Mittwoch 23.02.05 20.00 Uhr

Der Fall Anna Sutter - ein Eifersuchtsdrama am Stuttgarter Opernhaus

Veranstaltungsreihe: Literatur & Musik
Lesung und Gespräch
Moderation: Tilman Krause
Ein authentischer Fall. Die Sopranistin des Stuttgarter Hofopernhauses Anna Sutter wurde am 29. Juni 1910 von ihrem Liebhaber, dem Dirigenten Aloys Obrist, erschossen. Tausende gaben dem "Sutterle" das letzte Geleit, Zeitungen schickten Reporter, die Polizei veröffentlichte Bulletins. Hundertfach wurde ihre Totenmaske verkauft. Die Operndiva war 1910 das gefeierte Starlet des Königlichen Hoftheaters. Anna Sutters Interpretation der "Carmen" hatte das Publikum während Jahren zu Beifallsstürmen hingerissen. Anna wurde von einem Mann begehrt, dessen Liebe sie nur kurze Zeit erwiderte. Aloys Obrist kämpfte mit allen Mitteln um ihre Zuneigung, aber Anna Sutter hatte sich schon einem anderen zugewandt. Die Dinge nahmen ihren Lauf. Alain Claude Sulzer hat sich in seinem Buch Annas Maske (2001) dem carmenesken Drama angenommen, es sprachlich brillant umgesetzt und um einige Spekulationen erweitert. Zuletzt erschien von Sulzer der Roman Ein perfekter Kellner, der im Dezember auch auf der SWR-Bestenliste stand.

In Zusammenarbeit mit dem Staatsarchiv Ludwigsburg
Eintritt: EUR 7,-/5,-/3,50
Bild: Der Fall Anna Sutter - ein Eifersuchtsdrama am Stuttgarter Opernhaus - Alain Claude SulzerBild: Der Fall Anna Sutter - ein Eifersuchtsdrama am Stuttgarter Opernhaus - Alain Claude SulzerBild: Der Fall Anna Sutter - ein Eifersuchtsdrama am Stuttgarter Opernhaus - Alain Claude Sulzer
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Mittwoch
20.11.19
19.30 Uhr
Der Tunnel
Abraham B. Jehoshua
Donnerstag
21.11.19
19.30 Uhr
Trio NorgeO: Klang & Poesie, nordöstlich
Russudan Meipariani, Aashild Vertus, Andreas Ulvo
Freitag
22.11.19
19.30 Uhr
Auf dem Seil
Terézia Mora
Mittwoch
27.11.19
20.00 Uhr
Der Araber von morgen
Riad Sattouf
Donnerstag
28.11.19
19.30 Uhr
Irmgard Keun: »Das kunstseidene Mädchen«
Ulrike Draesner, John von Düffel
Freitag
29.11.19
19.30 Uhr
Das Gedicht jenseits der künstlerischen Komfortzone
José F. A. Oliver, Lütfiye Güzel
Samstag
30.11.19
20.00 Uhr
Ja heißt ja und …
Carolin Emcke
Sonntag
01.12.19
17.00 Uhr
Mädchenleben
Martin Walser
Montag
02.12.19
19.00 Uhr
Als der Kaiser ein Gott war von Julie Otsuka
Donnerstag
05.12.19
19.30 Uhr
Als der Kaiser ein Gott war
Julie Otsuka
Freitag
06.12.19
19.30 Uhr
Madonnas letzter Traum
Doğan Akhanlı
Freitag
06.12.19
20.00 Uhr
Georg Dengler - Vom Roman zum Film
Wolfgang Schorlau, Oliver Vogel
Samstag
07.12.19
19.30 Uhr
Morgen ist da
Navid Kermani
Montag
09.12.19
19.00 Uhr
Friedrich Hölderlin: Komm! Ins Offene, Freund!
Rüdiger Safranski
Montag
09.12.19
20.30 Uhr
Friedrich Hölderlin. Dichter sein. Unbedingt!
Freitag
13.12.19
19.30 Uhr
Misstrauensvotum. Vielleicht ein Heimatabend
Petra Piuk, Ulrike Wörner
Dienstag
17.12.19
19.30 Uhr
Mein Alphabet
Ilma Rakusa
Mittwoch
18.12.19
19.30 Uhr
Als die Natur noch sprach
Sandra Richter, Karl-Heinz Göttert, Denis Scheck
Donnerstag
30.01.20
19.30 Uhr
Umkämpfte Zone: Mein Bruder, der Osten und der Hass
Ines Geipel