Montag 07.05.18 20.00 Uhr

Jahre später

Lesung und Gespräch
Moderation: Helmut Böttiger
Von nichts Geringerem als der Anatomie einer toxischen Partnerschaft erzählt Angelika Klüssendorf in ihrem neuen Roman. Nach ihren letzten beiden Romanen "Das Mädchen" und "April" – beide nominiert für den Deutschen Buchpreis – folgt nun "Jahre später", der dritte Roman über das mittlerweile erwachsen gewordene Mädchen April und ihre intensive, aber auch zerstörerische Beziehung und Ehe mit ihrem Mann. Auf einer Lesung lernt April einen Mann kennen, der ihr zunächst durch seine dreist raumnehmende Art auffällt. Es ist nicht Sympathie, die sie zusammenführt. Es ist eine andere Form der Anziehung: Intensität. Denn Ludwig, der Chirurg aus Hamburg, wird für April zum Lebensmenschen werden – und April für ihn. Im Guten wie im Schlechten. Angelika Klüssendorf erzählt, wie eine Liebe zwischen zwei radikalen Einzelgängern entsteht, die beide mit ihren eigenen Mitteln versuchen, ins Soziale zu finden und zu sich selbst, in glühender Gemeinsamkeit, aber auch verloren in den unaufhaltsamen Fliehkräften, die das Paar auseinandertreiben.

Außer Haus! VINUM im Literaturhaus
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Donnerstag
26.07.18
20.00 Uhr
Hier ist es schön
Annika Scheffel
Sonntag
29.07.18
22.00 Uhr
Kino auf der Burg – Die göttliche Ordnung
Montag
06.08.18
17.30 Uhr
Walter Nowak bleibt liegen von Julia Wolf
Freitag
21.09.18
19.30 Uhr
Erich Kästner: Emil, die Detektive und das doppelte Lottchen
Ulrike Draesner, John von Düffel
Freitag
05.10.18
19.30 Uhr
Who cares? Schreibende zwischen Kreativität und Elternschaft
Antonia Baum, Ralf Brönt, Anke Stelling
Dienstag
16.10.18
19.30 Uhr
Das weibliche Prinzip
Meg Wolitzer
Donnerstag
18.10.18
19.30 Uhr
Wir hatten Großes vor / Leistungscheck
Lydia Daher, Daniel Schröteler, Miriam Meckel, Nina Verheyen
Donnerstag
15.11.18
19.30 Uhr
Christa Wolf: Kassandra
Ulrike Draesner, John von Düffel