Dienstag 20.03.18 20.00 Uhr

Der endlose Sommer

Lesung und Gespräch
Moderation: Martina Grohmann
Deutsche Lesung: Sebastian Röhrle
»Eine literarische Entdeckung. Als Leser wurde ich mitgerissen vom Fluss, der Weisheit und dem Witz des charmanten Erzählers. Als Autor beneide ich Madame Nielsen um ihren meisterhaften Text.« Sjón
Autor*in, Sänger*in, Performer*in und Künstler*in – In Skandinavien ist 'Madame Nielsen' ein Star, ließ sich vor vielen Jahren als identitätslos erklären, lebte längere Zeit ohne Namen und reiste z.B. von der mazedonischen Grenze aus auf den Routen der Flüchtlinge bis Passau, immer der Frage auf der Spur: Was macht der Flüchtlingsstatus mit der eigenen Identität? Er/Sie bezeichnet sich als europäisch und sagt über sich selbst: "Nielsen ist kein Mann, aber auch keine Frau. Vielleicht ist Nielsen einfach ein menschliches Wesen." Nun erscheint ihr erster Roman "Der endlose Sommer", ins Deutsche übertragen von Hannes Langendörfer. Ein flirrender Text, der die Grenzen des Erzählens sprengt, eine Geschichte einer kleinen Gruppe von Menschen, die im Spiel um die Liebe, die Freundschaft und die Kunst aus der Zeit in einen endlosen Sommer geworfen werden, in dem alles möglich und schicksalsentscheidend ist. Der endlose Sommer – das ist dieser Ort, der nie existiert hat und an den wir nie zurückkehren können, ein Augenblick der Jugend, in dem alles erkennbar und verwirrend zugleich erscheint – und den wir alle noch einmal erleben möchten.

In Zusammenarbeit mit dem Christopher Street Day Stuttgart
Bild: Der endlose Sommer - Madame NielsenBild: Der endlose Sommer - Madame NielsenBild: Der endlose Sommer - Madame Nielsen
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Donnerstag
14.11.19
19.30 Uhr
Verleihung des Schiller-Gedächtnis-Preises des Landes Baden-Württemberg 2019
Nino Haratischwili
Samstag
16.11.19
20.00 Uhr
hell/dunkel
Julia Rothenburg
Sonntag
17.11.19
11.00 Uhr
Bücherfreundin 2019
ChrisTine Urspruch
Montag
18.11.19
19.30 Uhr
Die Nacht war bleich, die Lichter blinkten
Emma Braslavsky
Mittwoch
20.11.19
19.30 Uhr
Der Tunnel
Abraham B. Jehoshua
Donnerstag
21.11.19
19.30 Uhr
Trio NorgeO: Klang & Poesie, nordöstlich
Russudan Meipariani, Aashild Vertus, Andreas Ulvo
Freitag
22.11.19
19.30 Uhr
Auf dem Seil
Terézia Mora
Mittwoch
27.11.19
20.00 Uhr
Der Araber von morgen
Riad Sattouf
Donnerstag
28.11.19
19.30 Uhr
Irmgard Keun: »Das kunstseidene Mädchen«
Ulrike Draesner, John von Düffel
Freitag
29.11.19
19.30 Uhr
Das Gedicht jenseits der künstlerischen Komfortzone
José F. A. Oliver, Lütfiye Güzel
Samstag
30.11.19
20.00 Uhr
Ja heißt ja und …
Carolin Emcke
Sonntag
01.12.19
17.00 Uhr
Mädchenleben
Martin Walser
Montag
02.12.19
19.00 Uhr
Als der Kaiser ein Gott war von Julie Otsuka
Donnerstag
05.12.19
19.30 Uhr
Als der Kaiser ein Gott war
Julie Otsuka
Freitag
06.12.19
19.30 Uhr
Madonnas letzter Traum
Doğan Akhanlı
Freitag
06.12.19
20.00 Uhr
Georg Dengler - Vom Roman zum Film
Wolfgang Schorlau, Oliver Vogel
Samstag
07.12.19
19.30 Uhr
Morgen ist da
Navid Kermani
Montag
09.12.19
19.00 Uhr
Friedrich Hölderlin: Komm! Ins Offene, Freund!
Rüdiger Safranski
Montag
09.12.19
20.30 Uhr
Friedrich Hölderlin. Dichter sein. Unbedingt!
Freitag
13.12.19
19.30 Uhr
Misstrauensvotum. Vielleicht ein Heimatabend
Petra Piuk, Ulrike Wörner
Dienstag
17.12.19
19.30 Uhr
Mein Alphabet
Ilma Rakusa
Mittwoch
18.12.19
19.30 Uhr
Als die Natur noch sprach
Sandra Richter, Karl-Heinz Göttert, Denis Scheck
Donnerstag
30.01.20
19.30 Uhr
Umkämpfte Zone: Mein Bruder, der Osten und der Hass
Ines Geipel