Montag 05.03.18 19.00 Uhr

Der alte Mann und das Meer - Ernest Hemingway

Veranstaltungsreihe: U35 - das Junge Literaturhaus
zwischen/lese = Lesestunde
„A man can be destroyed but not defeated.” Es ist die Geschichte des alten kubanischen Fischers Santiago und seinem größten Fang. Der alte Mann ist vom Pech verfolgt: Seit 84 Tagen fängt er keine Fische mehr und gerät dadurch in Existenznot. Selbst sein treuer Lehrling Manolin sieht sich gezwungen, auf einem anderen Boot anzuheuern. Eines Morgens beschließt Santiago, ganz alleine hinaus in den Golfstrom zu fahren… und fängt den größten Fisch seines Lebens. Es beginnt eine unbarmherzige, qualvolle Schlacht mit dem riesigen Marlin. Mit der einfachen, mächtigen Sprache einer Fabel greift Hemingway zeitlose Themen auf, erzählt vom Mut im Angesicht der Niederlage und vom persönlichen Triumph. Ist dieser Klassiker also wirklich nur die Geschichte eines Fischfangs? Lesen wir nach! Lesen wir neu!

Eintritt: Mitglieder frei / Gäste 3,- Euro