Mittwoch 07.03.18 20.00 Uhr

Queeres Lesen hören

Veranstaltungsreihe: Hörraum | Dichterlesen.net
Gespräch
Moderation: Solveig Bostelmann, Tom Zille
"Dichterlesen.net" – mit diesem Titel platziert sich DAS Online-Tonarchiv literarischer Veranstaltungen schlechthin im digitalen Raum – präsentiert werden aktuelle bis hin zu historisch einmaligen Tondokumenten, Diskussionen und Werkstattgesprächen. Das Literarische Kolloquium Berlin war Initiator des Projekts, das seit 2015 online ist. Partner sind neben dem Literaturhaus Stuttgart das Literaturarchiv Marbach und das Literaturhaus Basel. Die dort archivierten und aufbereiteten Lesungen werden auf diese Weise weltweit zum kostenfreien Nachhören angeboten. Begleitet wird das Portal durch regelmäßige "Hörräume". Für den neuen Hörraum im März mit dem Titel "Queeres Lesen hören" haben Kristof Magnusson und Lann Hornscheidt Texte von Autor*innen ausgewählt, die für sie eine ganz bestimmte Qualität haben: sie sind allesamt geschrieben mit einem dezidiert queeren Blick auf die Welt. Bei der Auswahl ging es vor allem um die Perspektive, aus der diese Autor*innen erzählen. Schließlich machen bis heute die meisten queeren Menschen die Erfahrung, in einer Welt aufzuwachsen, die nicht für sie gemacht ist, und diese Erfahrung prägt die künstlerische Arbeit: All diese Autor*innen würden anders schreiben, hätten sie nie ihre sexuelle Identität in Frage gestellt. Es gibt ihn also, den ganz besonderen queeren Blick auf die Welt! Zur Onlineschaltung des Hörraums stellen Kristof Magnusson und Lann Hornscheidt Aufzeichnungen von Lesungen und Gesprächen mit Carolin Emcke, Édouard Louis und Hanya Yanagihara vor und bringen sie ins Gespräch: Queeres Lesen hören!

Gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, der Antidiskriminierungsstelle des Bundes und der S. Fischer Stiftung.

In Zusammenarbeit mit dem Christopher Street Day Stuttgart
Bild: Queeres Lesen hören - Kristof MagnussonBild: Queeres Lesen hören - Kristof MagnussonBild: Queeres Lesen hören - Kristof Magnusson
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Mittwoch
17.10.18
19.30 Uhr
Alle, außer mir
Francesca Melandri
Donnerstag
18.10.18
18.15 Uhr
Alte Meister in Stuttgart
Donnerstag
18.10.18
19.30 Uhr
Wir hatten Großes vor / Leistungscheck
Lydia Daher, Daniel Schröteler, Miriam Meckel, Nina Verheyen
Freitag
19.10.18
19.30 Uhr
Küsst die Münder wach!
Timo Brunke, Heide Mende-Kurz
Samstag
20.10.18
19.00 Uhr
H.P. Lovecraft
Christian von Aster, Gérard Nesper, Marcel Durer
Sonntag
21.10.18
19.30 Uhr
Obolé / Reise nach Karabach
Aka Mortschiladse
Montag
22.10.18
19.30 Uhr
Unruhe
Zülfü Livaneli
Dienstag
23.10.18
19.30 Uhr
Das Birnenfeld / Die Katze und der General
Nana Ekvtimishvili, Nino Haratischwili
Mittwoch
24.10.18
19.30 Uhr
Falsches Rot
Frank Witzel, Ulf Stolterfoht, Dieter M. Gräf
Freitag
26.10.18
19.30 Uhr
Die vergessene Mitte der Welt: Eine Einladung
Stephan Wackwitz, Manfred Heinfeldner, Russudan Meipariani
Dienstag
30.10.18
19.00 Uhr
Schreibzirkel Junger Autor*Innen
Montag
05.11.18
19.00 Uhr
„Der Steppenwolf“ von Hermann Hesse
Dienstag
06.11.18
19.30 Uhr
Die Wurzeln des Lebens
Richard Powers
Mittwoch
07.11.18
19.00 Uhr
Der Steppenwolf - JES Stuttgart
Mittwoch
07.11.18
19.30 Uhr
Die Live Butterfly Show
Jan Wagner
Donnerstag
08.11.18
17.00 Uhr
Die vergessene Revolution der Lyrik: Vier Außenseiter
Ulrich Keicher
Montag
12.11.18
19.30 Uhr
Lügnerin
Aylet Gundar-Goshen
Dienstag
13.11.18
19.30 Uhr
Geisterbahn
Ursula Krechel
Donnerstag
15.11.18
19.30 Uhr
Christa Wolf: Kassandra
Ulrike Draesner, John von Düffel
Sonntag
18.11.18
19.30 Uhr
Spätdienst
Martin Walser
Dienstag
20.11.18
19.30 Uhr
Süßer Ernst
A.L. Kennedy
Mittwoch
21.11.18
19.00 Uhr
Auf der Suche nach einer Kultur des Friedens.
Jean-Luc Nancy, Winfried Kretschmann
Donnerstag
22.11.18
20.00 Uhr
Am Weltenrand sitzen die Menschen und lachen – Philipp Weiss
Philipp Weiss
Montag
26.11.18
19.30 Uhr
Hochdeutschland
Alexander Schimmelbusch
Freitag
30.11.18
20.00 Uhr
Städtebau und regionale Entwicklung aus ökonomischer Perspektive
Michael Pflüger
Montag
03.12.18
19.00 Uhr
„Nicht nur zur Weihnachtszeit“ von Heinrich Böll
Mittwoch
12.12.18
20.00 Uhr
AMOK PerVers – Martin Piekar
Martin Piekar
Mittwoch
19.12.18
20.00 Uhr
Schlittschuhlaufen - Eiswelt Stuttgart