Dienstag 21.03.17 20.00 Uhr

"Zu träumen genügt" - Ein literarisches Lesespiel zum 90. Geburtstag von Martin Walser

Lesung und Gespräch
Moderation: Denis Scheck
Eine SWR2 Live-Übertragung aus dem Literaturhaus Stuttgart

70, 75, 80, 85, 90 Jahre. 12 Bände, jetzt 27. Martin Walser ist in jeder Hinsicht ein Schriftsteller der Superlative, ein Mann der großen Schicksalszahlen. Als seine erste Werkausgabe 1997 erschien, waren "Ein springender Brunnen", die Friedenspreisrede, "Tod eines Kritikers", "Ein liebender Mann", "Muttersohn", "Das dreizehnte Kapitel", "Shmekendike Blumen" noch nicht geschrieben. Damals war Martin Walser noch ein Schriftsteller, einer der großen zwar, aber einer neben anderen. Was danach kam, hat ihn in der deutschen Literaturlandschaft einzigartig gemacht. Was ein Roman kann, wissen wir durch ihn. Dass er dabei immer noch erdenschwer mit der Welt hadert, ist die Kehrseite, die ihn komplettiert. Früh und spät, alt und neu, die neue Werkausgabe versammelt, was man immer schon von Walser lesen wollte und sollte; Walser, so vollständig wie möglich. Martin Walser ist ein leidenschaftlicher Spieler, er scheut kein Risiko. Darum wünscht er sich zu seinem 90. Geburtstag am 24.3. ein literarisches Fragespiel. Mit der neuen Werkausgabe als Grundlage darf das Publikum Martin Walser Band und Seite zurufen, Walser liest, kommentiert, trägt vor, erzählt, singt, schmilzt dahin, ereifert sich, spricht und schweigt. Mit dabei ist Heribert Tenschert, einer der berühmtesten Antiquare für Buchkunst, der Herr der alten Bücher, leidenschaftlicher Sammler, Besitzer von 400 spätmittelalterlichen und frühneuzeitlichen Stundenbüchern und Verleger der neuen 27-bändigen Werkausgabe seines Freundes Martin Walser.
Eine Veranstaltung des Literaturhaus Stuttgart und des SWR2
Bild: "Zu träumen genügt" - Ein literarisches Lesespiel zum 90. Geburtstag von Martin Walser - Martin WalserBild: "Zu träumen genügt" - Ein literarisches Lesespiel zum 90. Geburtstag von Martin Walser - Martin WalserBild: "Zu träumen genügt" - Ein literarisches Lesespiel zum 90. Geburtstag von Martin Walser - Martin WalserBild: "Zu träumen genügt" - Ein literarisches Lesespiel zum 90. Geburtstag von Martin Walser - Martin WalserBild: "Zu träumen genügt" - Ein literarisches Lesespiel zum 90. Geburtstag von Martin Walser - Martin Walser
© Sebastian Wenzel
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Montag
21.01.19
19.30 Uhr
Gottfried Benn: „ Kleine Aster – Gedichte und Prosa“
Ulrike Draesner, John von Düffel
Dienstag
22.01.19
19.30 Uhr
Verzeichnis einiger Verluste
Judith Schalansky
Mittwoch
23.01.19
19.30 Uhr
Die Röte des Rot von Technicolor - Über die Ikonographie des Terrors
Frank Witzel, Gerhard Poppenberg
Donnerstag
24.01.19
19.30 Uhr
Tier werden
Teresa Präauer
Freitag
25.01.19
19.00 Uhr
Doors of Perception – Ekstase in der Literatur & Literatur als Ekstase
Navid Kermani, Carl Hegemann, Manfred Heinfeldner, Robert Stadlober, Kat Kaufmann, Luke Wilkins
Montag
28.01.19
19.00 Uhr
Schreibzirkel junger Autor*innen
Montag
28.01.19
19.30 Uhr
Nachtleuchten
María Cecilia Barbetta
Donnerstag
31.01.19
19.30 Uhr
Bildakte
Horst Bredekamp
Montag
04.02.19
19.00 Uhr
Unterwegs – Jack Kerouac
Dienstag
05.02.19
19.30 Uhr
Desintegriert euch!
Max Czollek
Mittwoch
06.02.19
19.30 Uhr
wundgewähr - Durch die Künste hindurch
José F. A. Oliver
Donnerstag
07.02.19
17.00 Uhr
Klaus Nonnenmann
Ulrich Keicher
Mittwoch
13.02.19
10.00 Uhr
Welterkundung in Zeiten von Fake News Daten, Geschichten und Grafiken
Donnerstag
14.02.19
19.30 Uhr
Eine Frau wird älter
Ulrike Draesner, Elisabeth Bronfen
Freitag
15.02.19
19.00 Uhr
Ekstase – Kunstmuseum Stuttgart
Freitag
15.02.19
19.30 Uhr
Nachrichten im Minutentakt
Bernward Loheide, Tilman Rau
Montag
18.02.19
19.30 Uhr
Raum ohne Fenster - Literatur und Flucht
Nather Henafe Alali, Rasha Abbas, Ilija Trojanow
Dienstag
19.02.19
19.30 Uhr
Opernintendant – Beruf und Berufung
Viktor Schoner
Mittwoch
20.02.19
19.30 Uhr
Volume#5: Sich Ausbreiten
Hanns-Josef Ortheil
Freitag
22.02.19
19.30 Uhr
A Pocketful of Rainbows
Jim Avignon
Dienstag
26.02.19
19.30 Uhr
Rüpel und Rebell - Die Erfolgsgeschichte des Intellektuellen
Hannelore Schlaffer
Donnerstag
28.02.19
19.30 Uhr
Sozialer Kapitalismus! Manifest gegen den Zerfall unserer Gesellschaft
Paul Collier
Montag
18.03.19
20.00 Uhr
Amerika
Kafka Band