Sonntag 15.10.17 20.00 Uhr

(De)Signing Time

Veranstaltungsreihe: Herkunftssache!
Tanzperformance
Der serbische Choreograf Miloš Sofrenović entwickelt eine exklusive Performance, wie und inwiefern ein Individuum, ein Künstler, sich in die Zeit, in sein Leben einschreibt, im Spannungsverhältnis aus Fremdbestimmung und eigener Kreativität. Von der Herkunft ausgehend schaut er zur Zukunft: Wie werden wir in die Lage versetzt, Spuren in der Zeit zu hinterlassen? Basis seines Konzeptes ist Aldous Huxley’s "Brave new world revisited", ein Essay von Huxley (1958), auf dessen Basis Sofrenovic´ fragt, wie man der aktuellen politisch-sozialen Situation in der Kunst, in der Bewegung, im Tanz begegnen kann. Die zweite Vorlage seiner Choreografie ist der Film "Aufzeichnungen zu Kleidern und Städten" von Wim Wenders aus dem Jahre 1989 über den japanischen Modedesigner und Philosophen Yohji Yamamoto, der zu Beginn der 1980er Jahre die Modewelt in Paris und New York schockierte und revolutionierte. Im September und Oktober dieses Jahres ist Sofrenovic´ Kooperationsstipendiat der Akademie Schloss Solitude und des Literaturhauses Stuttgart.

In Zusammenarbeit mit der Akademie Schloss Solitude
Bild: (De)Signing Time - Miloš SofrenovićBild: (De)Signing Time - Miloš SofrenovićBild: (De)Signing Time - Miloš SofrenovićBild: (De)Signing Time - Miloš Sofrenović
© Simon Adolphi
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Mittwoch
20.03.19
19.30 Uhr
Eine Odyssee. Mein Vater, ein Epos und ich
Daniel Mendelsohn
Montag
25.03.19
19.30 Uhr
Peng Peng Parker
Nora Gomringer, Philipp Scholz
Dienstag
26.03.19
11.00 Uhr
Hermann Hesse „Steppenwolf“
Rainer Moritz
Dienstag
26.03.19
19.30 Uhr
Das Leben ist rund! Was verbindet Fußball und Literaturkritik?
Thomas Hitzlsperger, Denis Scheck
Mittwoch
27.03.19
11.00 Uhr
J.W. von Goethe „Faust I”
Carl Philipp von Maldeghem
Mittwoch
27.03.19
19.30 Uhr
Der Fall Meursault & Zabor
Kamel Daoud
Donnerstag
28.03.19
18.00 Uhr
Vertrauensfragen – Haus der Geschichte
Freitag
29.03.19
19.30 Uhr
Herkunft
Saša Stanišić
Sonntag
31.03.19
20.00 Uhr
Milchzähne
Helene Bukowski
Dienstag
02.04.19
19.30 Uhr
Winterbergs letzte Reise und Tschechenkrieg
Jaroslav Rudiš, Jaromír 99
Donnerstag
04.04.19
19.30 Uhr
Zerrspiegel. Erinnerungsbilder
Tanja Maljartschuk, Zanna Sloniowska
Freitag
05.04.19
19.30 Uhr
Narration im Drama
Roland Schimmelpfennig, Thomas Richhardt
Montag
08.04.19
19.00 Uhr
Das Bildnis des Dorian Gray - Oscar Wilde
Mittwoch
10.04.19
19.30 Uhr
Städtebau und regionale Entwicklung aus ökonomischer Perspektive
Michael Pflüger
Donnerstag
11.04.19
19.30 Uhr
Die Farben des Feuers
Pierre Lemaitre
Montag
15.04.19
19.00 Uhr
Schreibzirkel junger Autor*Innen
Christoph Salazy
Dienstag
16.04.19
19.30 Uhr
Lyophilia
Ann Cotten
Dienstag
23.04.19
19.30 Uhr
Die tonight; live forever oder das Prinzip Nosferatu
Donnerstag
25.04.19
19.30 Uhr
Solidarität
Heinz Bude
Samstag
27.04.19
19.30 Uhr
Region und Welt
Hermann Bausinger, Sandra Richter, Denis Scheck
Montag
29.04.19
18.00 Uhr
Manno!
Anke Kuhl
Montag
29.04.19
19.30 Uhr
Für eine neue Ethik der Beziehungen: Zur Rückgabe des afrikanischen Kulturerbes
Bénédicte Savoy, Albert Gouaffo (angefragt), Petra Olschowski, Inés de Castro
Dienstag
30.04.19
19.30 Uhr
Roter Hunger
Anne Applebaum
Donnerstag
27.06.19
19.30 Uhr
Heimat
Nora Krug