag
30.11.18
20.00 Uhr
Städtebau und regionale Entwicklung aus ökonomischer Perspektive
Michael Pflüger
Montag
03.12.18
19.00 Uhr
„Nicht nur zur Weihnachtszeit“ von Heinrich Böll
Mittwoch
12.12.18
20.00 Uhr
AMOK PerVers – Martin Piekar
Martin Piekar
Mittwoch
19.12.18
20.00 Uhr
Schlittschuhlaufen - Eiswelt Stuttgart