Montag 09.01.17 19.00 Uhr

Lesestunde zu "A Single Man" von Christopher Isherwood

Veranstaltungsreihe: U35 - das Junge Literaturhaus
zwischen/lese = Lesestunde
„Nehmen wir einmal an, dass die Toten die Lebenden wieder aufsuchen, dass also von Jim noch einmal etwas zurückkehrt, um nachzusehen, was George treibt. Würde das eine Genugtuung bringen? Wäre es überhaupt der Mühe wert? Bestenfalls würde sich das abspielen wie die kurze Visite eines Beobachters von einem fremden Stern, dem es für einen kurzen Moment gestattet ist, von der Unermesslichkeit seiner Freiheit da draußen einen Blick hineinzuwerfen, um aus der Entfernung, wie durch Glas, dann diese Gestalt zu sehen, die für sich allein an dem kleinen Tisch im engen Raum sitzt, um in demütiger Verlorenheit ihre Rühreier zu verspeisen, ein Gefangener auf Lebenszeit.“
Ein Tag im November 1962. In einem Vorort von Los Angeles lebt der Literaturprofessor George Falconer. Seit dem Tod seines Freunds Jim ist ihm "das amerikanische Utopia" die Hölle auf Erden. Mühsam schleppt er sich durch den Tag: Er gibt einen Kurs an der Uni, besucht seine beste Freundin, fährt durch die Gegend - vor allem aber seziert er in einem unaufhaltsamen Gedankenstrom seine Umwelt.
Wir lesen Christopher Isherwoods Roman “A Single Man” und diskutieren darüber.
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Freitag
14.12.18
19.30 Uhr
Das Buch der entbehrlichen Gedanken
Ömür Ilkim Demir
Montag
17.12.18
19.30 Uhr
Der schmale Grat des Lebens
Edzard Reuter
Mittwoch
19.12.18
20.00 Uhr
Schlittschuhlaufen - Eiswelt Stuttgart
Mittwoch
19.12.18
20.00 Uhr
Kammer Lesung
Clemens Setz
Donnerstag
20.12.18
19.30 Uhr
Dämmer und Aufruhr
Bodo Kirchhoff
Montag
07.01.19
19.00 Uhr
Über "Verzeichnis einiger Verluste" von Judith Schalansky
Montag
14.01.19
19.30 Uhr
Falsches Rot
Dieter M. Gräf, Martin Schulz
Dienstag
15.01.19
19.30 Uhr
Afrotopia
Felwine Sarr
Mittwoch
16.01.19
19.30 Uhr
„Das Innere wird durch die äußeren Umstände nicht berührt" - Hanne Trautwein und Hermann Lenz. Der Briefwechsel 1937-1946
Iris Wolff, Rainer Moritz
Freitag
18.01.19
19.30 Uhr
Zweimal die ganze Welt umrundet - Reisende Frauen vom 4. bis ins 20. Jahrhundert
Inge Utzt
Montag
21.01.19
19.30 Uhr
Gottfried Benn: „ Kleine Aster – Gedichte und Prosa“
Ulrike Draesner, John von Düffel
Dienstag
22.01.19
19.30 Uhr
Verzeichnis einiger Verluste
Judith Schalansky
Mittwoch
23.01.19
19.30 Uhr
Die Röte des Rot von Technicolor - Über die Ikonographie des Terrors
Frank Witzel, Gerhard Poppenberg
Donnerstag
24.01.19
19.30 Uhr
Tier werden
Teresa Präauer
Freitag
25.01.19
19.00 Uhr
Doors of Perception – Ekstase in der Literatur & Literatur als Ekstase
Navid Kermani, Carl Hegemann, Manfred Heinfeldner, Robert Stadlober, Kat Kaufmann, Albert Ostermaier, Luke Wilkins
Montag
28.01.19
19.00 Uhr
Schreibzirkel junger Autor*innen
Montag
28.01.19
19.30 Uhr
Nachtleuchten
María Cecilia Barbetta
Donnerstag
31.01.19
19.30 Uhr
Bildakte
Horst Bredekamp