Freitag 18.02.05 20.00 Uhr

Sätze mit Datum

Theaterstück
Gesprächspartner: Petra Weimer
Sätze mit Datum ist zwischen den Sommern 1997/98 entstanden. Die Koordinaten des Tagebuchs sind der Aufenthalt der Autorin während ihres Stipendiums in der Villa Massimo in Rom, der Tod der Mutter im Januar 1998 und "das 40. Jahr", das für Judith Kuckart am Ende ihres Rom-Aufenthalts beginnt. In dieser besonderen Situation ist das Tagebuch ein Dialog mit der Mutter, die als Tote wie auch als Lebende eine abwesende ist. Es ist aber auch eine Selbstvergewisserung über die Hälfte des Lebens, den Tod und das Schreiben, darüber, was das ist zwischen Frauen und Männern und was Judith Kuckart in Rom hörte und sah. Schließlich ist das Tagebuch für die Autorin eine Übung, "ich" sagen zu lernen.

Eine Koproduktion von theater rampe stuttgart und dem Literaturhaus Stuttgart
Eintritt: EUR 12,-/ 9,- /6,-
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Donnerstag
26.07.18
20.00 Uhr
Hier ist es schön
Annika Scheffel
Sonntag
29.07.18
22.00 Uhr
Kino auf der Burg – Die göttliche Ordnung
Montag
06.08.18
17.30 Uhr
Walter Nowak bleibt liegen von Julia Wolf
Freitag
21.09.18
19.30 Uhr
Erich Kästner: Emil, die Detektive und das doppelte Lottchen
Ulrike Draesner, John von Düffel
Freitag
05.10.18
19.30 Uhr
Who cares? Schreibende zwischen Kreativität und Elternschaft
Antonia Baum, Ralf Brönt, Anke Stelling
Dienstag
16.10.18
19.30 Uhr
Das weibliche Prinzip
Meg Wolitzer
Donnerstag
18.10.18
19.30 Uhr
Wir hatten Großes vor / Leistungscheck
Lydia Daher, Daniel Schröteler, Miriam Meckel, Nina Verheyen
Donnerstag
15.11.18
19.30 Uhr
Christa Wolf: Kassandra
Ulrike Draesner, John von Düffel