Mittwoch 20.12.17 19.30 Uhr

Wanted: Wendelin Niedlich!

Ausstellungseröffnung, Film, Gespräch
Moderation: Heike Gfrereis
Sibylle Lewitscharoff und Friedrich Meckseper mussten leider absagen. Dafür kommen Hannelore Schlaffer und Jan Peter Tripp.

Untergrund, Computerkunst und Halbhöhenlage. Provokation und Proust. Informationsästhetik und Robert Walser. Deutsche Klassik und Bense. Bauhaus und Kafka. Grimmige Türhüter und die technische Entzauberung des Überbaus. Minimalismus und den abgrundtiefen Charme von Reihe drei. Sympathisanten, Vorbestrafte und Radieschen. Adorno und ein Waschkorb unbezahlter Rechnungen. Dieter Roth, linke Politik und konkrete Literatur. 68 vor 68. Das gab es in Stuttgart tatsächlich alles einmal zusammen an einem Ort – in Wendelin Niedlichs Buchladen in der Schmalen Straße, 1960 bis 1998. Nun ist Niedlich 90 geworden und 1968 kehrt zum 50. Mal wieder. Doch: Wie fängt man Legenden, Gespenster und gar Buchhändler, die alles sein wollen – nur keine Händler (denn »Wenn man einen Laden hat, sagt der Chinese, muss man lächeln«)? Die Ausstellung "Wanted: Wendelin Niedlich!" zeigt Fotoalben, Bücher, Kunst und Anderes aus Niedlichs Buchladen. Kuratiert wurde sie von Heike Gfrereis, die langjährige, derzeit auf eigenen Wunsch freigestellte Leiterin der Marbacher Literaturmuseen, und gestaltet von Diethard Keppler. Die gebürtige Stuttgarter Schriftstellerin Sibylle Lewitscharoff, der Intendant der Esslinger Landesbühne, Friedrich Schirmer, und der Künstler Friedrich Meckseper sprechen über die beharrliche Kraft dieser kleinen Buchhandlung und ihres Inhabers und dessen Überzeugung: Literatur ist gefährlich!

19.30–20.15 Uhr:
Filmvorführung Niedlich, Wendelin – Buchhändler
– Kurze Pause –
20.30–21.30 Uhr:
Gespräch mit Hannelore Schlaffer, Friedrich Schirmer
und Jan Peter Tripp

In Zusammenarbeit mit dem SWR2
Bild: Wanted: Wendelin Niedlich! - Wendelin NiedlichBild: Wanted: Wendelin Niedlich! - Wendelin NiedlichBild: Wanted: Wendelin Niedlich! - Wendelin NiedlichBild: Wanted: Wendelin Niedlich! - Wendelin NiedlichBild: Wanted: Wendelin Niedlich! - Wendelin NiedlichBild: Wanted: Wendelin Niedlich! - Wendelin NiedlichBild: Wanted: Wendelin Niedlich! - Wendelin NiedlichBild: Wanted: Wendelin Niedlich! - Wendelin NiedlichBild: Wanted: Wendelin Niedlich! - Wendelin NiedlichBild: Wanted: Wendelin Niedlich! - Wendelin Niedlich
© Simon Adolphi
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Freitag
14.12.18
19.30 Uhr
Das Buch der entbehrlichen Gedanken
Ömür Ilkim Demir
Montag
17.12.18
19.30 Uhr
Der schmale Grat des Lebens
Edzard Reuter
Mittwoch
19.12.18
20.00 Uhr
Schlittschuhlaufen - Eiswelt Stuttgart
Mittwoch
19.12.18
20.00 Uhr
Kammer Lesung
Clemens Setz
Donnerstag
20.12.18
19.30 Uhr
Dämmer und Aufruhr
Bodo Kirchhoff
Montag
07.01.19
19.00 Uhr
Über "Verzeichnis einiger Verluste" von Judith Schalansky
Montag
14.01.19
19.30 Uhr
Falsches Rot
Dieter M. Gräf, Martin Schulz
Dienstag
15.01.19
19.30 Uhr
Afrotopia
Felwine Sarr
Mittwoch
16.01.19
19.30 Uhr
„Das Innere wird durch die äußeren Umstände nicht berührt" - Hanne Trautwein und Hermann Lenz. Der Briefwechsel 1937-1946
Iris Wolff, Rainer Moritz
Freitag
18.01.19
19.30 Uhr
Zweimal die ganze Welt umrundet - Reisende Frauen vom 4. bis ins 20. Jahrhundert
Inge Utzt
Montag
21.01.19
19.30 Uhr
Gottfried Benn: „ Kleine Aster – Gedichte und Prosa“
Ulrike Draesner, John von Düffel
Dienstag
22.01.19
19.30 Uhr
Verzeichnis einiger Verluste
Judith Schalansky
Mittwoch
23.01.19
19.30 Uhr
Die Röte des Rot von Technicolor - Über die Ikonographie des Terrors
Frank Witzel, Gerhard Poppenberg
Donnerstag
24.01.19
19.30 Uhr
Tier werden
Teresa Präauer
Freitag
25.01.19
19.00 Uhr
Doors of Perception – Ekstase in der Literatur & Literatur als Ekstase
Navid Kermani, Carl Hegemann, Manfred Heinfeldner, Robert Stadlober, Kat Kaufmann, Albert Ostermaier, Luke Wilkins
Montag
28.01.19
19.00 Uhr
Schreibzirkel junger Autor*innen
Montag
28.01.19
19.30 Uhr
Nachtleuchten
María Cecilia Barbetta
Donnerstag
31.01.19
19.30 Uhr
Bildakte
Horst Bredekamp